GoMoPa: Steigerprogramm Deltoton GmbH: Nachzahlung statt Auszahlung
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
19. Oktober 2017
8.585 User online, 50.487 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


21.04.2013
Steigerprogramm Deltoton GmbH: Nachzahlung statt Auszahlung

"Die Gesellschaft befindet sich jetzt plangemäß in der Auszahlungsphase für ihre Anleger", verkündet die Beteiligungsgesellschaft Deltoton GmbH aus dem Mainfrankenpark 17 in Dettelbach bei Würzburg optimistisch auf ihrer Homepage.

Doch wovon Geschäftsführer Michael Thomas Gerull (51) aus Starnberg das in den Büchern (Jahresabschluss 2011) stehende Kapital der atypisch stillen Gesellschafter in Höhe von rund 7,9 Millionen Euro zurückzahlen will, ist ein Rätsel.

Die Deltoton GmbH schloss das Jahr 2010 mit einem Verlust von rund 2 Millionen Euro und das Jahr 2011 mit einem Verlust von rund 20.500 Euro ab.

Die Deltoton GmbH gehört der im Jahre 2004 gegründeten United Fonds GmbH. Sie sitzt am Rathausplatz 2 in Dettelbach und wird ebenfalls von Gerull geführt.

Zur Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung 2011 der United Fonds GmbH führte Gerull am 13. November 2012 aus:

Zitat:


Die Gesellschaft ist zum Bilanzstichtag an der Deltoton GmbH, Würzburg, mit 97 Prozent am Stammkapital beteiligt. Das Eigenkapital der Gesellschaft betrug zum 31. Dezember 2011 minus 307.000 Euro. Unter Einbeziehung des Kapitals der atypisch stillen Gesellschafter plus 7,109 Millionen Euro.

Das Jahresergebnis 2011 hat -360.000 Euro betragen.

Ferner ist die Gesellschaft an der Basset Management GmbH, Nürnberg, mit 100 Prozent am Stammkapital beteiligt (eine 2003 gegründete Beteiligungsgesellschaft, die vom 11fachen Firmengruppen-Vorstand und -Geschäftsführer Thorsten Scheck (37) aus Nürnberg geleitet wird - Anmerkung der Redaktion). Das Eigenkapital zum 31. Dezember 2010 beträgt -1.000 Euro. Das Jahresergebnis 2010 beträgt -2.000 Euro.

Des weiteren hält die Gesellschaft 30 Prozent der Aktien an der IDAS World AG, Zürich, Schweiz. Das Eigenkapital betrug zum 31. Dezember 2011 minus 93.000 Euro und das Jahresergebnis 2011 minus 160.842,521 Euro.


Die IDAS World AG ist eine Einkaufsgemeinschaft von Fachhändlern, die durch eine gemeinsame Einkaufsplattform bessere Preise bei IT-Anbietern wie Asus herausschlagen will.

Die United Fonds GmbH betreibt neben Deltoton, Basset Management, IDAS World auch noch den Autohandel Fun Car Company GmbH in Nürnberg mit Multigeschäftsführer Scheck als Chef.

Thomas Gerull und Thorsten Scheck verantworten als Vorstände auch die DFB Deutsche Fondsbeteiligungs AG im Mainfrankenpark 17 in Dettelbach.

Das 1996 gegründete Unternehmen wird von der Berliner Anlegerschutz-Kanzlei Resch Rechtsanwälte aus Berlin Charlottenburg als Muttergesellschaft aller beteiligten Unternehmen der Deltoton bezeichnet. Es gehört zu 44,35 Prozent einer VMC Vertriebsmanagement und Consulting GmbH aus Hohenleckstedt in Schleswig-Holstein. 38,82 Prozent befinden sich in deutschem Streubesitz. Und 16,83 Prozent gehören dem Reifeneinzelhersteller mit Werkstätten GVE Technologies SA in Saint-Blaise in der Schweiz.

Die Deltoton GmbH sammelte die atypisch stillen Einlagen in den Jahren 1998 bis 2002 ein. Das Geld sollte für ein Jahrzehnt oder auch länger in einem so benannten Steigerprogramm angelegt werden.

Mit dem Steigerprogramm sollten die stillen Teilhaber offiziell jedes Jahr Verluste schreiben, die sie von der Steuer absetzen konnten. Man stieg immer wieder bei verschiedenen Firmen ein, bis diese aus den Minuszahlen raus seien, um dann in eine neue Verlustfirma zu wechseln.

Trotz dieses immer wieder Umsteigens in verlustreiche Unternehmen versprach man den Anlegern, am Ende der Laufzeit würden diese auf einen Schlag soviel zurückbekommen, als hätten sie Jahr für Jahr bis zu zehn Prozent Gewinn erwirtschaftet.

Viele gut verdienende Angestellte kauften das Steigerprogramm den Anbietern ab und kündigten nicht selten ihre Lebensversicherungspolicen, um ins scheinbar lukrative Steigerprogramm als stille Firmenbeteiligte einzusteigen.

Damals nannten sich die Steiger-Anbieter noch Frankoniawert AG für Vermögensvermittlung.

Als jedoch die Frankoniawert AG auch noch 2001 und 2003 zwei Fonds mit dem Namen CSA (Capital Sachwert Alliance) auflegte und Kleinsparer dazu überredete, monatlich in das Steigerkonzept als sichere Altersvorsorge einzuzahlen und sich das Ganze erst als Rentner auszahlen zu lassen, weil die Auszahlung im Alter ja mit einem niedrigeren Steuersatz einhergehen würde, warnte der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mit kritischen Erfahrungsberichten zu den Initiatoren.

Ein GoMoPa-User schrieb im Oktober 2003 (da war der 2001 aufgelegte CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG durch den Nachfolger CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG ergänzt worden): Bei der Frankonia Sachwert / CSA "hab ich letztens auch nachgefragt. Die verkaufen atypisch stille Beteiligungen.

Der Haken: Läufts nicht, ist die Kohle weg. Und davon auszugehen, dass es gut laufen wird, ist fraglich.

Dafür haben die Jungs schon zu viele Aktiengesellschaften gegen die Wand gefahren.

Geworben beim Kunden wird hauptsächlich mit dem Steuervorteil. Die Verluste sind absetzbar.

Der Haken: Ändert sich mal die Einkommenssituation, Arbeitslosigkeit tritt ein oder sonstiges, ists Essig mit den Steuervorteilen.

Hat man Ihnen wenigstens dementsprechende Emmissionsprospekte und Risikoerklärungen dagelassen? Normalerweise werden die gerne nach der Widerrufsfrist nachgereicht."

Wie reagierte die Frankonia Sachwert AG auf die Kritik? Sie wechselte einfach den Namen in Deltoton.

Mit Hauptversammlungsbeschluss vom 16. August 2008 nannte sich die in Verruf geratene Frankonia Sachwert AG zunächst Deltoton AG und ab 2009 Deltoton GmbH. Die vielen atypisch stillen Teilhaber hatten und haben keine Stimmrechte.

Weil Anleger nach Berichten von Anlegerschutzkanzleien nicht über Risiken aufgeklärt worden waren und rund 20 Prozent des Anlegergeldes in die Taschen von Vermittlern und Initiatoren geflossen sein sollen und wohl offenbar zu diesem Hauptzweck immer wieder in neue Fondsprodukte und Beteiligungen umgestiegen wurde, setzte GoMoPa.net auch die Deltoton auf die Warnliste von Geldanlagen.

Und GoMoPa.net sollte leider Recht behalten.

Die Endabrechnung im Jahre 2013 fällt sogar noch schlimmer aus, als erwartet:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldung zum Thema
» Prosperia Mephisto 1 GmbH & Co. KG: Schon der Fonds selbst ist Sünde!


Geschädigter? Wir empfehlen den folgenden Anwalt... » Mehr

Beiträge zum Thema
» Wer kennt Futura Finanz / Frankonia Sachwert / CSA?
» Frankonia
» Ein Fonds für Habgier - Wollust und Maßlosigkeit
» Sünden-Fond - Waffen, Tabak, Sex und Alkohol
» Südwestrentaplus

Links zum Thema
» Prospekt Prosperia Mephisto 1
» Nachtrag Prosperia Mephisto 1
» Michael Oehme: Mephisto Fonds bereit für die Sünde
» Borrmann bei der CSA ausgeschieden
» Frankonia - Unseriöse Vertriebsmethoden
» Frankonia-Gruppe und Vertrieb Südfinanz AG
» Südfinanz Holding AG: Keine Zinszahlung an Anleihegläubiger
» Südfinanz: Weiterhin keine Zinszahlungen
» Südfinanz: Immer noch keine Zahlungen
» Vertriebe - Futura Finanz AG: Südfinanz AG - Neuer Partner der Frankonia Gruppe
» Dr. Conrad Mattern: Mephisto-Fonds ? nicht nur für "Sünder"?
» Slobodan Cvetkovic und Private Equity Blind Pool
» Leontis-Vorstand Slobodan Cvetkovic
» Warnung: Prosperity Investment Bad Homburg - USA Renditefonds
» 2.5.2007: Prosperity USA Renditefonds 1 bietet neue Anlagechancen
» Resch Rechtsanwälte: Frankonia Sachwert AG (Deloton) - Totalverlust unvermeidlich

Kategorie zum Thema
» Private Equity
» Fonds
» Private: GELDANLAGEN
» Buschtrommel

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Euro-Traders S.R.L.: Einstiger Autokönig Ricci Sa ...   19.10.2017

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Schwarze Kassen und Schmiergeld? Airbus-Chef Thoma ...   13.10.2017

» Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schumme ...   12.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen