GoMoPa: South State Finance: Wunderkonto in Santo Domingo
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. Mai 2017
702 User online, 50.419 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


06.12.2012
South State Finance: Wunderkonto in Santo Domingo

Von Marlene Matussek

Convent Ein Schweizer Finanzberater und ein Karibik-Unternehmer haben offenbar den Dreh gefunden, Konten in Santo Domingo auf wundersame Weise zu füllen und suchen dafür Anleger und Vertriebler. Doch statt Geld kommen nur Auszüge, mit denen man nirgendwo bezahlen kann. Für den Finanznachrichtendienst GoMoPa.net nicht wirklich eine Überraschung: Denn der Finanzberater führte zuvor Schatzunternehmungen, bei denen nur wenig bis gar kein Geld bei den Tauchern in der Karibik ankam und diese ihre Beute daher auch nicht mit den Anlegern teilen mussten.

Seine Name lautet Richard Gibel. Er wohnt in Dürnten im Kanton Zürich und stellt seit kurzem potentiellen Investoren satte Gewinne bei kurzer Anlegedauer als Tagesgeld bei einer Bank in Übersee in Aussicht.

Richard Gibel behauptet, dass sich eine Investition von 2.000 Euro bei einer Finanzierungs-Gesellschaft namens South States Finance mit Sitz in Santo Domingo (Hauptstadt der Dominikanischen Republik) nach vier Monaten bereits auf das 175-fache, nämlich 350.000 Euro, kumulieren werde. Wie, das wollte er allerdings nicht verraten.

Als angeblichen Beweis werden den Anlegern Auszüge von der Banco Leon in Santo Domingo gezeigt, auf denen dem Firmeninhaber der South State Finance, Peter Gruber, ein rasantes Anwachsen des Saldos bescheinigt wird.

Doch wer in das Geschäft einsteigt und Geld an die Karibik-Firma überweist, erlebt am Ende eine böse Überraschung:

So schilderte ein derzeit aktiver Investor gegenüber GoMoPa.net, der zuvor privat mit dem Schweizer Finanzberater Gibel bekannt gewesen war: "Er sagte, er hätte eine sehr gute Anlage."

In gutem Glauben vertraute der Privatinvestor auf den Finanztipp seines Bekannten und überwies Anfang August 2012 mal eben 2.000 Euro an die South State Finance.

Schließlich genießen die Eidgenossen im allgemeinen einen guten Ruf. Der Privatanleger kam daher gar nicht auf die Idee, den Schweizer Berater mit Fragen zu löchern, wie denn die wundersame Geldvermehrung klappen soll und zog nur unzureichend Erkundigungen über die beiden Männer ein.

Zumindest Peter Gruber aus Santo Domingo scheint ein unbeschriebenes Blatt auf dem grauen Kapitalmarkt zu sein.

Weder die South State Finance noch er tauchen bislang im Internet auf.

Seit wann und wie nun der Schweizer Berater mit dem Boss der South Sate Finance in der Karibik verbunden ist, bleibt für Außenstehende undurchschaubar.

Finanzberater Richard Gibel besitzt ein eigenes Unternehmen. Es heißt Rigi Finanz mit Sitz in Dürnten (Felsenhofstraße 27) im Kanton Zürich und existiert schon seit Oktober 2001.

Allerdings betreibt Gibel parallel dazu eine Rigi Finance Group in Panama, deren Status schwebend ist.

Diese beiden Firmen verfügen wie die South State Finance über keine Internetdomains.

Ein Blick auf die Seiten von GoMoPa.net hätte den Investor gewarnt:

Der Schweizer Finanzberater Richard Gibel war Verwaltungsrat der Schatzsucherfirmen Seabed Invest AG und Atlantis Exploration AG aus Frankfurt am Main, bei denen die Anleger am Ende Miese machten. Dabei hätten sie allesamt Millionäre werden können, aber ...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Atlantis-Investoren: Keinen Cent Rendite aus dem Millionenschatz
» Süddeutsche Zeitung: Die Ahnungslosigkeit ihres Finanzkorrespondenten
» Talis Enterprise: Guter Name in schlechter Gesellschaft
» Atlantis-Aussteiger locken Aktionäre in den Dschungel
» Geldwäscheverdacht bei Schatzsuchern: Verwaltungsrat trat zurück
» Atlantis: Schatzsucher gehen von Bord
» Geht Atlantis wieder unter?
» Investment Schatzsuche
» Atlantis Exploration AG
» Seabed Invest AG

Beiträge zum Thema
» Felix Kretzschmar - Atlantis
» Transglobal Energy Resources AG
» Kretzschmar
» Atlantis Exploration AG
» Seabed Invest AG

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Fonds
» Betrug - Sonstiges
» Dubios

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 13 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Jupp Hannemann am 10.12.2012 15:04
Wieder einmal ABzocke pur. Das Schlimme daran ist, dass jeden Tag wieder einige Leutz aufstehen, die solch einen Schwachsinn auch noch glauben! Jupp

#1 - Kommentar von Reinhard Grundmann am 12.12.2012 17:00
Jawohl in Santo Domingo fliegen die gebratenen Tauben durch die Luft. Das habe ich auch gehört! AUf was für Abzockgeschichten diese Leute nicht immer kommen - unfassbar! Aber Gott sei's gelobt gibt es ja Gomopa! Bleiben Sie stark!!!

#2 - Kommentar von Stefan Böhle am 20.12.2012 17:44
Danke! Sehr interessant. Mir liegen zahlreiche Infos zum Komplex South States Finance, Peter Gruber und auch Alfred Bruno Hartel aus D-Lamperheim vor, welcher sowohl mit der South States Finance als auch mit der ebenfalls dubiosen American Orgaization of Busniess Inc. AG kooperiert. Herr Hartel hat offensichtlich die Repräsentanzen für Deutschland inne. Ich habe die zuständigen Behörden durch Vorlage entsprechender Unterlagen informiert. Nähere Infos bitte erfragen unter:
boehle-wewltraum@gmx.de

#3 - Kommentar von Stefan Böhle am 04.01.2013 17:00
Berichtigung der vorstehenden E-Mail-Adresse: boehle-weltraum@gmx.de

#4 - Kommentar von Stefan Böhle am 30.03.2013 17:21
Am 24. März diesen Jahres wurde in der "Welt am Sontag" eine Anzeige mit dem Slogan "Kapitalbeschaffung ab....." und der Kontaktmailadresse: "office.central@sfs.com" veröffentlicht.

Die entsprechenden Unterlagen sind in Form und Inhalt nahezu 100 % - ig identisch mit dem Geschäftsmodell der
SSF. Die Firma nennt sich nunmehr:

System Financial Service (SFS)
GF Marcelo Marin und Nicolas Droegen
1037 Santo Domingo
Tel./Fax +1 817 2600 124
E-Mail: office.central@sfs.com.

Die sog. "Intitialzahlung" in Höhe von EUR 2.000,00 soll per Western Union an die gleiche "Dame" gesandt werden, die auch schon bei SSF genannt wird.

Weitere Infos mit vollständiger Postadresse von: boehle-weltraum@gmx.de



Geschäftsmodell de

#5 - Kommentar von Stefan Böhle am 21.04.2013 17:16
Gleichlautende Anzeige in der
"Welt am Sonntag" vom 21. April 2013.

#6 - Kommentar von Stefan Böhle am 14.08.2013 18:59
Wegen der bekannten und u.a. auf GGoMo.Pa.net veröffentlichten, mutmasslichen Ausweisfälschungen lautend auf die Namen
"Peter Gruber-Cespedes", "Nicolaus Droegen", "Thomas Weitz", "Klaus Deene"
ermittelt derzeit u.a.
das Polizeipräsidium München
Kriminalfachdezernat 7 / Kommissariat 76
Tegernseer Landstrasse 210,
81549 München
Az.: BY 8676-002877-13/6



#7 - Kommentar von Stefan Böhle am 17.10.2014 16:44
Die aktuelle Firmierung lautet:
JoGo Ltd.
Miguel SANCHEZ
Av.John F. Kennedy 137
Santo Domingo
Dom.Rep.
Tel.: 001/809/288-3425
E-Mail: info@maximalkredit.de
  maximalkredit1@gmail.com
www.maximalkredit.de
In den Anwerbemails werden die Namen "Christoph Richter" (Irina Bergmann -irina52807@caramail.fr) und "Alexander Klein" verwendet.

Die in der Schweiz wohnhafte Person hat aufgrund der ihr unverlangt zugegangenen Werbemail ein Darlehen in Höhe zwischen EUR 70.000,00 und EUR 90.0000,00 beantragt.Dieses wurde von dem Anbieter abgelehnt und ihr stattdessen ein Darlehen in Höhe von EUR 400.000,00 zu einem Zinssatz von 3,2%, einer Laufzeit von 20 Jahren und einer monatlichen Rate von "ca. EUR 2.276,00"EUR offeriert. Der Legende nach hat der zuständige Banker in Santo Domingo "die Nase voll", da seine Bank aufgekauft wurde. Deshalb zeigt er sich offensichtlich großzügig und bietet den genannten Darlehensbetrag an. Einzige Bedingung: Eine Vorauszahlung in Höhe von CHF 280,00 als "Geschenk"! Diese Zahlung soll bevorzugt mittels des englischen Finanzdienstleisters "Azimo", ersatzweise via "Western Union", an
"Carlos Enrique CABRAL SANCHEZ", wohnhaft in 23301 Bavaro (Dom.Rep.), Del.Progreso Plaza Progreso, Carretera Arena Gorda-ri., bezahlt werden.

Weitere Informationen/Anfragen unter Mitteilung des vollständigen Namens und Postadresse

#8 - Kommentar von Stefan Böhle am 12.02.2015 19:10
Die aktuelle Firmierung lautet:

Trading + Finances International S.A.
Josef Robert + Katherine Elizabeth Valerio-Pichardo
Avenida Venezuela 729
1027 Santo Domingo
Tel.: 001/818/5729888
Office@trfisa.net
trafisa@consultant.com

Es wird eine gefälschte Kopie eines von der Deutschen Botschaft in der dominikanischen Republik ausgestellten Personalausweises lautend auf den Namen
Robert JOSEPH, geb. 12.04.1958 in Neuhaus am Inn, vorgelegt. Weiterhin werden zur Glaubhaftmachung die Referenzmailadressen
Michael.a.koch@t-online.de,
karl.gesell@swissmail.net und Erhard-hirsch@gmx.de, mitgeteilt.

Bislang ist hier eine geschädigte Person, welche die Initialzahlung in Höhe von EUR 2.000,00 nach Santo Domingo überwiesen hat, bekannt.

#9 - Kommentar von Helmut Muth am 27.03.2015 10:08
Ich war leider auch dabei und hab die EUR 2.000,00 überwiesen.
Hate sogar ein Telefongespräch mit Michael Koch.
Wenn meine Unterlagen, E-Mails hilfreich sind stelle ich diese gerne zur Verfügung.

#10 - Kommentar von Stefan Böhle am 26.04.2015 18:18
Sehr geehrter Herr Muth,

bitte senden Sie mir Ihre Unterlagen.
Vielen Dank.
boehle-weltraum@gmx.de

#11 - Kommentar von Stefan Böhle am 03.05.2015 10:30
Das "Unternehmen" firmiert seit 01. Mai 2015 unter
Financings without Debt?s S.A.
Klauss Peter Hartmann
Av. Venezuela 729
1027 Santo Domingo
financings-without-debts@financier.com

Es wurde ein Pamphlet mit der Headline "Newsletter-Warsignale zur Finanzkrise! Fakten" versendet, in welchem Finanznachrichten der "Deutschen Wirtschafts Nachrichten" übernommen wurden. Nach den "Horror-Nachrichten" folgen zwei Angebote:

1.) Erste Auszahlung von EUR 350.000,00 in max. 4 Monaten und 2. Auszahlung von EUR 600.000,00 nach 15 Jahren

2.) Erste Auszahlung von EUR 240.000,00
in mx. 4 Monaten und 2. Auszahlung von EUR 700.000,00 nach nur 8 Jahren.



#12 - Kommentar von Stefan Böhle am 02.06.2016 18:57
Das bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt unter dem Aktenzeichen "600 Js 35950/12" geführte Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbs- und badenmäßigen Betruges wurde mit Verfügung vom 30.Mai 2016 gemäß § 170, Abs. 2 StPO eingestellt. Demnach handelt es sich bei sämtlichen verwendeten Namen der handelnden Protagonisten um Falschpersonalien. Dies betrifft auch die vorgelegten Personaldokumente. Eine Identifizierung von Personen konnte nicht erfolgen. Als real existierende Person konnte lediglich Alfred Bruno Hartel aus Lampertheim ermittelt werden, der jedoch im Januar 2016 verstorben war. Es konnten keine konkreten Erkenntnisse für erfolgversprechende Ermittlungsansätze gewonnen werden, dass sich Personen zu einer Bande zusammengeschlossen haben und von der Dom.Rep. oder anderen Orten außerhalb der B.R.D agieren. Die Entscheidung betrifft auch Ermittlungen zu den Firmen "Pro Vida Finanz S.A." und
"Inversiones Mahud (Ahorros & Prestamos)"


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Caracta Finanzstrategien GmbH: Die Bankgarantie za ...   26.05.2017

» Leitberg AG: Pflegeheim-Monopoly a la Baxter und A ...   25.05.2017

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Manhattan Investment Fund Ltd.: Banker Michael Ber ...   18.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen