GoMoPa: Verhafteter S&K-Boss Marc-Christian Schraut blockierte GenoHausFonds I
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. September 2017
619 User online, 50.474 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


04.03.2013
Verhafteter S&K-Boss Marc-Christian Schraut blockierte GenoHausFonds I

Kein Wunder, dass weder der S&K-Multimanager Marc-Christian Schraut (38) aus Röllbach in Unterfranken (Bayern) noch der S&K-Vertriebschef Daniel Fritsch (34) aus Erlensee (Hessen) auf Anfragen verbundener Unternehmen reagieren. Beide sitzen seit letzter Woche in Untersuchungshaft. Der Vorwurf lautet auf Verdacht des banden- und gewerbsmäßigen Betruges mit Kapitalanlagen, der Untreue und weiterer Straftaten.

Beide sind damit den bereits eine Woche zuvor verhafteten S&K-Chefs Stephan Schäfer (33) aus Offenbach, Jonas Köller (31) aus Erlenbach (Bayern), S&K-Anwalt und -Notar Igor Petri (49), Architekt Bernd Zimmermann (70, beide aus Frankfurt) sowie den S&K-Aufsichtsräten Hauke Bruhn (46) und Thomas Gloy (47) von der United Investors Emissionshaus GmbH aus Hamburg gefolgt.

Will den Fonds<br /> retten: GenoHaus-<br />Geschäftsführer<br />Dr. Harald Theis (63)<br /> © GenoInvest GmbH
Will den Fonds
retten: GenoHaus-
Geschäftsführer
Dr. Harald Theis (63)
© GenoInvest GmbH
Dabei brennt Dr. Harald Theis (63) aus Köln, der die Immobilienobjekte des geschlossenen Fonds GenoHausFonds I AG & Co. KG aus dem hessischen Rödermark verwaltet, die Frage unter den Nägeln, warum Manager Schraut, der seit Oktober vorigen Jahres für die gesamte Fondsverwaltung zuständig ist, jeglichen Verkauf der noch 21 vorhandenen Ein- und Mehrfamilienhäuser des Fonds blockiert.

"Es werden auch keine Jahresabschlüsse bei einem Wirtschaftsprüfer in Auftrag gegeben und auch keine Gesellschafterversammlungen einberufen", schildert Objektverwalter Dr. Theis dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net das Dilemma, das offenbar ohne Not künstlich von Marc-Christian Schraut herbeigeführt wurde.

Dr. Theis weiter: "All diese Dinge sind aber Voraussetzung dafür, dass wir Gewinne erzielen und ausschütten können. Wir haben noch nicht einmal den Abschluss 2010, obwohl wir schon das Jahr 2012 abschließen könnten und sehr gut dastehen."

Convent Die GenoHausFonds I AG & Co. KG hat zur Zeit 21 Objekte, meist Einfamilienhäuser, im Bestand. Sie wurden zu Schäppchenpreisen von im Durchschnitt 66 Prozent des Verkehrswertes für 4,14 Millionen Euro gekauft.

Sie könnten nun zum Verkehrswert von 6,26 Millionen Euro verkauft werden. Dann würden die 430 Anleger des im Jahre 2010 geschlossenen Fonds sofort die investierten 4,14 Millionen Euro ausgeschüttet bekommen und würden den Gewinn nach Jahresabschluss und nach Beschluss der Gesellschafterversammlung erhalten.

Doch das alles wird von Schraut blockiert, seit der am 8. Oktober 2012 alleiniger Vorstand der Anlagegesellschaft Capital International Services (CIS) Deutschland AG aus Seligenstadt bei Offenbach ist und Daniel Shahin (44) aus Rödermark ablöste. Die CIS Deutschland AG ist seit Auflegung des GenoHausFonds I im Jahre 2007 für die Verwaltung des gesamten Fonds verantwortlich.

Im Oktober 2012 wurde die in Notlage geratene CIS Deutschland AG von der Fondsgruppe MIDAS aus Köln übernommen, die seit Dezember 2011 zur S&K-Unternehmensgruppe gehört. Alle Chefposten bei der MIDAS Management AG, MIDAS Verwaltungsgesellschaft mbH und MIDAS Vertriebs GmbH sowie aller sechs MIDAS Mitttelstandsfonds wurden von Marc-Christian Schraut besetzt. Seit Oktober eben auch der Vorstandsposten bei der CIS Deutschland AG.

Schraut hat aktuell 34 Vorstandsposten und Geschäftsführungen inne. Die S&K stellte ihn als erfahrenen Immobilienmann vor. Gegen Schraut läuft seit September 2009 am Amtsgericht Aschaffenburg (Bayern) ein Privatinsolvenzverfahren (Aktenzeichen 4 IN 130/07).

Convent Seit Schraut das Ruder bei der CIS Deutschland AG übernommen hat, läuft bei dem von ihr verwalteten GenoHausFonds I gar nichts mehr. Außer, dass die CIS Deutschland AG vertragsgemäß die gesamte Mieteinahme kassieren darf. Die Miete beträgt jährlich zehn Prozent des investierten Kaufpreises für die Einfamilienhäuser. Im Augenblick sind das 414.000 Euro.

Warum Schraut und damit die S&K einen gewinnbringenden Verkauf der unter Wert eingekauften Häuser verhindert, kann sich Hausverwalter Dr. Theis nur so erklären: "Vielleicht will S&K mit unseren gut laufenden Häusern die S&K-Immobilienbilanz gut aussehen lassen."

Doch so läuft das Geschäft des GenoHausFonds I nicht. Der Geschäftszweck des Fonds besteht im billigen Kauf und teuren Verkauf der Häuser.

"Es stehen Verkäufe im Volumen von 3 Millionen Euro an", rechnet Dr. Theis vor. "Davon könnten sofort 2,5 Millionen Euro ausgeschüttet werden. Und nach Wirtschaftsprüfung mit Gesellschafterbeschluss 500.000 Euro noch mal als Gewinn."

Doch nichts passiert. "Wir als Objektverwalter müssen uns für jede Kleinigkeit die Genehmigung von der CIS Deutschland AG holen. Um das zu ändern und handlungsfähig zu sein, boten wir der CIS Deutschland AG an, die Fondsverwaltung selbst zu übernehmen. Die CIS sollte aber weiter am Erfolg des Fonds prozentual beteiligt bleiben. Ein für die CIS lukratives Angebot, wie ich finde. Aber Vorstand Schraut regiert auf keine unserer Anfragen, er ist einfach nicht erreichbar."

Auch GoMoPa.net wurde vom Anrufbeantworter der CIS Deutschland AG auf eine Telefonnummer ins Nirgendwo ohne Klingelzeichen umgeleitet.

Der Geschäftsführer der Objektverwalterin des Fonds, der GenoHaus GmbH & Co. KG aus Ludwigsburg, Dr. Theis, wusste sich nur mit drastischen Maßnahmen zu helfen, um den GenoHausFonds I wieder handlungsfähig zu machen.

Dr. Theis: "Ab Dezember 2012 gehen die Mieten aus den Häusern auf ein Treuhandkonto und nicht mehr direkt an die CIS Deutschland AG. Außerdem erstritten wir im Januar 2013 erfolgreich vor Gericht, in Ersatzvornahme der CIS Deutschland AG selbst eine Gesellschafterversammlung einberufen zu dürfen.

Die Einladungen sind letzten Mittwoch an alle 430 Kommanditisten herausgegangen. Sie findet am 16. März 2013 um 11 Uhr im Hotel Mercure in Eschborn statt.

Ziel ist es, dass mindestens 75 Prozent der Kommanditisten dafür stimmen, dass wir und nicht mehr die CIS Deutschland AG den Fonds verwalten. Schließlich wenden sich die Anleger sowieso an uns, weil wir die Anteile am GenoHausFonds I ja auch selbst und ganz ohne die CIS Deutschland AG und deren Vertrieb Carpe Diem in Eigenregie verkauft haben. Dass wir die CIS Deutschland AG als Fondsvewalterin ins Boot geholt haben, geschah vor meiner Zeit als Geschäftsführer und war ein vertraglicher Fehler, der nun von der Gesellschafterversammlung korrigiert werden muss." Nun denn...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Link zum Thema
GenoHausFonds I Einladung zur Gesellschafterversammlung 16.3.2013

Pressemeldungen zum Thema
» Welche Rolle spielte S&K-Anwalt Igor Petri?
» Razzia bei S&K-Anwälten BLTS, Treuhänder Dr. Gero Kollmer vorläufig festgenommen
» Kritik an S&K: Millionenklagen gegen GoMoPa und Wirtschaftswoche
» S&K: Heute noch eine Razzia bei DCM in München
» S&K Holding: Haftbefehle gegen Jonas Köller und Stephan Schäfer, 100 Millionen Euro arrestiert
» S&K ein Schneeballsystem? Ex-Vertriebschef packt aus!
» S&K: Protz auf Pump und den Staatsanwalt im Nacken?
» S&K: USA-Kontakte im Superman-Slip?
» FIHM / SHB Fonds - Beirat raus und Ladenhüter auf Raten?
» S&K: Klatsche vom Landgericht Frankfurt
» Gegendarstellung S&K
» S&K Asset GmbH: Kein Segen für das Gorbitz Center Dresden
» DCM Fonds - fataler Tausch Büros gegen Aktien
» S&K: Undurchsichtige Immobiliengeschäfte
» Was steckt hinter dem Angriff von procontra auf kapital-markt intern?
» Hausdurchsuchung bei S&K-Boss Dr. (?) Jonas Köller
» Deutsche S&K Sachwert AG: Nachbessern für die Sicherheit
» Policenaufkäufer S&K Sachwert
» Lebensversicherung: Spekulation mit Ihrem Rückkaufswert
» GoMoPa-Präsident zusammengeschlagen
» Altersvorsorge mit 12,7 Prozent Garantiezins
» Verkaufshit Doktortitel ehrenhalber
» VroniPlag Wiki und PlagiPedi Wiki: Internetjagd auf falsche Doktoren
» Die Titelhändler
» Wie bekommt man einen gültigen Diplomatenpass?

Beiträge zum Thema
» GarantieHebelPlan - CIS Deutschland AG
» Deutsche S&K Sachwert AG - sorgt für Gesprächsstoff
» Notar und Rechtsanwalt Igor Petri - Hausanwalt der S&K
» United Investors
» Deutsche Sachwert Emissionshaus AG
» S&K Holding übernimmt SHB Innovative Fondskonzepte, München???
» FIHM AG - früher SHB AG - Innovative Fondskonzepte AG
» Deutsche S&K Sachwert AG - S&K Gruppe - Das S&K Firmengeflecht
» DDos Angriffe auf Szene Insider.net
» Platzierungsstand 65 Prozent
» S&K übernimmt Midas
» S&K kauft gebrauchte Lebensversicherungen
» kmi vom 13. Juli 2012

Links zum Thema
» S&K Organigram 2013
» S&K-Klage vom 11.03.2013 am LG Frankfurt am Main gegen Wirtschaftswoche
» S&K Firmenorganigram September 2011
» Immer mehr S&K-Spuren führen nach Florida!
» Bericht von Main-Netz über die Razzia
» S&K - Erfolg und Leidenschaft fürs Immobiliengeschäft
» S&K stellt sich vor
» Foto vom S&K-Firmensitz in Frankfurt

Kategorien zum Thema
» Fonds
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Aktien
» Dubios

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Der Blutbad-Anrichter Quantum Leben AG: Partner de ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Vegas Cosmetics GmbH: Die windigen Partner um Cosm ...   14.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen