GoMoPa: Made in Germany: LED-Investments der Deutschen Lichtmiete GmbH
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
19. Oktober 2017
9.311 User online, 50.487 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


13.08.2014
Made in Germany: LED-Investments der Deutschen Lichtmiete GmbH

Werbung der Deutsche Lichtmiete<br />© Deutsche Lichtmiete
Werbung der Deutsche Lichtmiete
© Deutsche Lichtmiete
(sa) "Klar. Renditestark. Sicher." So bewirbt die Deutsche Lichtmiete GmbH (Lindenallee 50, 26122 Oldenburg) ihre eigenen Kapitalanlage-Produkte. Mit Investments in LED-Anlagen sollen die Anleger Renditen zwischen 6,54 Prozent und 8,89 Prozent erzielen.

Ab einer Mindestinvestitionssumme von 8.200 Euro (10 Lichtmiete LED-Produkte zu je 820 Euro) können Anleger seit dem 1.7.2014 am Direkt-Investitions-Programm der Deutsche Lichtmiete GmbH partizipieren. Bei Abnahme von mindestens 20 LED-Produkten der Serie Deutsche Lichtmiete LED-High Bay III "concept light" (Hallentiefstrahler), erhalten die Anleger einen rabattierten Preis von 815 Euro.

ConventBeispielrechnung © Deutsche Lichtmiete Wirtschaftlicher Eigentümer der Anlagen bleibt die Deutsche Lichtmiete GmbH. Vertraglich vereinbart ist eine direkte Weitervermietung an die konzerneigene Deutsche Lichtmiete Vermietgesellschaft mbH. Diese wiederum übernimmt Wartung, Versicherung, Installation sowie die Untervermietung der Anlagen an Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Die monatliche Miete für die Anlagen ist vertraglich auf 14,50 Euro bei einer Mietdauer von fünf Jahren festgelegt. In der Summe werden den Anlegern also Mietzahlungen in Höhe von 870 Euro je Anlage (Laufzeit 5 Jahre) versprochen. Dies entspricht einer Rendite auf das eingesetzte Kapital von rund 6 Prozent (1,2 Prozent per anno).

Als Rendite-Turbo soll nach fünf Jahren der Rückverkauf der Anlagen an die Deutsche Lichtmiete Vermietgesellschaft mbH dienen. Der Rückkaufswert liegt vertraglich festgelegt bei 175 Euro pro LED-Einheit.

Ähnliche Konditionen werden auch für die Produktkategorie Deutsche Lichtmiete LED-Röhre "concept light" 150 Typ T8 angeboten. Für 90 Euro pro LED-Produkt (Mindestabnahme 90 Stück) erhalten die Anleger eine monatliche Miete in Höhe von 1,65 Euro pro Monat und LED-Röhre sowie einen Rückkaufswert in Höhe von 13,50 Euro nach fünf Jahren angeboten.

ConventWIN-WIN-WIN! © Deutsche Lichtmiete Laut Unternehmensangaben entsteht durch das Geschäftsmodell der Deutsche Lichtmiete eine multi-win-Situation. Die Anleger erzielen attraktive Renditen, die Unternehmen profitieren von einer Reduktion der Stromkosten um durchschnittlich 15 Prozent, so dass auch nach Abzug der Mietkosten für die Lichtanlage ein Plus steht und die Umwelt wird entlastet, da die CO2-Emissionen um bis zu 60 Prozent reduziert werden. Zu guter Letzt profitiert auch die Deutsche Lichtmiete-Gruppe von Erträgen aus Betrieb, Wartung und Vermietung der Anlagen.

Konzipiert wurde das Deutsche Lichtmiete-Konzept vom Hauptgesellschafter und Geschäftsführer Alexander Hahn (38).

Alexander Hahn ist ein Leasing-Experte mit mehr als 15 Jahren Berufserfahrung. In der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe nimmt er an allen Schaltstellen Schlüsselpositionen ein. Unter anderem ist er Geschäftsführer der folgenden Unternehmen, die alle ihren Geschäftssitz in der Lindenallee 50, 26122 Oldenburg haben:


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 4 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Thomas Schulz am 24.11.2014 17:23
Unbedingt die Bewertungen bei kununu lesen, Referenzkunden kontaktieren, ... dann kann man erahnen was da wirklich "gespielt" wird. Hatten lt. Aussage der GF bis Mitte 2014 nicht einen einzigen Auftrag mit der DLM Vertriebsgesellschaft realisiert!

#1 - Kommentar von A.S am 08.02.2015 02:10
Und bis heute sind es gerade einmal eine Hand voll Aufträge die realisiert worden sind. Es Werden Produkte angeboten und vermietet, welche noch nicht einmal entwickelt sind. Und zu allem übel, hat keines der Produkte eine CE Zertifizierung. Demnach kann man diese Hand voll Aufträge als mangelhaft abgearbeitet bewerten..... VORSICHT!!!!!!

#2 - Kommentar von Ermann Hardt am 02.04.2015 16:51
Deutsche Lichtmiete GmbH verspricht also bei Investments in LED-Anlagen
Renditen zwischen 6,54 Prozent und 8,89 Prozent. Dabei schwören sie auf totale Absicherung, obwohl Sachwert-Investments als riskant gelten und es keinen geregelten Zweitmarkt für LED-Anlagen gibt. Zahlreiche schlechte Bewertungen sollten eigentlich für sich selbst sprechen. Ich denke, man muss dort nichts mehr hinzufügen.

#3 - Kommentar von Johannes Simons am 03.04.2015 21:57
Ein Investment in die Deutsche Lichtmiete habe ich mir zwar noch nicht durch den Kopf gehen lassen, aber die Kritiken zu den Produkten kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wir sind vor ein paar Monaten auf LED umgestiegen und haben das Beleuchtungssystem dort gemietet. Die Qualität ist gut und die Produkte sind sehr wohl CE-zertifiziert. Kununu würde ich nicht viel Glauben schenken, da ist man völlig anonym und persönliche Probleme können sehr einfach zu Verleumdungen führen.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Schwarze Kassen und Schmiergeld? Airbus-Chef Thoma ...   13.10.2017

» Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schumme ...   12.10.2017

» Leonteq AG: CEO Jan Schoch gefeuert, Prinz Charles ...   11.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen