GoMoPa: Steuersenkung mit einer Liechtenstein Holding
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. November 2017
962 User online, 50.503 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


14.11.2012
Steuersenkung mit einer Liechtenstein Holding

Ein privates Auslandskonto in Liechtenstein zu eröffnen, um die deutsche Abgeltungssteuer von 25 Prozent zu umgehen, wäre kontraproduktiv. Das Fürstentum Liechtenstein hat sich, obwohl es nicht in der EU ist, dennoch der EU-Zinsrichtlinie unterworfen und behält von allen Zinseinkünften automatisch sogar 35 Prozent EU-Steuern ein und führt den Großteil, wenn auch anonymisiert, ans zuständige Heimatfinanzamt ab. Dem wäre ein deutsches Konto sogar vorzuziehen.

Für einen gewöhnlichen Firmensitz in Liechtenstein sprechen auf den ersten Blick die geradezu paradiesisch niedrigen Firmen-Steuersätze im Fürstentum.

Kapitalgesellschaften werden mit nur 12,5 Prozent besteuert, wobei die Effektivbelastung in der Regel mit zirka 10 Prozent angegeben werden kann. Reine Beteiligungserlöse (Holdinggesellschaft) werden seit der Steuerreform 2011 in Liechtenstein nicht mehr besteuert. Zum Vergleich: Die Unternehmenssteuer (auch für Beteiligungserlöse) beträgt in Deutschland rund 30 Prozent.

Liechtenstein kennt keine Quellensteuern auf Zinsen, Dividenden oder Lizenzgebühren.

Hinzu kommt eine privilegierte Besteuerung von Einkünften aus Immaterialgüterrechten. Die Steuerberater und Rechtsanwälte der ETC EXCELLENT TAX & CORPORATION MANAGEMENT LTD mit Hauptsitz in London und Niederlassung in Hamburg fanden heraus:

Zitat:


80 Prozent der Einkünfte aus Immaterialgüterrechten, die ab dem 1. Januar 2011 geschaffen oder erworben worden sind, werden laut SteG von der Steuer befreit. In der zugehörigen Verordnung wird aufgezählt, was als Immaterialgüterrecht gilt: Patente, Marken, Muster und Gebrauchsmuster, sofern diese durch Eintragung in ein inländisches, ausländisches oder internationales Register geschützt sind. Sonstige Rechte wie beispielsweise Urheberrechte, Know-how oder Handelsbeziehungen gelten nicht als Immaterialgüterrechte und genießen daher keine privilegierte Behandlung.


Dennoch kann eine normale Firmengründung in oder eine Firmenverlagerung nach Liechtenstein aus Steuergründen für deutsche Unternehmer nicht empfohlen werden.

Denn die deutschen Finanzämter wenden in diesen Fällen gnadenlos die Hinzurechnungsbesteuerung nach Paragraph 8 Außensteuergesetz (AStG) an. Der deutsche Anteilseigner an einer Firma in Liechtenstein bekommt in Deutschland eine fiktive Gewinnbesteuerung aufgedrückt. Das bedeutet: Die Dividenden der ausländischen Betriebsstätte werden dem deutschen Anteilseigner zur Last gelegt, also Besteuerung mit Einkommenssteuer und nicht Abgeltungssteuer oder Teileinkünfteverfahren. Bei juristischer Person (Firma) gilt die Körperschaftssteuer von 15 Prozent. Im Zweifel muss ein qualifizierter Geschäftsbetrieb nachgewiesen werden. Man muss dann beweisen, dass man keine Einnahmen hatte (Beweisumkehrlast).

Außerdem gilt in Liechtenstein nicht die vorteilhafte EU-Mutter-Tochter-Richtlinie, nach der auf ausgeschüttete Gewinne zwischen Gesellschaften in verschiedenen EU-Ländern keine Quellensteuer erhoben werden darf.

Auch die EU-Fusionsrichtlinie, bei der Gesellschaften über Ländergrenzen hinweg steuerneutral verschmolzen werden oder sich gegenseitig Eigentum übertragen können, gilt für Liechtenstein nicht.

Einzig mit einer Holding in Liechtenstein lassen sich richtig und legal Steuern sparen. Das funktioniert so:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Firmen-Steueroasen in der EU
» Dr. Fiala: Pfändungsschutz - die Tücken in Versorgungswerken, in Liechtenstein und der Schweiz
» Wie bekommt man steuerfreie Gewinne aufs Privatkonto?
» Firmensitz auf den Seychellen - ja, aber ohne Konto
» Steuerparadies Schweiz: Luzern lockt mit 3 Prozent Gewinnsteuer
» Vermögenssicherung im unabhängigen Panama
» Diskretes Auslandskonto ohne Schufa und ohne Reisen
» Steuersünder-Paradies Deutschland
» Bulgarien-EU-Steueroase: Investments - bevor der Euro kommt
» Wie sicher ist das Bankgeheimnis in Hongkong und Singapur?
» Uruguay: anonyme Konten und lohnende Investments
» Die letzte Steuer- und Schwarzgeldbastion der EU
» Schwarzgeld in der Schweiz: Es soll Hilfe geben
» Britische Jungferninseln kein Schwarzgeld-Versteck mehr
» Aussteigerfarm in Panama - mit 10.000 Euro sind Sie dabei
» Steuergeschenk an Hoteliers verteuert Dienstreisen
» Wettskandal: Geldflüsse sollen gestoppt werden
» Kommt die Goldsteuer?
» Vorsicht, wenn die Bank Ihren Trust managed
» Delaware - damit das Schwarzgeld in die USA fließt
» Mit Riester, Gold und Schiffen umgehen Sie die Abgeltungssteuer
» Zuflucht auf Hohe See
» Steuerhinterziehung: 3 Fallen bei Selbstanzeige
» Diese 16 Steueroasen wollen Schwarzgeld melden
» Aus für Briefkastenfirmen und Strohmänner?
» Krieg der Steuerfluchthelfer
» Schwarzgeld-Paradiese geben Bankgeheimnis auf
» Steuerflucht: Gestern fiel Liechtenstein, heute die Schweiz
» Banken in Steueroasen zum Bundestagsrapport
» Steueroasen verschont - gläserner Steuerzahler kommt
» Einzige Null-Gewerbesteuer-Oase Deutschlands
» Steuerprüfer kommen nach Jersey
» Asiatische Steueroasen
» Schwarzgeld? Nein, Danke!
» Vorsicht vor amateurhaften Offshorekonzeptionen

Beiträge zum Thema
» Steuerabkommen Deutschland - Fürstentum Monaco
» Steuerparadies Monaco
» Monaco - nur weisses Geld - kein Geld an der Steuer vorbei
» 24 Std: Seychellen IBC mit EU Bankkonto!
» Steuerparadies Deutschland
» Deutschland bald Steueroase
» Legalisierung von Schwarzgeld
» Die neue EU Steueroase Bulgarien
» Firmengründung in Bulgarien

Kategorien zum Thema
» Kapitalanlage
» Beteiligungen
» Immobilie - Europa
» Steuerberatung & Steueroptimierung
» Aktien
» Private Equity
» Umweltthemen
» Private: STEUEROPTIMIERUNG & OFFSHORE


Weitere Links
» Deutsches Bankgeheimnis: § 30a AO
» EU-Geldwäsche-Richtlinie 2005/60/EG

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zukunftsfonds: Ex-BILD-Chef Kai Diekmann will mit ...   17.11.2017

» Scholz-Anleihe: Millionenklage gegen die Schrottk├ ...   17.11.2017

» Euro Grundinvest (EGI): Sven Donhuysen trat ab. Si ...   16.11.2017

» Genossenschaft Help24.de und Rechtshelfer Hasso.co ...   15.11.2017

» Volkssolidarit├Ąt Pleite-Immobilienfonds: Anlegera ...   14.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen