GoMoPa: Der Kampf der ascent AG gegen Vermittlerschwund
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. Mai 2017
1.243 User online, 50.417 Mitglieder


16.06.2014
Der Kampf der ascent AG gegen Vermittlerschwund

Ex-Chef Rainer Thibaut auf der Bühne©ascent AG
Ex-Chef Rainer Thibaut auf der Bühne©ascent AG
Zwei Jahrzehnte lang sammelte der einstige Sparkassenfilialleiter aus dem badischen Bruchsal Rainer Thibaut auf der Bühne von bis zu 200 Verkaufsshows im Jahr deutschlandweit ständig neue nebenberufliche und freie Vermittler ein, die den Fonds-Strukturvertrieb ascent AG aus der Alten Kreisstraße 42 in Karlsruhe-Neureut mit ständig neuem Umsatz Jahr für Jahr unter die TOP 10 aller Finanzvertriebe katapultierte.

Unter der Divise "Investmentfonds für alle!" machte die ascent AG unter Frontmann Thibaut im Spitzenjahr 2007 mit rund 100 Festangestellten und 2.000 Freien und mehr als 150.000 Kunden einen Jahresumsatz von 47,9 Millionen Euro. Soviel schaffte kein anderer Fondsspezialist.

Im Jahr 2012 kollabierte das System. Für Phasen schwächerer Abschlüsse gab es keinen Ausgleich, die freien Vermittler verdienten zu wenig Geld. Und liefen massenhaft davon.

Thibaut musste im März 2013 beim Verfassen des Jahresabschusses 2012 eingestehen:

Zitat:


Im abgelaufenen Geschäftsjahr mussten wir unerwartete Umsatzeinbußen hinnehmen und uns einer Abwanderungswelle bei den Mitarbeitern im Vertrieb entgegenstemmen, mit der wir in diesem Ausmaß nicht gerechnet hatten.


Die Umsatzerlöse waren von rund 29,6 Millionen Euro im Jahr 2011 um rund 29 Prozent auf rund 21,2 Millionen Euro im Jahr 2012 geschrumpft.

Das Eigenkapital der ascent AG sank um rund ein Drittel von rund 5,2 Millionen Euro im Jahr 2011 auf rund 3,58 Millionen Euro im Jahr 2012.

Die Gewinnrücklagen verdampften von knapp 1 Million Euro im Jahr 2011 auf null Euro im Jahr 2012.

Das Unternehmen verzeichnete zum ersten Mal im Jahr 2012 einen Jahresfehlbetrag von rund minus 390.000 Euro, der sich nur durch einen Gewinnvortrag in Höhe von rund 971.000 Euro aus dem Vorjahr am Ende in ein Bilanz-Plus von rund 580.000 Euro verkehrte.

Ohne die Vermittler kam nicht genug frisches Geld ins Unternehmen. Um das Ausbluten aufzuhalten, stellte die ascent AG ihr Provisionsmodell um. Neben der Sofortprovision sollten den selbständigen ascent AG-Vermittlern auch fortan Bestandsprovisionen gezahlt werden.

Aber die Umstellung verlief zu langsam und konnte den Vermittlerschwund nicht stoppen. Thibaut schätzte für das Jahr 2012 ein:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Steuernsparen mit der ascent AG?
» Fonds: Die Verkaufs-Show der ascent AG

Beiträge zum Thema
» ascent: Wer kennt diese Firma?
» Falsche Verbraucherschutzorganisationen: Bund der Sparer
» Freier Bankberater: KB V-Plan A Firma von Mike Koschine
» ascent AG Investmentbanker
» Wer kennt ascent?
» Wie tot ist der Anlagemarkt?
» Das große geheime Geheimnis: www-prelaunche.de
» Hausdurchsuchungen bei Nicstic, James Denverson & Co.
» James Denverson Corp.
» ETFs Exchange Trade Funds: Mit Maxblue und ING-DiBa kostenlos an die Börse

Links zum Thema
» Udo Heimann bei einem Tax-Vortrag 2013
» Rainer Thibaut muss ascent AG umbauen
» Guido Antes - Mitgründer von Kinderwelten e.V. in Schwetzingen

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Daten und Fakten
» Dubios
» Kapitalbeschaffung
» Kommentare & Meinungen
» MLM Firmen A - Z

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von merle am 16.06.2014 20:35
2012 musste Rainer Thibaut seine Ascent AG komplett neu strukturieren. Der Vorstand wurde ebenfalls veringert. Es schrumpfte um fast 30 %.

Das war natürlich ein enormer Verlust für die Firma. Das muss sich erstmal wieder komplett regenerieren und dann starten sie hoffentlich wieder durch. 

#1 - Kommentar von Petra Füller am 16.06.2014 21:19
Ich wohne in Karlsruhe und war bei diesen "Verkaufshows" öfter! Ich finde Rainer Thibaut hat das sehr gut gemacht. Er hat viele Vermittler dadurch gewinnen können und hat sich da echt rein gehangen.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Manhattan Investment Fund Ltd.: Banker Michael Ber ...   18.05.2017

» ÖkoWorld AG: Teure weiße Weste   17.05.2017

» Lacuna GmbH und das Fifty Fifty Anlegerglück   15.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen