GoMoPa: BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG: Unlautere Werbung für unseriöse Sachwertinvestments?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
29. April 2017
2.010 User online, 50.405 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


28.04.2014
BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG: Unlautere Werbung für unseriöse Sachwertinvestments?

Werbung von BAXTER
Werbung von BAXTER
(sa) "Machen Sie Ihr Sparschwein zur Sparwildsau", wirbt die BAXTER SACHWERT GmbH & Co. KG für ihre Sachwertinvestments. Ob die selbsternannten Finanzmarktexperten ein ähnliches Gespür für Renditen haben, wie Wildschweine für Trüffel, ist hingegen mehr als zweifelhaft.

Die von der BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG (Tauentzienstr. 5, 10789 Berlin) versprochenen Renditen sind zumindest saumäßig gut und sollen bis zu acht Prozent im Jahr betragen. Um einen Anspruch zu realisieren, müssen Anleger der BAXTER SACHWERT allerdings ihr Kapital auch für 20 Jahre anvertrauen. Aber BAXTER zeigt sich flexibel und bietet auch Produkte mit kurzem (3 - 4 Prozent per anno) und mittelfristigem Anlagehorizont (4,5 - 6 Prozent per anno) an. Die Einzahlung erfolgt wahlweise einmalig ab einer Mindestsumme von 5.000 Euro oder als Sparplan mit einer monatlichen Rate ab 50 Euro.

BAXTER präsentiert die eigenen Produkte "Capital Expansion" und "Ratable Loan" als Hochzinsprodukt mit minimalen Risiken. Im Werbe-Sprech von BAXTER heißt es hierzu:

Zitat:


Kunden geben BAXTER ein Darlehen, weil sie hier nicht nur überdurchschnittliche Verzinsung erhalten, die sonst nur bei sehr risikoreichen Investments möglich sind, sondern auch eine erstrangige Grundschuldabtretung einer realen Immobilie als nötige Sicherheit für ihr Darlehen bekommen.


ConventSau gute Angebote: 20 Jahre - 8 Prozent p.a. Wie das hochrentable BAXTER-Modell funktionieren soll, wird im Dunklen gelassen. Nur soweit: es sollen Immobiliengeschäfte mit den Anlegergeldern finanziert werden. Der Kunde soll einfach in die "mehr als 20 Jährige Erfahrung" von BAXTER vertrauen. Was auch nicht schwer fallen sollte, da BAXTER "zu einem Kreis von Ultra High Net Worth Individualisten (UHNWI) Investoren" gehört und somit über einen besonders guten Zugang zum europäischen Immobilienmarkt hat. Angeblich verwaltet die Unternehmensgruppe bereits 2,7 Milliarden Euro.

Ein genauer Blick auf die deutsche BAXTER-Gruppe zeigt aber, dass von den Werbeversprechen in der Realität nicht viel eingehalten wird.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 



Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 6 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Ben S. am 22.05.2014 22:52
Mal wieder erschreckend mit wie viel Geld doch eigentlich gehandelt wird oder sozusagen rumgeworfen wird und dann werden so junge unerfahrene Leute auf einer der wichtigsten Positionen gesetzt. Ich bin 40 Jahre alt und bin auch Leiter eines Unternehmens aber ich könnte mir niemals vorstellen das ein/e fast halb so alte/r Mann oder Frau eine Führungsposition in meinem Unternehmen besetzten könnte. Das ist unverantwortlich finde ich. 

#1 - Kommentar von Torsten S. am 22.05.2014 22:57
Das kann ich ihnen nur zustimmen Ben S.! Diese jungen Leute kommen teilweise gerade mal aus dem Studium oder Ausbildung vielleicht haben sie auch gerade erst die Schule fertig?! Und diese jungen Menschen sollen dann unsere Vorgesetzten werden? Das kann ich nicht verantworten bzw. das kann doch nicht sein! Leute wie diese haben meist noch nicht einaml Praxiserfahrungen gesammelt und kennen sich höchstens in der Theorie aus ...

#2 - Kommentar von Ben S. am 22.05.2014 23:00
Endlich hat es mal einer auf den Punkt gebracht. Ich bin genau ihrer Meinung Torsten S. !!! Ansonsten gute Arbeit GoMoPa es macht immer wieder Spaß eure Artikel zulesen. :)

#3 - Kommentar von Torsten S. am 22.05.2014 23:02
Das ist schön zu hören! Muss aber auch mal gesagt werden! Danke Ben S., aber das finde ich auch! Ich lese diese Beiträge auch sehr gern!

#4 - Kommentar von Guido A. am 04.06.2014 17:13
"Machen Sie Ihr Sparschwein zur Sparwildsau"
Auf jeden Fall ein lustiger Werbeslogan!
...ob das Unternehmen hält was es verspricht, das sei mal dahin gestellt..

#5 - Kommentar von ingrid am 11.06.2014 23:01
Das ist so ein von Eigenlob verseuchtes Unternehmen wie es nur geht. Es selber existiert in dieser Form auch erst seit kurzer Zeit. BAXTER muss sich erstmal auf dem großen Markt einen Namen machen,bevor sie sich groß etwas raus nehmen dürfen.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Ichor Coal N.V.: Kohlebergbau am Tropf von Spekula ...   27.04.2017

» Hoffmann AHG SE: Aktienstock vom Firmen-Totmacher ...   26.04.2017

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen