GoMoPa: Sensation: BGH verbietet Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung durch die Bank
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
01. Juli 2016
1.185 User online, 50.286 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


01.02.2013
Sensation: BGH verbietet Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung durch die Bank

Es war ja schon schlimm genug für einen Immobilienkäufer, dass er wegen eines Zahlungsrückstandes von 23.500 Euro im Jahre 2004 sein Immobiliendarlehen in Höhe von 221.000 Euro gekündigt bekam und auf einen Schlag an die Hypothekenbank Frankfurt AG (bis 2012 Eurohypo AG) mit Hauptsitz im hessischen Eschborn zurückzahlen musste.

Gewann vor dem BGH: Rechtsanwalt<br /> Hartmut Strube aus Düsseldorf © Strube
Gewann vor dem BGH: Rechtsanwalt
Hartmut Strube aus Düsseldorf © Strube
Natürlich konnte er das nicht. Das Grundstück wurde zwangsversteigert. Was noch einmal anderthalb Jahre dauerte.

Als im April 2007 die Hypothekenbank schließlich die Endabrechnung schickte, kamen nicht nur mehr als 15.000 Euro Verzugszinsen hinzu. Die Bank verlangte bis zum ursprünglich geplanten Zinsende 30. September 2007 auch noch eine Vorfälligkeitsentschädigung von mehr als 17.000 Euro.

Das empfand der Bankkunde als dreist

Diese Vorfälligkeitsentschädigung für Zinsen und Gewinne, die der Bank durch die vorzeitige Fälligstellung vom 7. Dezember 2004 bis zur Zinsbindung am 30. September 2007 nun angeblich entgangen sein sollen, empfand der nun grundstückslose Grundstückkäufer als unverschämte Bereicherung der Bank und verlangte das aus der Zwangsversteigerung einbehaltene Geld von der Bank zurück.

Das war nicht so leicht, die Bank wehrte sich:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



 

Beiträge zum Thema
» Vorfälligkeitsentschädigung oftmals nicht zulässig
» Die Ablösefalle bei Schrottimmobilien
» Verbraucherdarlehensvertrag
» Tagesgeld: keine Vorfälligkeitsentschädigung

Link zum Thema
» Auszug aus Klage von Rechtsanwalt Hartmut Strube

Kategorien zum Thema
» Urteile & Recht
» Immobilie - Deutschland
» Kapitalbeschaffung
» Schrottimmobilien
» Kapitalanlage

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Care-Energy AG: dubiose Kundenabmeldungen - 1 Mill ...   30.06.2016

» Astoria Invest AG: Vorstand Camilla Dumbeck kickte ...   23.06.2016

» PBM Private Banken Makler AG: Pfänden Vertriebspa ...   21.06.2016

» Razzia beim Edel-Pfandhaus Lombardium   17.06.2016

» Christian Wahi ein kriminelles Bandenmitglied? Deu ...   16.06.2016

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen