GoMoPa: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Vorstand der Global New Energy Investment AG Dr. jur. Daniel Dana
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
30. April 2017
1.774 User online, 50.406 Mitglieder


07.03.2014
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Vorstand der Global New Energy Investment AG Dr. jur. Daniel Dana

ConventMittlerweile offline: Webseite der Global New Energy AG (sa) Die Katze lässt das mausen nicht! Dr. jur. Daniel Dana, der GoMoPa.net-Lesern aufgrund geplatzter Immobilieninvestments der Global Union Immobilien Investment AG bekannt ist, löst mit der Global New Energy Investment AG erneut Panik unter seinen Anlegern aus.

Die Global New Energy Investment AG bietet nach eigenen Angaben "innovative Produkte" im Bereich der Regenerativen Energien, zum Beispiel Photovoltaik-, Biogas- und Bioanlagen, an. Investoren können sich ab 1.000 Euro in Form von partiarischen Darlehen (Nachrangdarlehen) mit einer Laufzeit von 15 Jahren an dem Geschäftsmodell beteiligen. Im Verkaufsprospekt wurde die Anlage mit "abgesicherten zweistelligen Renditen" beworben.

Mit einem gewissen Hang zu einem Blick in die Zukunft, bewarb der Vorstandsvorsitzende Dr. Daniel Dana (68) das Produkt auf der mittlerweile abgeschalteten Webseite der Global New Energy Investment AG:

Zitat:


Für den Beobachter stellt sich die Frage, wieder nur eine Luftblase oder geht es um eine nachhaltige Investition, die sich von bisher gekanntem abhebt.


Was mit diesen Worten gemeint war, zeigen die jüngsten Entwicklungen. Die Darlehensgeber sollten selber entscheiden können, ob die Rendite monatlich ausgezahlt oder neu angelegt werden soll. Egal wie die Entscheidung ausfiel, das Ergebnis blieb dasselbe. Seit Anfang 2012 sind keine Zinsen an die Anleger mehr ausgeschüttet worden. Diverse spezialisierte Anwaltskanzleien haben bereits Klagen auf Rückabwicklung der Anlagen ihrer Mandaten eingereicht.

ConventAufsichtsratsvorsitzender Konsul Aydin Khoschbonyani Und auch auf strafrechtlicher Front tut sich etwas. Die zuständige Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen die Gründer und den Vorstand der Global New Energy Investment AG wegen des Verdachts auf Kapitalanlagebetrug. Derzeit bestätigt sind die Tatvorwürfe gegen Dr. Daniel Dana, sowie weitere nicht namentlich benannte Beschuldigte. Vermutlich gehört der Aufsichtsratsvorsitzende Konsul Aydin Khoschbonyani aus Offenbach zu den Tatverdächtigen.

Es besteht der Verdacht auf Untreue und Betrug. Untermauert werden die düsteren Vermutungen bei einem Blick in die Bilanz der Global New Energy Investment AG.

Indiz 1: Keine aktuellen Zahlen.

Fast immer, wenn es um Kapitalanlagebetrug geht, werden die Bilanzen nicht fristgerecht eingereicht. Der Vorteil der Initiatoren liegt im Zeitgewinn. Während die Geschäftstätigkeit nicht mehr nachvollzogen werden kann, wird weiter neues Anlegerkapital eingesammelt - und dann veruntreut. Jeder Tag den Schneeballsysteme weiterlaufen, erhöht die Schäden der Anleger. Im Fall der Global New Energy Investment AG wurde die letzte Bilanz für das Jahr 2011 eingereicht.

Indiz 2: Hohe Schulden, keine Assets.

Angeblich wollte die Global New Energy Investment AG in Sachwerte im Bereich der regenerativen Energien investieren. Zwischen 2009 und 2011 wurden zu diesem Zweck Nachrangdarlehen von mehr als sieben Millionen Euro aufgenommen.

Bis zum Jahresende 2011 wurden allerdings keine Assets erworben. Im Gegenteil: 2009 wurden Assets im Wert von 82.361 Euro bilanziert. Dieser Wert sank bis zum Jahresabschluss 2011 auf gerade einmal 27.679 Euro, obwohl im selben Zeitraum mehrere Millionen Euro neue Darlehen aufgenommen wurden. Wie die Global New Energy Investments AG mit diesem Minimalinvestments eine prognostizierte Rendite von 14 Prozent erwirtschaften will, weiß wohl nur Dr. Daniel Dana.

Indiz 3: Keine Auszahlung, dafür Versteckspiel des Vorstands


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Pressemeldungen zum Thema
» Die Versprechen der Global Union Immobilien Investment AG
» Windwärts Energie GmbH insolvent - Genussrechtsinhabern droht Totalausfall
» One-Line-Online The Green Line Corp.: Shares an Windrädern und Photovoltaik in Polen?
» PROKON: Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht des Betruges
» PROKON: Stammkapital aufgezehrt, stille Reserven auf Null
» Carpevigo droht Insolvenz - Anleger befürchten Totalverlust
» Die PROKON Windeier: sicher, unabhängig, zuverlässig?
» PROKON Genussrechte: Bluff mit Rückkauf-Garantie?

Beiträge zum Thema
» GLOBAL UNION IMMOBILIEN INVESTMENT AG - globalunioninvestment.com
» Global New Energy Investment AG
» Deutsche Umweltberatung GmbH & Co. KG - Grüne Investments - Bürgersolaranlagen
» PROKON-Unternehmensgruppe - PROKON-Genussschein
» Windwärts Energie GmbH - windwaerts.de
» The Green Line Corp. - Stephan Morgenstern
» Prokon-Stromkunden - jetzt in der teuren Grundversorgung?

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapitalanlagen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Sonja Krug am 02.06.2014 20:21
Erneuerbare Energien finde ich sehr gut! Man sollte aber kein Unfug damit machen. See sollen natürlich die ??fossilen`` Brennstoffe ersetzen! Nur schlimm das damit wieder Schande getrieben wird und z.B. Anleger verarscht werden... 

#1 - Kommentar von Thorsten Kalm am 11.06.2014 21:14
die arglistige Zugangsvereitelung verunsichert die Anleger der Global New Energy Investment AG. Welche Haftungsmöglichkeiten bestehen für geschädigte Anleger? Aber immerhin ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main weiter wegen des Betrugsverdachtes.

#2 - Kommentar von Tatjana am 19.06.2014 23:38
Bei diesen zu hoch angesetzten Renditen, die sogar in den 2-stelligen Bereich gehen sollen, weiß jeder vernünftige Mensch schon das es Betrug ist. Der Staatsanwalt findet garantiert etwas in diesem Unternehmen. Zumal der gleiche Vorstand schonmal auffällig war. Alles deutet darauf hin!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Ichor Coal N.V.: Kohlebergbau am Tropf von Spekula ...   27.04.2017

» Hoffmann AHG SE: Aktienstock vom Firmen-Totmacher ...   26.04.2017

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen