GoMoPa: BAXTER Sachwert GmbH und Co. KG: Pflegeheim-Kegeln mit Günther Schriver
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. April 2017
981 User online, 50.404 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


22.08.2014
BAXTER Sachwert GmbH und Co. KG: Pflegeheim-Kegeln mit Günther Schriver

ConventGünther Schriver, Vorstand der BAXTER Holding AG und ehemaliger Vorstand der Anderson Holding AG, ist auf das Ausschlachten angeschlagener Seniorenheime spezialisiert. Die BAXTER Sachwert GmbH und Co. KG wirbt aggressiv wie eine Wildsau um die Sparschweine der Anleger. Darlehensgeber werden mit dinglichen Sicherheiten und einer Verwertungsausfallversicherung geködert. Bei genauerem Hinsehen lösen sich diese Sicherheiten jedoch in Luft auf. Zudem sind die dubiosen Hintermänner des Firmenkonstrukts, Günther Schriver und Wolfgang Pink, mit derselben Masche bei der mittlerweile insolventen Anderson Holding AG zu zweifelhaftem Ruhm gelangt.

Die BAXTER-Gruppe wirbt um Nachrangdarlehen von mindestens 5.000 Euro um ihre Immobiliengeschäfte zu finanzieren. Dafür verspricht sie ihren Kunden bis zu 8 Prozent Rendite jährlich. Das Unternehmen präsentiert die eigenen Produkte "Capital Expansion" und "Ratable Loan" als Hochzinsprodukt mit minimalen Risiken. Im Werbe-Sprech von BAXTER heißt es hierzu:

Zitat:


Kunden geben BAXTER ein Darlehen, weil sie hier nicht nur überdurchschnittliche Verzinsung erhalten, die sonst nur bei sehr risikoreichen Investments möglich sind, sondern auch eine erstrangige Grundschuldabtretung einer realen Immobilie als nötige Sicherheit für ihr Darlehen bekommen.


Das Geschäftsmodell von BAXTER umfasst dabei nicht nur mutmaßlichen Anlagebetrug und die Täuschung von Vermittlern und Investoren, sondern auch das gezielte Ausweiden in Schieflage befindlicher Betreibergesellschaften und die Bestattung der Überreste. Dabei soll der Eindruck entstehen, dass die Häuser zum Immobilienportfolio gehören. Das sorgt wiederum für frisches Geld von Investorenseite - aus Sicht von BAXTER das perfekte Perpetuum mobile.

Besonders auf Investments im Pflegesektor hat es die BAXTER Holding SE abgesehen, wie der Webseite zu entnehmen ist:

Zitat:


Die Bürgerinnen und Bürger der EU leben heutzutage länger - häufig weit über das Rentenalter hinaus. Das Durchschnittsalter jedoch, bis zu dem sie sich guter Gesundheit erfreuen, ist gleich geblieben. BAXTER engagiert sich seit Jahren im Bereich von Pflegeimmobilien und Betreiberschaft. Vor allem in Deutschland besteht aufgrund der demografischen Entwicklung eine hohe Investmentnachfrage.


ConventDas ehemalige Seniorenheim in Gersfeld wird mit einem Ertragswert von 3,4 Millionen Euro angeführt. Auch beim "wertvollsten" Asset im Portfolio von BAXTER handelt es sich um ein ehemaliges Seniorenheim im Brembacher Weg 12 in 36129 Gersfeld, das die Firma in ein Mehrgenerationenhaus umbauen will. Anschließend sollen die zwölf Wohneinheiten für eine durchschnittliche Nettokaltmiete von 1.675 Euro vermietet werden. Baxter rechnet dadurch mit 241.290 Euro jährlichen Mieteinnahmen. Einen Mieter kann die Firma BAXTER bisher nicht nennen. Ob sie diese illusorischen Mieteinnahmen in Gersfeld jemals erzielen wird, darf bezweifelt werden.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» BAXTER Sachwert GmbH und Co. KG: Unlautere Werbung für unseriöse Sachwertinvestments?
» Eckhard Schulz und die Gold SE International: Reich durch dubiose Ideen!
» So sieht der typische Anlagebetrüger aus

Beiträge zum Thema
» Wer kennt wen? BAXTER Sachwert GmbH und Co. KG
» Wer kennt wen? Anderson Holding Berlin

Kategorien zum Thema
»Was meint ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Kristin Mueller am 30.11.2014 14:38
Den Anlegern eine naja nicht gefälschte aber unsichere oder gar eigentlich keine Versicherung gegen den Totalverlust in die Investierte Aktie vor zuspielen ist schon sehr gemein.
Da werden sicherlich mehre alte und etwas dümmere Menschen mit gelockt da es sicher zu scheinen mag.

#1 - Kommentar von Vanessa Schröder am 03.04.2015 12:35
Die BAXTER Sachwert GmbH und Co. KG hat ein perfides Konzept.
Das Geschäftsmodell umfasst mutmaßlichen Anlagebetrug, Täuschungen von Investoren und gezielte Ausweiden in Schieflage befindlicher Betreibergesellschaften. Den Anlegern werden beispielsweise gefälschte Absicherungen versprochen, die einen Totalverlust präventiveren sollen. Natürlich bekommen die dann Kohle ohne Ende, wenn die Versicherungen gut und sicher klingen!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Der tiefe Fall von Josef Bader: Kaum einer will Ak ...   20.04.2017

» Signa 05/HGA Luxemburg: Gnadenfrist von Lone Star ...   19.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen