GoMoPa: Will die MBB Clean Energy AG die Sonderkündigungsfrist ihrer Anleihe aussitzen?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. August 2017
761 User online, 50.473 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


22.05.2014
Will die MBB Clean Energy AG die Sonderkündigungsfrist ihrer Anleihe aussitzen?

ConventKeine Halbjahresbilanz, keine Zinsen auf die Anleihe: Eckhart Misera, CEO (Vorstand) der MBB Clean Energy AG aus Ottobrunn (Willy-Messerschmidt-Straße 1) im Landkreis München
Bei der MBB Clean Energy AG aus Ottobrunn im Landkreis München, die mit ihrer Gründung im März 2012 angetreten ist, "einer der führenden Erzeuger 'sauberer Energie' Deutschlands zu werden", herrscht seit dem 6. Mai 2014 Funkstille. Als der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net heute Nachmittag anrief, lief nur ein Anrufbeantworter.

Die MBB Clean Energy AG wollte seit einem Jahr mit einer an der Deutschen Börse in Frankfurt notierten Anleihe in 1.000er Stückelungen 300 Millionen Euro einsammeln. Es wurden nur 72 Millionen Euro.

Ihr großes Ziel gibt die MBB Clean Energy AG mit 1.500 Megawatt starken Solar- und Windanlagen an, die man im fertigen Netzbetrieb mit mindestens einem Return-Invest-Flow von 10 Prozent kaufen wolle. Dazu wolle man auch als Hebel weitere Kredite mit einem Zinssatz von 2,5 Prozent einsetzen, erklärte CEO Eckhart Misera noch im März vorigen Jahres im Finance-TV.

Doch bislang konnte Eckhart Misera lediglich eine Unterzeichnung von Kauverträgen für drei Solaranlagen mit 11 MW auf Sizilien in Italien vermelden. Das war im Oktober 2013.

Seither tappen die Anleger im Dunkeln. Im Februar 2014 war der Halbjahresfinanzbericht 2013/2014 fällig. Er fiel aus.

Zum 6. Mai 2014 sollten die Anleihe-Gläubiger ihre erste Zinszahlung erhalten: 4,5 Millionen Euro.

Einen Tag zuvor teilte das Unternehmen mit, dass die Zinszahlung an die Anleger aus "wertpapiertechnischen Gründen" ausfällt. Angeblich seien die 4,5 Millionen Euro auf einem Treuhandkonto geparkt worden, um Schaden von den Anlegern zu nehmen.

Die Deutsche Börse setzte die Anleihe vom Handel aus.

Dem Finance-Magazin erklärte Eckhart Misera die wertpapiertechnischen Gründe damit, dass man internationale Investoren gefunden habe, die zu den Anleihebedingungen sogar 500 Millionen Euro an die MBB Clean Energy AG vergeben wollen.

Das Agreement zu gleichen Bedingungen hätte allerdings bedeutet, ...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» hkw Personalkonzepte Anleihe: Komplett in andere Firmen verschoben?
» hkw Personalkonzepte Anleihe: Null Rating, Null Zins, Null Handel
» Mittelstandsanleihen: Zu viele zweifelhafte Unternehmen
» Accessio-Kunden verklagen DAB bank AG

Beiträge zum Thema
» MBB Clean Energy AG - MBB Clean Energy Bond - jährlich 6,25 Prozent
» MBB Clean Energy zahlt Zinsen nicht aus - CLLB Rechtsanwälte beraten betroffene Anleger
» Anleihesicherheit im Mittelstand? AVW Grund AG
» Highlight Mittelstandsanleihen
» Zeichnungsfrist für den UNIWHEELS-Bond - Bondm
» Der mächtigste Mann der deutschen Rüstungsindustrie
» Mezzanine-Kapital hieß das Zauberwort
» Underberg leaste und kaufte zurück
» Sponsoring Underberg
» Mittelstandsanleihe der PCC AG
» PCC Duisburg, ein Vorbild für den Mittelstand?
» Direktanleihen nicht uninteressant
» VermögensGarant AG und 9,25% p.a.???
» Deutsche Genussscheine und Direktanleihen

Weiterer Beitrag von Burkhard Wagner
» Offene Immobilienfonds ? Gefahr in Verzug

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Private Equity
» Themen die für Wirbel sorgten
» Kapitalanlage
» Zertifikate
» Private: HINTERGRUENDE
» Fonds
» Beteiligungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Ottorinus am 22.05.2014 21:35
Unglaublich das die MBB Clean Energy AG die Anleger verarscht! :o

#1 - Kommentar von Merlin Grasmiel am 02.06.2014 20:13
Wird es jetzt zum Trend seine Anleger zu betrügen ? Oder warum muss ich in letzter Zeit so oft solche betrübenden Nachrichten lesen?

#2 - Kommentar von Tom M am 03.06.2014 23:30
Scheint wohl so. Mir ist das auch schon aufgefallen und es ist einfach nur beruhigend das so etwas aufgeklärt wird.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Michael Turgut: Betrugs-Prozess in Hof   21.08.2017

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen