GoMoPa: Wirtschaftsforum Künsting AG: Schadensersatz wegen fehlender Plausibilitätsprüfung
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. November 2017
871 User online, 50.504 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


22.01.2014
Wirtschaftsforum Künsting AG: Schadensersatz wegen fehlender Plausibilitätsprüfung

Wegen schlechter Beratung verurteilt:<br />
Edgar Künsting (44) aus Paderborn<br /> © Wirtschaftsforum Künsting AG
Wegen schlechter Beratung verurteilt:
Edgar Künsting (44) aus Paderborn
© Wirtschaftsforum Künsting AG
Seit 1996 ist Edgar Künsting (44) nach eigener Darstellung mit einer eigenen Finanzdienstleistungsfirma in Paderborn erfolgreich am Markt und mit seiner 2004 gegründeten Wirtschaftsforum Künsting AG (Detmolder Straße 170) und inzwischen mehr als 18.000 betreuten Mandanten zum regionalen Marktführer in Westfalen-Lippe aufgestiegen.

Zu einem echten Gütesiegel von einer staatlichen Prüfstelle oder von einer Wirtschaftsauskunft hat es allerdings in 18 Jahren nicht gereicht. Dazu hätte sich Künsting oder seine Genussrechte, die er seit 2004 für die eigene Firma verkauft, einer Überprüfung unterziehen müssen.

In Ermangelung dessen und weil Verbraucherschutz so gut klingt, schmückt sich Künsting nun seit zwei Jahren auf seiner Internetseite mit einer Empfehlung von Verbraucherschutz.de. Dabei handelt es sich um eine Domain des Vereins VBS Verbraucherschutz e. V. aus Seevetal in Niedersachsen, der Verbrauchern kostenlos hilft, wenn sie Probleme mit einem Unternehmen haben. Man bekommt das Signet von Verbraucherschutz.de bereits dann, wenn man dem Verein ohne Prüfung einfach nur zusagt, dass man einen guten Service bieten werde.

Künsting ist nach eigener Darstellung seit 2008 auf Wachstumskurs, hat schon sechs Filialen eröffnet, zuletzt in der Pferdestadt Warendorf. Weitere seien in Planung.

Doch Künsting, der sich von seinen Mandanten, wie er schreibt, an "professioneller Beratung" messen lassen will, wirtschaftet scheinbar selbst über seine Verhältnisse, wie man den Bilanzen der Wirtschaftsforum Künsting AG entnehmen kann.

Zwar hat er für seine Expansion im Jahre 2011 rund 205.000 Euro Genussrechtskapital (Kredite von Anlegern an das Unternehmen) eingesammelt und den Firmentopf an Genussrechtskapital auf 705.000 Euro aufgefüllt, aber gleichzeitig hat er auch seinen persönlichen Kredit an der Wirtschaftsforum Künsting AG aus dem Jahre 2010 in Höhe von 758.000 Euro im Jahre 2011 um 71.000 auf 829.000 Euro aufgestockt. Und das bei einem Jahressalär als Vorstandsvorsitzender im Jahre 2011 von lediglich 30.000 Euro.

Dabei ging es der Wirtschaftsforum Künsting AG alles andere als gut. Die Firma quälte sich von Anbeginn an mit einem Verlust von mehr als einer halben Million Euro. In der letzten veröffentlichen Bilanz 2011 lag dieser Verlust zum dritten Mal in Folge konstant bei etwas mehr als 1,9 Millionen Euro.

Ein ähnliches Bild liefert Künsting mit seiner ebenfalls in der Detmolder Straße 170 ansässigen Firma SafeGuard GmbH (vormals Künsting Grundstücksverwaltungs GmbH).

Auch hier hat Künsting Genussrechtskapital für die eigene Firma eingesammelt, im Jahre 2011 mehr als 56.000 Euro. Trotz eines Jahresfehlbetrages von rund 1.800 Euro gab sich Künsting selbst aus dieser Firma einen Kredit von 62.000 Euro, der mit 3 Prozent Zinsen pro Jahr getilgt werden sollte.

Jetzt hat auch seine nach außen propagierte Beratungsqualität gegenüber seinen Mandanten einen Dämpfer bekommen.

Wegen versäumter Plausibilitätsprüfung ...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» prime select AG: Seit fünf Monaten keine Ausschüttung
» Lebensversicherung: Spekulation mit Ihrem Rückkaufswert
» Die Akzenta AG - Wird das Pyramidensystem fortgeführt?

Beiträge zum Thema
» Genussrechts-Emittentin Künsting AG pleite?
» prime select AG: Situation nach der Insolvenz
» Lebensversicherung oder Bausparvertrag verkaufen - doppelten Rückkaufswert erzielen
» COMVAL Capital AG - GSM
» Akzenta: Musterprozess gegen Vermittler

Kategorien zum Thema
» Tipps, Adressen und Möglichkeiten
» Themen die für Wirbel sorgten
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Tipps, Adressen und Möglichkeiten

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 8 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Udo von Geifertsheim am 30.01.2014 11:02
Typisch. Es wird wieder einmal abgezockt! Habe bereits des Öfteren mit dieser komischen Kuensting AG zutun gahabt. Nein danke!

#1 - Kommentar von Walter Steinbrink am 30.01.2014 13:20
Habe diesen Herrn Kuensting einmal auf einer Messe getroffen. Frage mich, warum der noch nicht wegen Reichtum seinen Laden aufgegeben hat. Nach seinen Erzählungen muss der doch laufen wie blöd - und dann kommt Lachmair's Wilhelm und Gomopa und spuckt ihm in die Suppe. Shit happens.....

#2 - Kommentar von dieter weihenholtz am 14.02.2014 07:57
Kuensting AG und die selbst entworfenen Genussscheine und die mangelnde Verbraucheraufklärung über diesen Schrott. Warum kommt nicht Staatsanwalt und haut dazwischen ???

#3 - Kommentar von Louisa Ratternerd am 09.06.2014 22:14
Schade das man sich so hoch arbeitet und dann sowas kommt! Bitter gelaufen für ihn

#4 - Kommentar von terzberliner am 23.06.2014 20:36
Das Wirtschaftsforum Künsting AG hat empfohlen sich an der prime select AG zu Beteiligen. Es sollte dadurch finanziert werden, dass die Anleger die bestehenden Versicherungen oder auch Bausparverträge nutzen sollten. Das freiwerdende Kapital, welches durch Auflösung oder Abtretung an die prime select AG ging, konnte dann nach den Empfehlungen der Wirtschaftsforum Künsting AG angelegt werden. Dummer weise wurde den Anlegern an dauernd die Rentabilität von bestehenden Versicherungen oder Bausparverträgen schlecht geredet. Vielen war nicht klar das es sich bei der prime select AG um eine Geldanlage handelte, bei der der Eintritt eines Totalverlusts möglich ist.

#5 - Kommentar von K. Linger am 30.06.2014 00:11
Sich mit guten Wörtern wie Verbraucherschutz schmücken, aber dann letztendlich das gegenteil bewirken. Das liebe ich ja ganz besonders doll. Für mich ist jemand wie Edgar Künsting Abschaum

#6 - Kommentar von Schwarz am 14.03.2015 12:12
Naja...jetzt ist allerdings das Haus Künsting mit dem Siegel "Hervorragender Finanzdienstleister" des Versicherungs- und Bankenmagazins ausgezeichnet worden. Hiervon gibt es demnach nur 13 Stück in Deutschland.
Sollte man vielleicht auch mal erwähnen!!!

#7 - Kommentar von Finanz17 am 05.11.2015 08:25
Hallo Schwarz, was bringt es mit Auszeichnungen um sich zu werfen, wenn man nicht in der Lage ist Kundenwünsche zu bearbeiten. Auf der Seite die Bewertung gibt es Nachfragen von Personen die auf die Auszahlung von Genussrechten aus 2013 wartet. Angeblich ist der Jahresabschluss noch nicht fertig. Wir haben bald 2016. Wie lange sollen denn die Kunden noch warten?


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Investaq GmbH UNO-Fonds der Megadon AG: 4 Millione ...   21.11.2017

» Kongo-Diplomatenpass nutzlos: Anklage gegen Premiu ...   20.11.2017

» Zukunftsfonds: Ex-BILD-Chef Kai Diekmann will mit ...   17.11.2017

» Scholz-Anleihe: Millionenklage gegen die Schrottk├ ...   17.11.2017

» Euro Grundinvest (EGI): Sven Donhuysen trat ab. Si ...   16.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen