GoMoPa: HLG - Herzensliebe Glaubensgemeinschaft: ISIC-Chef Herbert Ernst Löser wieder da
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. März 2017
1.039 User online, 50.385 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


31.07.2014
HLG - Herzensliebe Glaubensgemeinschaft: ISIC-Chef Herbert Ernst Löser wieder da

Herbert Ernst Löser heute mit 74 wieder<br /> an seiner alten Arbeitsstelle in Spanien,<br /> er sieht sich gern als Chi-Coach
Herbert Ernst Löser heute mit 74 wieder
an seiner alten Arbeitsstelle in Spanien,
er sieht sich gern als Chi-Coach
Herbert Ernst Löser (74) aus Baden hatte 2007 in Marbella einen Internationalen Senioren- und Investment Club Incorporation (ISIC) gegründet und laut Staatsanwaltschaft Freiburg bis zu seiner Verhaftung am 16. Juli 2012 von mindestens 500 vornehmlich Senioren eine halbe Million Euro eingesammelt, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete.

Löser verkaufte unter dem Manager-Namen Herbert Ernst Gründungs-Aktien der ISIC Incorporation. Ein Anteil kostete 250 Euro. Im Gegenzug wurde den Einzahlern für diese Summe ein 200facher Wert, also 50.000 Euro, des späteren Emissionswertes gutgeschrieben, wenn die ISIC mal an die amerikanische Börse gehen sollte.

Um den älteren Leuten die Investition schmackhaft zu machen, versprach Löser den Investoren schufa-, zins- und sogar tilgungsfreie Kredite zwischen 50.000 und 300.000.

Ein Kredit wurde nie ausgereicht. Mit den Clubgeldern finanzierte Löser sein Leben an der spanischen Mittelmeerküste.

Am 16. Juli 2012 wurde Löser verhaftet, als er seinen Bruder Werner Löser (72) bei Freiburg besuchte. Nach 13 Monaten U-Haft wurde Herbert Ernst Löser als Betrüger verurteilt. Er verbüßte bis zum 7. März 2014 in der JVA Freiburg eine siebenmonatige Freiheitsstrafe.

Herbert Ernst (Löser) auf<br /> einem Video in Andalusien<br /> vor seiner Haftzeit
Herbert Ernst (Löser) auf
einem Video in Andalusien
vor seiner Haftzeit
An seinem Geschäftsmodell hat die Haftzeit nichts geändert. Im Gegenteil:

In der neunmonatigen Beschäftigung als Gefängnisbibliothekar kam Löser die Idee, sein Betrügerwissen und das seiner Mitgefangenen als "Geheimwissen auf den Gebieten Gesundheit, Steuer, Kapital und Anlegerschutz" und überhaupt seine Autobiografie zu Geld zu machen.

Und weil sich Löser mit Investment Clubs so gut auskannte, gründete er am 25. März 2014, nicht mal drei Wochen nach seiner Haftentlassung, in seinem "alt-neuen Büro in Andalusien an der Costa de Sol" einen neuen Club und nannte ihn "HGL - Herzensliebe Glaubensgemeinschaft"...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Weitere Dokumente zum Thema
» Löser: 1-2-3-zur finanziellen und körperlich-geistigen Gesundheit
» ISIC lebt noch - Sonntagskrimi von Löser
» Falsche Versprechungen auf Youtube am 1. Juni 2011
» Hartz 6 -Herbie präsentiert 3 G- Erfolgswege

Pressemeldungen zum Thema
» ISI Club Marbella: Herbert Ernst (Löser) in U-Haft
» Ein ISI Club-Mitglied erzählt
» Geschäftsleute zocken Rentner ab
» Internet-Terrorist Bernd Pulch läuft Amok
» Bernd Pulch auf der Flucht
» Das neue Phantom der Marbella Connection
» Weltweite Finanzierungen mit Widersprüchen
» Scheinfirmen - Neues vom Graumarkt

Weitere Meldungen zum Thema
» Paul Bosel - Martin Sachs - Herbert Ernst - Alois Schwarz - CSA Agency Blacklist
» ISIC VCM-Club - jetzt ISI Club (Marbella)
» Vorsicht, kriminelle Verleumdungsseiten im Netz
» VCM-Finance-Partner - Risikokapital ab 100 TEuro
» Vorsicht Betrug! IAS US-Corp SERVICE - Nicholas Peters
» IAS-US-AG-SERVICE - Vorsicht Betrüger!!!
» www.ifa-elite.org - Dr. Peter Basler zu Gutenstein AG Inc.
» Dr. P. Basler zu Gutenstein AG. Herbert Ernst.
» Absolute Vorsicht! GSP - Golden STAR Partner - GSP-ELITE Club - IFA Agent - IFA Elite
» 1-2-3- problemfrei
» Vorsicht Abzocke! Golden Stars Partners - CHI-HEL Coaching & Unternehmensberatung
» Neue Abzocke! Costa Star Trader - Marbella
» CSA Blacklist
» Herbert Ernst alias Herbert Strittmatter?
» Stalker & Erpresser Bernd Pulch
» Das Investment - oder - INVESTMENT Magazin - DAS ORIGINAL
» BITTE LESEN! Verleumdung, Rufmord, üble Nachrede ?
» George Orwell und die E-Mails
» SJB FondsSkyline - und die Verleumdungen
» SJB FondsSkyline OHG 1989 - 41352 Korschenbroich
» Meridian Capital Enterprises

Kategorien zum Thema
» Themen die für Wirbel sorgten
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Willkommen
» Dubios
» Finanzvertriebe
» Kapitalanlagebetrug
» Private: HINTERGRUENDE
» Private: PERSONEN

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Katy am 29.08.2014 15:37
Das ist mal geschmacklos. Er ist vielleicht auch nicht mehr der Jüngste, aber den alten Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, wo die meisten nur eine geringe Rente haben, ist wirklich keine gentleman Art.

#1 - Kommentar von Simon Delmer am 31.03.2015 01:12
Wenn man als Rentner selbst andere Rentner abzockt ist das quasi Kannibalismus - das zum Internationalen Senioren- und Investment Club Incorporation (ISIC).
Dann auch noch milde bestraft werden, eine lächerlich kurze Freiheitsstrafe in Kauf nehmen (immerhin reden wir von 500 Senioren, von denen insgesamt eine halbe Million Euro eingesammelt wurde) und sofort nach der Entlassung seine Erfahrungen und sein Betrügerwissen zu veröffentlichen, damit man noch mehr daraus profitiert ist moralisch mehr als verwerflich. Dann lieber so machen wie GoMoPa - Betrüger aufdecken, ihre Strategien erläutern und mit kompetenten Anwälten auseinandersetzen und forschen, was man dagegen tun kann. Das hilft dann wiederum anderen Menschen, die dann auch das "Betrügerwissen" haben, aber dieses mal für etwas positives. So verbessert man doch diese Welt - und nur so, mit diesem Lebens-moral-ansatz!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Containerkaufverträge: So führt Solvium Capital ...   23.03.2017

» Feingoldversand.de: Falscher Goldhändler aus Thü ...   22.03.2017

» Share Deal: VW Aktien zum halben Preis von der Lin ...   20.03.2017

» Edmund Pelikan: Die illustre Trusted Asset Society ...   17.03.2017

» Solvium Capital GmbH: Qualitätssiegel Trusted Ass ...   16.03.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen