GoMoPa: Strafanzeigen gegen Dr. Seibold Capital GmbH
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. Juni 2017
1.060 User online, 50.441 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


20.05.2014
Strafanzeigen gegen Dr. Seibold Capital GmbH

Dr. Alexander Seibold (56)
Dr. Alexander Seibold (56)
(sa) Mehr als zehn Jahre lang warb die Vermögensverwaltung Dr. Seibold Capital GmbH aus Gmund am Tegernsee in großem Stil Anlegergelder ein. Ende letzten Jahres mündete die Geschichte in einem Insolvenzverfahren. Jetzt droht ein juristisches Nachspiel.

Versprochen hatte die Dr. Seibold Capital GmbH eine individuelle und aktive Vermögensverwaltung. Hierzu wurden diverse Fonds aufgelegt und von Dr. Seibold verwaltet. Die prominentesten waren Active DSC Opportunity, Active DSC Return und Active Constant Global Profit. Insgesamt konnten die Vertriebsprofis von Dr. Seibold rund 300 Millionen Euro einsammeln.

Doch statt sich über Traumrenditen von versprochenen 12 bis 15 Prozent zu freuen, durchleben die Dr. Seibold Investoren spätestens seit 2011 einen Albtraum. Fast alle Fondsanleger müssen schmerzhafte Verluste ihrer Beteiligungen hinnehmen - teilweise mit Wertabschreibungen von mehr als 50 Prozent des eingesetzten Kapitals.

Es kam, wie es kommen musste: Dr. Seibold musste sich vor Gericht gegen Schadensersatzklagen wehren.

Unter anderem verurteilte das Landgericht München die Dr. Seibold GmbH im September zur Zahlung von knapp 80.000 Euro Schadensersatz (AZ: 14 O 5117/12). Die Richter stellten einen Interessenskonflikt fest, da im Rahmen der Vermögensverwaltung das gesamte Kapital des betroffenen Seibold-Kunden in hauseigene Fonds investiert wurde.

Ein zweiter Fall, in dem Dr. Alexander Seibold (56) persönlich in Haftung genommen wurde, endete mit einem Vergleich. Seibold stimmte in einem außergerichtlichen Deal der Zahlung von mehr als 100.000 Euro Schadensersatz zu. Die Rückzahlung muss er über mehrere monatliche Raten leisten.

Aber es sollte noch schlimmer kommen. Die schwache Performance der Fonds zwang Dr. Seibold zum Handeln.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Beiträge zum Thema
» Dr. Seibold Capital GmbH - Dr. Alexander Seibold
» Aus für Eurozone - eine unbequeme Wahrheit
» Bald wieder D-Mark?
» Wechselkurs von eins zu eins zwischen Euro und US-Dollar
» Zugelassene Finanzdienstleister

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Susanne am 22.05.2014 21:59
Das hats den Dr. Seibold von Capital GmbH hart getroffen aber das hat er zu 100% vedient .. wer seine eigenen Anleger abzockt ist selbst schuld !!!

#1 - Kommentar von Andreas Kand am 02.06.2014 20:11
300 Millionen Euro, was für eine Summe... Da kamen die Strafanzeigen auf jeden Fall zu Recht! Wer seine Anleger betrügt muss mit so Etwas rechnen.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» S&K, SAM AG, Opalenburg: Willfährige Figuren als ...   15.06.2017

» Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Tur ...   15.06.2017

» Betrüger Hans-Joachim Roskosz mit Anleger-Million ...   14.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen