GoMoPa: Hanseatisches Fußball Kontor Genussrechte GmbH: Rendite mit Transferrechten?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. Juni 2017
3.837 User online, 50.447 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


31.03.2014
Hanseatisches Fußball Kontor Genussrechte GmbH: Rendite mit Transferrechten?

ConventSportliche Geschäftsführer: Jörg Zeitz und Kai Volker Langhinrichs (sa) Der europäische Fußball ist ein Milliardengeschäft. Viele kleinere Vereine finanzieren sich überwiegend aus den immensen Einnahmen, die durch Spielertransfers generiert werden können. Aber auch Berater und Investmentfirmen sind mit im Spiel. Das Hanseatische Fußball Kontor will dieses Segment auch Privatanlegern zugänglich machen.

Im internationalen Fußball werden für Spitzenspieler astronomische Ablösesummen gezahlt. Beinahe jährlich werden die Rekorde der Vorjahre eingestellt. Derzeit sind die 94 Millionen Euro, die Real Madrid für den portugiesischen Ausnahmestar Cristiano Ronaldo überwies, die Spitze des Eisbergs.

Alleine in der Saison 2013/2014 wurden drei der sieben kostspieligsten Transaktionen aller Zeiten realisiert. Der AS Monaco ließ sich den kolumbianischen Nationalspieler Falcao rund 60 Millionen Euro kosten, für 64,5 Millionen wechselte der urugayische Nationalspieler Edison Cavani vom SSC Neapel zu Paris St. Germain und der schottische Nationalspieler Gareth Bale wechselte für die zweithöchste jemals gezahlte Transfersumme von 91 Millionen Euro von den Tottenham Hotspurs zu Real Madrid.

Und auch auf dem deutschen Markt flossen 2013/2014 gigantische Summen. Der prominenteste Wechsel war wohl der 37 Millionen schwere Transfer von Nationalspieler Mario Götze vom FC Dortmund zum FC Bayern München, der als teuerster Transfer zwischen zwei deutschen Vereinen in die Analen der Bundesligageschichte eingeht.

Nicht nur im Spitzenbereich werden Transfergebühren fällig.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Pressemeldungen zum Thema
» Borussia Mönchengladbach: Ausweg aus den roten Zahlen?
» Fußball WM 2006: das gekaufte Sommermärchen
» Fußballclub TSG 1899 Hoffenheim wirbt für falschen Energydrink Kee Pex
» Oliver Kahn wegen versuchter Steuerhinterziehung verurteilt
» Bundesliga: Korruptionsangst könnte Tickets stark verteuern
» Schalke 04 Tönnies: Ein Milliardär hat es schwer in Deutschland
» Schalke 04 Boss Tönnies kämpft um mehr als seinen Ruf
» Schalke zahlt wieder fast pünktlich
» FC Bayern München und FC St. Pauli kassieren Wettgelder auf Umwegen
» Wettskandal: Geldflüsse sollen gestoppt werden
» Real Madrid: Zurück in die Zukunft
» Die teuersten Fußball-Clubs, Spieler und Trainer
» HSV verstrickt in Fußball-Wettskandal
» Borussia Dortmund meistert die Krise
» Fussball-Ranking: Nur FC Bayern ohne Schulden

Baiträgezum Thema
» Hanseatisches Fußball Kontor Genussrechte GmbH - fussballkontor.de

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 4 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Birk Franz am 02.04.2014 17:23
Ein Rechtsanwalt und ein Betriebswirt können m.E. nicht Spieler beurteilen; das müsste ein erfahrener Scout sein - dann kann so ein Modell lukrativ werden 

#1 - Kommentar von eckerhardtschröder am 26.05.2014 21:50
Ich mag eure Beiträge sehr! Sie sind sehr Abwechslungsreich und gut geschrieben. Einmal geht es um Fußball dann wieder um Anleger oder andere Betrügerfirmen. Ihr betreibt sehr guten investigativen Journalismus!!!

#2 - Kommentar von H. Jensk am 06.06.2014 16:16
Das finde ich eine gute Idee. Der Profi-Fußball ist wirklich eine riesen Geldverdienerei. Dort anzulegen könnte bestimmmt viel Gewinn einbringen.

#3 - Kommentar von Thossan am 15.06.2014 22:10
Da geht doch bei jedem Fußballfan, der nicht in diereckte Sportwetten investieren will, das Portmonee auf. Eine echt gute Idee und wenn aus den Spielern dann wirklich etwas wird und die Fans sogar noch Renditen von Fußball Kontor Genussrechte GmbH bekommen noch besser.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» MediNavi AG und Medi Kompass GmbH: Darum stieg Bus ...   27.06.2017

» Faules Ei in den HEH Flugzeugfonds Madrid, Palma u ...   24.06.2017

» LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandel ...   23.06.2017

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen