GoMoPa: Canada Gold Trust I, II, III: Keine Goldproduktion, aber Börsengang durch Umwandlung der Darlehen?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. Oktober 2017
1.414 User online, 50.488 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


29.07.2014
Canada Gold Trust I, II, III: Keine Goldproduktion, aber Börsengang durch Umwandlung der Darlehen?

ConventPeter Prasch (46) aus Vaduz im Fürstentum Liechtenstein ist 100prozentiger Inhaber des Fondshauses Canada Gold Trust GmbH (CGT GmbH) aus Konstanz mit 4 Fonds, das inzwischen von der deutschen Goldexplorationsfirma Henning Goldmines Incorporation in Vancouver übernommen wurde, an die die Fonds Millionenkredite ausreichten. Henning ist somit Kreditnehmer und Kreditgeber in einem © CGT GmbH Vor fünfeinhalb Wochen hat der Inhaber und Geschäftsführer des Konstanzer Emissionshauses Canada Gold Trust GmbH und dessen vier Fonds Canada Gold Trust I bis IV GmbH & Co. KG (Obere Laube 48), Peter Prasch (46) aus Vaduz in Liechtenstein, dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net eine Antwort versprochen, womit denn die Nachrangdarlehen von rund 40 Millionen Euro der vier Fonds zurückgezahlt werden sollen, wenn seit Gründung des Fondshauses und Auflage des ersten Fonds von 2011 bis heute noch gar kein Gold in den 1880 stillgelegten Claims des Distrikts Cariboo geschürft wurde.

Doch Prasch kam erst heute mit dem Flugzeug aus Canada zurück und hat für den morgigen Tag gleich ganz Großes vor.

Prasch will der kreditnehmenden Muttergesellschaft Henning Goldmines Incorporation in Vancouver, die die Schürfrechte für die uralten Claims in Kanada geerbt hat, den Rücken stärken. Und Goldnuggets gebe es auch schon, teilte er GoMoPa.net mit, nur halt nicht in den Zielclaims der Fonds.

Morgen sollen die Anleger der Fonds I, II und III auf der Gesellschafterversammlung in Konstanz beschließen, dass ihre Nachrangdarlehen in Unternehmensbeteiligungen (Aktien) des nicht an der Börse gehandelten Explorationsunternehmens Henning Goldmines Incorporation umgewandelt werden sollen.

Laut Gesellschaftervertrag wäre der Beschluss bereits wirksam, wenn nur die Komplementärin (persönlich haftende Gesellschafterin) der Fonds, die Canada Gold Trust Verwaltungs GmbH, sowie die Kommandittreuhänderin Xolaris Service GmbH anwesend wären und den Beschluss fassen würden.

Die Canada Gold Trust Verwaltungs GmbH gehört Prasch zu 100 Prozent und wird von ihm geführt. Die Xolaris Service GmbH wurde 2011 an selber Stelle in Konstanz gegründet und gehört dem Konstanzer Diplombankwirt Stefan Klaile (41).

Klaile ist über die Xolaris zu 50 Prozent an den Fonds I, II und III beteiligt. Prasch hält die anderen 50 Prozent der drei Fonds über die ihm gehörende Kommanditistin Canada Gold Trust Management GmbH.

Über die Canada Gold Trust Verwaltungs GmbH hält Prasch 100 Prozent an dem Fonds III.

ConventIm Juni 2014 bot die Komplementärin Canada Gold Trust Verwaltungs GmbH aus Konstanz allen Anlegern der Canada Gold Trust III GmbH & Co. KG an selber Stelle an, alle Auszahlungen in Gold zu erhalten © Canada Gold Trust GmbH Erst im Juni 2014 hatte Prasch den Anlegern des Fonds III angeboten, die fälligen Ausschüttungen von jährlich 14 Prozent aus dem Nachrangdarlehen an die kanadische Tochterfirma der Henning Goldmines Incorporation, Stanley Gold Mines Incorporation, nicht in Bargeld, sondern in Form von Gold auszuzahlen. Wer die Auszahlung in Gold bis Laufzeitende des Fonds III im Jahre 2016 stundet, erhalte einen Bonus von 5 Prozent.

Dabei hatte Prasch noch selbst im Juli 2013 vor Verlusten beim Kauf von physischem Gold gewarnt und stellten diesem die hohen und abgesicherten Erträge beim Placer-Mining (Goldtagebau) gegenüber, das die Henning Goldmines Incorporation und Tochter Stanley Gold Mines Incorporation umsetzen wollen.

Dazu teilte Peter Prasch GoMoPa.net mit: "Bisher haben alle Fonds prospektkonform ausgezahlt. Dies sieht die HGM-Geschäftsführung (HGM steht für Henning Goldmines Incorporation in Vancouver in Kanada - Anmerkung der Redaktion) auch für die künftigen Gewinnausschüttungen als klar erreichbares Ziel.

Die CGT-Fonds (CGT steht für Canada Gold Trust - Anmerkung der Redaktion) haben in der Vergangenheit hier aber auch immer wieder besonderen Wünschen einzelner Anleger Rechnung getragen. Zum Beispiel indem Auszahlungen auf individuellen Anlegerwunsch in Gold möglich sind, und dieses Gold auf individuellen Wunsch sogar für Anleger aufbewahrt und verzinst wird. Dies haben in der Vergangenheit zwar nur wenige Anleger nachgefragt (zirka 2 Prozent), aber es verdeutlicht die hohe Bereitschaft individuell auf Anleger einzugehen."

Nun sollen sich die Anleger an dem unternehmerischen Risiko direkt als Aktionäre beteiligen.

Zusammengefasst stellt sich die Situation so dar: Prasch besorgte zunächst als Fondsinitiator in Deutschland Kredite von den Anlegern, vergab diese dann an eine Goldexplorationsfirma, deren Gesellschafter er wurde.

Und nun will Prasch morgen per Gesellschafterbeschluss dafür sorgen, dass die Henning Goldmines Incorporation aus der Verpflichtung zur Rückzahlung der Darlehen entlassen wird, indem diese Darlehen in unternehmerische Beteiligungen (Aktien) der Henning Goldmines Incorporation umgewandelt werden.

Die Anleger werden somit von Gläubigern einer Goldschürffirma zu Schürfern mit allen unternehmerischen Risiken und Kosten.


Zur Beruhigung versprach Prasch den Anlegern in der Einladung:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldung zum Thema
» Canada Gold Trust III: eines der gefährlichsten Finanzprodukte Europas?
» System Michael Oehme - Graumarktparasit (Teil I)
» Canada Gold Trust: Vertrauen ist gut, Kontrolle nicht möglich!
» Metropolitan Estates Berlin: Fauler 21 Millionen Kredit an Namensschwester
» Metropolitan Estates Berlin: Von S&K und United Investors zu neuen Ufern?
» Trend Capital AG: Vorstand Frank Simon in U-Haft
» The Cube Dubai: Nachschlag für die Fondsadministration
» Trend Capital Dubai Business Bay - die skurrilen Geschäfte des Frank Simon
» Trend Capital Indienfonds: Luxusapartments für Slumbewohner
» Dubai - Jeder Depp wurde Spekulant

Beiträge zum Thema
» NCI / dima24.de - Strohmann-Geschäftsführerin macht reinen Tisch
» Dima24 - GF Malte Hartwieg
» Kanada-Gold-Fonds - Canada Gold Trust - 14% Ausschüttung p.a.
» NCI New Capital Invest Management GmbH - new-capital-invest.de
» Dima24 - GF Malte Hartwieg
» Metropolitan Estates Berlin GmbH & Co. KG
» S&K Unternehmensgruppen werden aufgeräumt
» S&K-Partnerfirma United Investors ist pleite
» Detektiv Fido - Hans Glassl - Wertschutz Sicherheitseinrichtungen GmbH
» S&K und die Garantie Oder Heute schon gelacht?
» Trend Capital AG - Dubai Business Bay
» Deutsche Anleger verlieren Millionen in Dubai
» Trend Capital
» Trend Capital: Raus aus Dubai

Links zum Thema
» Diskussionsthread auf wallstreet:online

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Fonds - Informationen
» Nachrichten & Meldungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Bill C. am 29.08.2014 15:21
Hauptsache man bekommt seine eigene Firma bzw. Fonds nicht in den Griff, aber gleich von größerem Träumen wollen und sogar anderen helfen. Canada Gold Trust sollte mal an seinen eigenen Problemen arbeiten und wenn sie dies getan haben, können sie sich um andere Sachen kümmern.

#1 - Kommentar von Steffen Rübel am 30.03.2015 23:12
Herr Prasch ist gestern mit dem Flieger gelandet und schwärmt bzw. plant heute schon wieder die Dinge die er morgen nicht in Erfüllung bringt. Er bekommt eigene Komplikationen mit seinem Canada Gold Trust Unternehmen nicht in den Griff und plant schon wieder großes. Unglaublich, da kann man sich nur an den Kopf fassen..


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Jäderberg & Cie. GmbH: Keine Expertise für Sande ...   23.10.2017

» Schneeballverdacht bei reconcept GmbH? Anleihe 08 ...   20.10.2017

» Euro-Traders S.R.L.: Einstiger Autokönig Ricci Sa ...   19.10.2017

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen