GoMoPa: GoMoPa im Test
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
29. März 2017
2.164 User online, 50.390 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Registrieren
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen

GoMoPa im Test



Kritiker "Pumpe69" stellt fest:

Kontra: nervige Moderatoren, die kostenpflichtige Mitgliedschaft.

Pro: GoMoPa "ist übersichtlich sortiert in 11 Hauptkategorien. Und jede davon in etwa 4-5 Unterkategorien. Es gibt bereits über 150.000 Artikel. Damit die Artikel auch sachlich richtig zugeordnet werden, überwachen die Moderatoren die Richtigkeit der Zuordnung und verschieben Artikel auch ggf. Das hält die Foren sauber. Dafür ein PLUS.

Die Artikel können meist ohne Registrierung gelesen werden. Um Kommentare abgeben zu können oder eigene Artikel einzustellen, muss man sich registrieren. Das ist STANDARD.

Der Inhalt der Beiträge ist interessant. Viele Fragen handeln sich um extravagante Finanzierungsformen, Legalität von Finanztransaktionen, Kredithaien, etc. Auch ein paar Stellenangebote sind zu finden. Für die Vielzahl der Inhalte ein PLUS."


Der Tester "Geldexperte" schreibt in der Shopping Community Ciao!:

Kontra: Nervige Kreditsuchende.

Pro: "Als Finanzkaufmann kenne ich Gomopa seit vielen Jahren! Schon sehr oft konnte mir diese Seite erhebliche Hilfe leisten, z.B., wenn ich mich über die Seriosität verschiedener Anbieter des Grau- und Finanzmarktes erkundigte.

Was mir an Gomopa besonders gefällt, ist die harte Art, mit der gegen Abzocker vorgegangen wird. Im deutschsprachigen Raum habe ich noch keine zweite Seite gefunden, dass ein dermaßen klares Deutsch spricht! Für jeden Finanzdienstleister, aber auch für jeden Anleger, finde ich Gomopa genial! Mag sein, dass die Community ab und zu den nötigen Stil vermissen lässt, aber das zeigt lediglich die Art des Marktes ...

Auf Gomopa finden Sie mehr Wissenswertes, als die meisten Kanzleien von Rechtsanwälten und Steuerberatern bieten können. Und Gomopa faßt Themen an, an die sich sonst niemand herantraut.

Das alles läßt nur ein Fazit zu: Wenn es Gomopa nicht gebe, es müsste erfunden werden! Genial und eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte!"


Tester Theodor Mack schrieb:

Kontra: manchmal etwas zu gradlinig.

Pro: "GoMoPa hat eben nicht wie Wallstreet-Online bestimmte Aktienkurse zu puschen oder die zehnte Analyse zu einem Wert zu schreiben. Nein, kein Blick in die Glaskugel. Sondern meist geht es um Themen der Geldanlage, der Abzocke und der Personen, die hinter der Kulisse stehen. Die Preise liegen bei 99,00 pro Jahr, das sind 8,25 Euro im Monat. Und ich finde, wem es darum geht, Hintergründe der Finanzwelt zu erfahren und nicht bereit ist diesen Betrag zu zahlen, der ist in der falschen Branche."


Sie sind noch nicht überzeugt?

Dann lesen Sie mal anhand unserer 5 Beispiele, warum Sie GoMoPa - Mitglied werden sollten:

1. Wie Anbieter von Geldanlagen Sie austricksen wollen:
Fair oder fies?

2. Wie Fondsanbieter Anleger zur Kasse bitten:
Millionenkollekte für Fondsmanager

3. Warum Sie nicht fair beraten werden:
Für schlechteste Produkte höchste Provision

4. Und warum Sie besser nicht auf Anlegerschützer setzen:
Der andere Anlegerschutz eines Verlages

5. Wie auch wir für Rechte kämpfen müssen:
Pressefreiheit endet am Geldhahn




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
GoMoPa bei Facebook
Partnerprogramm
GoMoPa® - Presse - Echo