GoMoPa: Allianz-Zocker-Rente
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. August 2017
747 User online, 50.473 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


14.12.2008
Allianz-Zocker-Rente

Die Allianz-Rente "Invest4Life" bricht ein deutsches Versicherungstabu

(GoMoPa) - Bei Allianz kann man um seine Rente zocken


Berlin - Die Allianz bricht mit ihrer neuen Rente Invest4Life ein deutsches Versicherungstabu. Gegen einen Einmalbetrag bekommen die Kunden nicht nur eine Sofortrente. Sie können mit dem Einlagebetrag auf dem Aktienmarkt weiter zocken, ohne dabei ihre Rente zu verspielen. Allianz-Chef Maximilian Zimmerer verspricht seinen Kunden: Die lebenslange Rente könne in ihrem Wert niemals sinken, sondern wachse vielmehr mit steigendem Fondsvermögen." Dafür gibt der Allianz-Vorstandsvorsitzende auch noch eine Garantie. Zimmerer: "Das neue, höhere Rentenniveau werde festgeschrieben und sei wiederum lebenslang garantiert, selbst wenn der Fonds sich negativ entwickeln sollte."

Das bezeichnete das Managermagazin "als Klon aus dem Versicherungslabor" und wetterte: "Die Assekuranz glaubt in Sachen Altersvorsorge die Eier legende Wollmilchsau gefunden zu haben. Variable Annuities sind eine neue Form der privaten Rentenversicherung. Die Politik will ihnen in Deutschland flächendeckend den Weg ebnen. Für unabhängige Experten geht damit die stärkste Deregulierung der deutschen Lebensversicherung seit 1994 einher. Gerade aus Verbrauchersicht warnen sie vor übereiligen Schritten."

Die Idee einer solchen veränderlichen Rente (variable annuity) kommt aus den USA und Japan. In Deutschland ist der um eine höhere Rente zockende Versicherungskunde verboten. Der Versicherungskonzern weiß das und bietet Invest4Life vom Ausland aus an.

Allianz-Pressesprecher Udo Rössler sagte dem Finanznachrichtendienst www.gomopa.net: "Zwar diskutieren die deutschen Politiker heftig über Lockerungen, aber neue Gesetze sind nicht in Sicht. Wegen der restriktiven Anlagevorschriften verkaufen wir das Produkt in Deutschland über unsere irische Allianz-Tochter in den Filialen der Dresdner Bank."

"Die Resonanz bei der Zielgruppe Menschen ab 50 Jahren mit Geld sei sehr positiv", so Rössler. "Es ist kein Produkt von der Stange und auch nicht für Jedermann gedacht, sondern für Menschen, die mit Aktienfonds Erfahrungen haben."

GoMoPa: Worin besteht denn der Vorteil der neuen Rente?

Rössler: "Bei der klassischen Versicherung gibt man sein Geld für immer weg und kassiert dafür eine Rente; oder man legt das Geld zwölf Jahre lang an und kassiert dann das Geld plus 4 bis 5 Prozent Zinsen. Beim neuen Produkt kassiert man auf seine Einmalzahlung hin eine Rente und behält sein Geld angelegt in einem Aktienfonds. Mit Glück verdoppelt sich das Geld in zehn Jahren, mit Pech muss man einen Verlustbetrag aussitzen. Und man kann sein Geld (bis auf einen Restbetrag von 1000 Euro) jederzeit aus dem Fonds herausnehmen. In dem Falle wird die Rente allerdings neu berechnet."

Die Stiftung Warentest Berlin weist auf einen gravierenden Nachteil hin. "Die Rente kostet einfach zu viel", sagt Finanztest-Sprecherin Susanne Meunier dem Finanznachrichtendienst www.gomopa.net: "Auch wenn noch keine konkreten Testergebnisse zu Invest4Life vorliegen, können wir schon grundsätzlich folgendes sagen. Die Kunden müssen mit Abschlägen von 20 bis 30 Prozent auf ihre Rente rechnen. Das ist nur für Leute etwas, die ihr Geld nicht für Miete, Kleidung oder Lebensmittel brauchen."

Diskussion zum Thema

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Michael Turgut: Betrugs-Prozess in Hof   21.08.2017

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen