GoMoPa: Share Wood Switzerland AG: Die Teak-Abenteuer des Panamaholz-Pleitiers Peter Möckli
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
19. November 2017
637 User online, 50.503 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


23.06.2014
Share Wood Switzerland AG: Die Teak-Abenteuer des Panamaholz-Pleitiers Peter Möckli

Messetand der Share Wood <br />Switzerland AG, © Share Wood
Messetand der Share Wood
Switzerland AG, © Share Wood
(sa) 2006 wurde die Prime Forestry AG wegen illegaler Annahme von Anlegergeldern für Teakholz-Investments in Panama von Amts wegen liquidiert und in Konkurs geschickt. Jetzt ist der ehemalige Leiter der Administration, Peter Möckli, zurück. Diesmal mit Teakholzinvestments in Brasilien.

Sechs Prozent Rendite pro Jahr und mehr verspricht die Share Wood Switzerland AG Anlegern in ihre Edelholz-Direktinvestments. "Teak ist das wertvollste Edelholz", lautet zusammengefasst die Botschaft um Verwaltungsrat Peter Möckli (51).

Das Ganze soll folgendermaßen funktionieren: Der Anleger kauft Teakbäume, die auf Plantagen der Share Wood Switzerland AG gepflanzt werden. Die Pflege der Plantagen wird von der ortsansässigen ShareWood do Brasil Reflorestadora Ltda. gewährleistet. Nebenbei betreibt Share Wood auch Sägewerke und sogar selbst produzierte Teakmöbel werden über den firmeneigenen Onlineshop vertrieben.

Der Investmenthorizont liegt bei 5 bis 20 Jahren, je nachdem in welchem Wachstumsstadium sich die Bäume auf der jeweiligen Parzelle befinden.

ConventReisebericht von Plantagenbesichtigungen, © Share Wood Aufgrund der recht langen Laufzeit der unternehmerischen Beteiligung wird im Marketing der Share Wood immer wieder mit der hohen Sicherheit des Investments geworben:


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beiträge zum Thema
» Razzia bei Green Planet: Verdacht auf Schneeballsystem
» Atlantis-Aussteiger locken Aktionäre in den Dschungel

Beiträge zum Thema
» GrRegenwald sichert Rente
» Green Planet AG - green-planet-ag.com
» Green Planet AG - So funktioniert der SmartTeak SparVertrag
» Green Planet AG - SmartTeak SparVertrag
» Green Planet AG erweitert ihr Engagement in Costa Rica mit weiterer Teakanlage
» Green Planet AG - Kautschuk-Investment in Costa Rica - Rendite 11 Prozent und mehr?
» Green Planet AG - green-planet-ag.com

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 6 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Jürgen am 23.06.2014 21:01
Gerade vor dem Hintergrund der Finanzmarktturbulenzen habe ich mich auch für Holz interessiert. Immerhin ein Sachwert, der nachwächst und der gute Zukunftsprognosen aufweist. Allerdings ist es so, dass fast alle Anbieter ihre Schwächen haben. Ich will nachhaltig investieren und lege daher Wert auf FSC. Das haben von den Anbietern die ich bei Google gefunden habe nur Forest Finance und Life Forestry. Wenn ich mir dann allerdings die Homepages und die Informationen genau anschaue, dann gefällt mir von der Transparenz und der Plausibilität das Life Forestry Angebot besser

#1 - Kommentar von Josef Eckelborn am 23.06.2014 21:33
Bei Sharewood lohnt es sich ganz genau hinzuschauen. Erst recht, wenn so unglaublich viel Geld in Werbung gesteckt wird. Denn wer zahlt das am Ende? Der Investor also die Anleger, genau! Übrigens: zwei Namen der inzwischen insolvent gegangenen Firma Prime Forestry tauchen auch bei Sharewood auf: Peter Möckli und Robert Bühler. Sharewood haut anscheind richtig auf die Kacke holt sich aber 2 Führungspersonen ins Boot die schon einmal Dreck am Stecken hatten. Keine gute Auswahl bzw. Start.

#2 - Kommentar von Elena Birde am 23.06.2014 21:46
Es gab bereits vor einiger Zeit einen Artikel über das Investment in Bäume. Dort schien die Sache auch ganz gut zu funktionieren. Wobei mir hier bei den 5 saftigen Kritikpunkten wirklich Zweifel aufkommen. Man bleibt die ganze Zeit im ungewissen ob seine eigenen Sätzlinge da eigentlich auf dem Boden der Share Wood oder fremdem Boden stehen. Hinzu kommt das man im Rechtsstreit Anwälte aus drei Ländern bezahlen darf, Super.

#3 - Kommentar von Leonhard Kropp am 30.06.2014 08:33
Zu Sharewood findet sich auch ein Gerichtsurteil des Schweizerischen Bundesverwaltungsgerichts. Darin stellt das Gericht fest, dass die Bäume die Sharewood verkauf gar nicht der Sharewood AG gehören. Weiter wird festgestellt, dass Sharewood gar keinen Zugriff auf die Bäume hat und der Kunde nur irgendein nicht näher definiertes Recht am Holz hat. Er darf aber per Vertrag noch nicht einmal ohne Genehmigung die Plantage betreten.
Wer es selber nachlesen will kann dies uunter www.bvger.ch in der Rubrik Rechtsprechung und dann in der Entscheiddatenbank. Entweder man gibt den Suchbegriff Teak ein oder direkt die Dossiernummer A-545/2012.
Wer kann sollte schnellstmöglich sein Geld zurückfordern.

#4 - Kommentar von Dieter Aal am 15.10.2015 18:37
Auch auf der ARD-Homepage findet man einen kritischen Artikel zur Sharewood AG: http://boerse.ard.de/anlagestrategie/branchen/holz-wohin-man-schaut100.html

Die Schweizer Zeitschrift k-tipp ? eine Art ?TEST?-Zeitschrift der Schweiz ? riet von einem Investment bei der Sharewood Switzerland ab: http://www.ktipp.ch/artikel/d/edelholzplantage-soll-ich-bei-sharewood-einsteigen/
Und auch die Rechtsanwälte Resch schreiben: Sechs Prozent Rendite pro Jahr und mehr verspricht die Share Wood Switzerland AG Anlegern in ihre Edelholz-Direktinvestments. ?Teak ist das wertvollste Edelholz?, lautet zusammengefasst die Botschaft um Verwaltungsrat Peter Möckli (51).

http://www.resch-rechtsanwaelte.de/medien-resch-anlegerschutz/share-wood-switzerland-ag-die-teak-abenteuer-des-panamaholz-pleitiers-peter-moeckli.html

#5 - Kommentar von Dieter Aal am 15.10.2015 18:43
Auch auf der ARD-Homepage findet man einen kritischen Artikel zur Sharewood AG: http://boerse.ard.de/anlagestrategie/branchen/holz-wohin-man-schaut100.html

Die Schweizer Zeitschrift k-tipp ? eine Art ?TEST?-Zeitschrift der Schweiz ? riet von einem Investment bei der Sharewood Switzerland ab: http://www.ktipp.ch/artikel/d/edelholzplantage-soll-ich-bei-sharewood-einsteigen/
Und auch die Rechtsanwälte Resch schreiben: Sechs Prozent Rendite pro Jahr und mehr verspricht die Share Wood Switzerland AG Anlegern in ihre Edelholz-Direktinvestments. ?Teak ist das wertvollste Edelholz?, lautet zusammengefasst die Botschaft um Verwaltungsrat Peter Möckli (51).

http://www.resch-rechtsanwaelte.de/medien-resch-anlegerschutz/share-wood-switzerland-ag-die-teak-abenteuer-des-panamaholz-pleitiers-peter-moeckli.html


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zukunftsfonds: Ex-BILD-Chef Kai Diekmann will mit ...   17.11.2017

» Scholz-Anleihe: Millionenklage gegen die Schrottk├ ...   17.11.2017

» Euro Grundinvest (EGI): Sven Donhuysen trat ab. Si ...   16.11.2017

» Genossenschaft Help24.de und Rechtshelfer Hasso.co ...   15.11.2017

» Volkssolidarit├Ąt Pleite-Immobilienfonds: Anlegera ...   14.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen