GoMoPa: EU-Paradies zahlt jedem Einwanderer Hartz IV de luxe
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. November 2017
1.107 User online, 50.504 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


19.12.2012
EU-Paradies zahlt jedem Einwanderer Hartz IV de luxe

Convent Welches EU-Land zahlt einem Single jeden Monat einen Haushalts- und Mietzuschuss von knapp 1.400 Euro netto plus Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung oder einer vierköpfigen Familie knapp 2.250 Euro, ohne, dass man einen Finger dafür krumm machen müsste und ohne, das man jemals in den dafür eigens aufgelegten Sozialfonds einen Cent eingezahlt hat?

Obendrauf darf ein Single noch knapp 400 Euro hinzuverdienen, ohne dass das auf die monatliche Auszahlung angerechnet werden würde. Eine Familie mit zwei Kindern dürfte rund 660 Euro zusätzliche Einnahmen haben, ohne, dass diese mit der Monatszahlung von 2.250 Euro verrechnet würden.

Vernünftigerweise würden Sie jetzt sagen, so etwas kann es doch gar nicht geben. Der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net fand jedoch genau so ein Geldparadies mitten in Europa und dazu noch in der EU.

Das monatliche Mindesteinkommen steht jedem EU-Bürger zu, der mindestens drei Monate "offiziell" in diesem Land wohnt und eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt. Wirklich umziehen muss man aus Deutschland dafür nicht. Es reicht, wenn man in dem Land eine Wohnung anmietet, diese untervermietet und den Untermieter bittet, die Strom- und Telefonrechnung als Beweis für den Aufenthalt zuzuschicken - und schon fließt das Mindesteinkommen Monat für Monat aufs Konto. Einmal genehmigt, muss man nichts mehr tun. Verlängerungsanträge sind nicht nötig.

Registrierte GoMoPa.net-Leser erfahren nachfolgend, wo man dieses reale und legale Geldparadies findet und wie man als Deutscher das schöne Geld erhält. Die Anträge auf Deutsch sind gleich dabei:



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldung zum Thema
» Firmen-Steueroasen in der EU

Beitrag zum Thema
» Steueroasen - Steuerparadiese in Europa

Link zum Thema
» Alle Staaten, mit denen Deutschland ein Doppelbesteuerungsabkommen hat, Stand: 1.1.2012

Kategorie zum Thema
» Allgemein

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Jürgen H. am 20.12.2012 16:44
Knapp 1400 Euro fürs nichts tun. Ein lokratives Geschäft wenn man bedenkt das es in Deutschland Menschen gibt die arbeiten gehen und trotzdem von 800 bis 900 Euro leben.

#1 - Kommentar von Jürgen H. am 20.12.2012 16:45
Knapp 1400 Euro fürs nichts tun. Ein lokratives Geschäft wenn man bedenkt das es in Deutschland Menschen gibt die arbeiten gehen und trotzdem von 800 bis 900 Euro leben.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Netfonds AG Teil II: Maklerpool mit Hang zum Verkl ...   22.11.2017

» Investaq GmbH UNO-Fonds der Megadon AG: 4 Millione ...   21.11.2017

» Kongo-Diplomatenpass nutzlos: Anklage gegen Premiu ...   20.11.2017

» Zukunftsfonds: Ex-BILD-Chef Kai Diekmann will mit ...   17.11.2017

» Scholz-Anleihe: Millionenklage gegen die Schrottk├ ...   17.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen