GoMoPa: Morrison & Simon Inc. Wien: Geisterfirma will echte Firmen gründen
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. August 2017
770 User online, 50.473 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


24.05.2013
Morrison & Simon Inc. Wien: Geisterfirma will echte Firmen gründen

Ein Daniel und ein Frank aus Esslingen, eine Uschi R. aus Dresden und ein Bernd L. aus der Nähe von Hamburg seien glückliche Neubesitzer einer englischen Limited mit Visacard und einem Sofort-Dispo von 20.000 Euro. Alles sei schnell und reibungslos gegangen, feierten die vier Deutschen den Service der Firma Morrison & Simon Incorporation aus Wien mit Hauptsitz in Florida.

Die drei anonymen Referenzen vom November letzten Jahres muten etwas komisch an, wenn die Firma zugleich angibt, sie sei schon seit 1989 erfolgreich am Markt etabliert und könne somit Deutschen, Schweizern oder Österreichern bei Liquiditätsengpässen schnell und zuverlässig helfen. Man müsse der Firma nur einen Honorar-Auftrag zur Gründung einer Limited in England oder einer Incorporation in den USA erteilen und einen Personalbogen mit Personalausweiskopie per E-Mail senden, schon habe man nach kurzer Zeit eine Firma mit Visacard und einen Sofort-Dispo-Kredit von 20.000 Euro auf die englische Limited (LTD).

Die amerikanische Incorporation sei mit Aktien zum Nominalwert von bis zu 7,7 Millionen Euro ausgestattet, die von amerikanischen Banken sofort zu 20 bis 30 Prozent beliehen werden. Und das alles ohne Bonitätsprüfung.

Natürlich sei die schnelle Hilfe aus dem Liquidtätsengpass nicht ganz billig. Obwohl eine Limited-Gründung mit Büroservice in London normalerweise lediglich 500 Euro kostet und eine Incorporation im Steuerparadies Delaware (USA) schon ab 75 Euro zu haben ist, verlangt die Morrison & Simon Incorporation ein Vorabgebühr von 1.500 Euro (inklusive Mehrwertsteuer).

Kurzzeitig gab es bis zum 24. April 2013 ein Sonderangebot für 1.000 Euro plus Mehrwertsteuer (statt 1.290 Euro plus Mehrwertsteuer) bei dem man lediglich 400 Euro anzahlen sollte, den Rest des Gründungshonorars dann später.

Das Honorar soll auf ein Konto der UNICREDIT Nürnberg überwiesen werden.

Um auf sich aufmerksam zu machen, schaltet Morrison & Simon Inc. seit Herbst letzten Jahres Anzeigen in der Süddeutschen Zeitung:

Zitat:


LTD mit Geschäftskonto+
VisaCard + Überziehungsrahmen 20.000 Euro
nach Kontoeröffnung !
Für Liquiditätsengpässe !!


Leider können nicht alle das Glück der Referenzkunden Daniel, Frank, Uschi und Bernd von der Homepage teilen. Ein Investment-Trader aus Baden-Württemberg schilderte dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net:

Zitat:


Ich rief im Herbst letzten Jahres bei Morrison & Simon in Wien an und wollte Dr. Bernd Sillner von der Geschäftsleitung sprechen. Es meldete sich ein Herr Strauss, der mir sagte, Herr Dr. Sillner ist nicht zu sprechen, Sie müssen mit mir vorliebnehmen. Er sagte mir, dass ich 1.500 Euro überweisen müsste. Das war mir zu teuer.

Im März 2013 fiel mir die Anzeige in der Süddeutschen Zeitung noch einmal ins Auge. Ich rief wieder an. Wieder meldete sich ein Herr Strauss und sagte, man habe eine Aktion und bräuchte nur 400 Euro anzahlen, den Rest nach der Firmengründung.

Ich überwies sofort die 400 Euro. Eigentlich sollte ich innerhalb einer Woche die Firma haben. Doch es passierte nichts. Nach 14 Tagen rief ich wieder an. Es lief nur ein Band. Ich bat um Rückruf. Der blieb aus. Stattdessen bekam ich eine Rechnung zur Restzahlung aus der Honorar-Vereinbarung in Höhe von 600 Euro plus Mehrwertsteuer. Ich ging zur Polizei und machte eine Strafanzeige. Die Polizei ließ sich von mir auch den E-Mail-Verkehr zeigen. Man sei schon bei der Dienstleistungsfirma Strato in Berlin fündig geworden und verfolge die E-Mail-Spur zum Anmelder.


Auch GoMoPa.net versuchte, mit der Firma Morrison & Simon Incorporation in Kontakt zu treten.

Am im Impressum der Homepage angegebenen Hauptsitz im Zypressenweg in der Jensen Bucht in Florida ist die Firma nicht zu finden. In der behaupteten Hausnummer 102 gibt es ein Einfamilienhaus mit Swimmingpool. Dort hat ein Unternehmensberater im Jahre 2011 eine Firma namens Morrison Marketing Company LLC gegründet. Eine Morrison & Simon Incorporation ist dort gänzlich unbekannt.

Aber zum Glück hat Morrison & Simon Incorporation im Impressum ein "Europa Administrations Office" angegeben. Die Adresse lautet Mariahilfer Straße 18 in Wien. Bei dieser Adresse handelt es sich allerdings um ein mehrstöckiges Möbeleinrichtungshaus der Firma Leiner.

GoMoPa.net rief bei Leiner an: Befindet sich bei Ihnen im Gebäude eine Firma Morrison & Simon Incorporation oder ein Herr Dr. Bernd Sillner?

Die Antwort von Leiner lautete:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beiträge zum Thema
» Fazenda Finance & Investment, Strasbourg
» Fazenda Finance - Herr Wendisch

Dokumente zum Thema
» Auftragserteilung an Morrison & Simon Inc.
» Personalbogen Morrison & Simon Inc.

Kategorien zum Thema
» Dubios
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Mischa Löffler am 01.07.2014 01:29
Manche Leute geben scheinbar niemals auf.

Eine Frage an das Gomopa Team: War die Firma zu dem damaligen Zeitpunkt denn schon auf ihrer Warnliste, sofern diese damals schon existierte?

Mir wäre die Firma aber auch ohne einen Tipp von außen sehr unsicher vorgekommen

MfG


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Michael Turgut: Betrugs-Prozess in Hof   21.08.2017

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen