GoMoPa: Wie Anlegerschutzanwälte ihre Mandanten bluten lassen
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. September 2017
6.676 User online, 50.476 Mitglieder


26.08.2014
Wie Anlegerschutzanwälte ihre Mandanten bluten lassen

ConventRechtsanwälte der Kanzlei Sommerberg © Sommberg LLP (sa) Mehrere Tausend Rechtsanwaltskanzleien in Deutschland haben sich auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisiert. Sie haben wohlklingende Namen, wie Sommerberg oder Wirtschaftsrat Recht Bremer & Heller. Haupttätigkeitsfeld sind Klagen gegen Emittenten und Vermittler atypischer Beteiligungen, geschlossener Fonds und Anbietern von Sachwertinvestments. Auf der Jagd nach Mandanten strapazieren einige Kanzleien die Grenzen des Rechts - zum Schaden ihrer Mandanten.

Anlegerschutzanwälte gehören bei Emittenten und Vermittlern von geschlossenen Beteiligungen zu einer extrem unbeliebten Spezies. Waren es Anfang der 2000er Jahre noch drei Anwälte in Deutschland, die sich mit der Rückabwicklung von Kapitalanlagen beschäftigten, sind es mittlerweile "mindestens 3.000 Kanzleien, mit vielleicht sogar 30.000 Anwälten", schätzt Rechtsanwalt Jens Graf aus Düsseldorf.

Geraten Fondsanbieter oder Emittenten in die Schieflage überziehen die spezialisierten Kanzleien teils Hunderte Vermittler sowie die Emissionshäuser mit jahrelangen und kostenintensiven Klagen auf Rückabwicklung der Kapitalanlagen und Schadensersatz. Nicht immer zum Nutzen ihrer Mandanten, dafür immer zum Schaden der Gesellschaften und allen anderen Anlegern, bemängeln Kritiker.

Damit sich derartige Klagen lohnen, versuchen die Anlegerschutzanwälte möglichst viele Mandanten zu gewinnen, damit sich der Aufwand für Recherche und Erstellung von Klageschriften möglichst rentabel verwerten lässt. Steht die Argumentationslinie ist der Aufwand bei späteren Prozessen extrem überschaubar, während die Gebühren der Mandanten gesetzlich geregelt sind. Entsprechend lukrativ sind die Bildung von so genannten Interessensgemeinschaften und die Bündelung von Mandanteninteressen in einer Art Sammelklage-Pool.

Anlegerschutzanwälte gelten als sehr PR-affin.

Anlegerschutzanwälte bloggen was das<br />Zeug hält, Screenshot anwalt.de
Anlegerschutzanwälte bloggen was das
Zeug hält, Screenshot anwalt.de
In keinem anderen Rechtsgebiet ist die mediale Präsenz im Verhältnis zur Anzahl der Anwälte und Fälle derart hoch, wie im Segment des Bank- und Kapitalmarktrechts. Beispielsweise gibt es auf der Webseite anwalt.de, auf der sich Rechtsanwälte als Blogger austoben können, aktuell mehr als 7.000 Artikel rund um das Thema "Bankrecht & Kapitalmarktrecht". Zum Vergleich: Die großen Rechtsgebiete Arbeitsrecht, Familienrecht und Mietrecht kommen zusammen in etwa auf dieselbe Anzahl an Blogbeiträgen.

Jede größere Kanzlei im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht betreibt zudem eine eigene Webseite mit den Rubriken "Aktuelle Fälle" oder "News", in denen die eigene Arbeit meist ausführlich medial aufgearbeitet wird. Und auch das Betreiben von eigenen Blogs sowie die Verbreitung der Beiträge über Presseschleudern und offene Portale forcieren die Kanzleien.

Wer sich besonders clever vermarktet oder das nötige Kleingeld mitbringt, schafft es sogar soweit, dass er eine Empfehlungen der Wirtschaftswoche erhält. Zu den Kosten für die Werbung im redaktionellen Teil der Wirtschaftswoche in der Rubrik "Die besten Anwälte für Anlagerecht" möchten sich die empfohlenen und von GoMoPa.net befragten Juristen nicht äußern.

Einige Anwälte setzen verstärkt auf Google-Werbung.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» DVS e.V.: Mandantenfang mit falscher BaFin-Anschuldigung?
» BSZ e.V. erfindet Haftpflicht-Vergleiche für Mandantenfang?
» Makler Jürgen Schlögel: Schadensersatz für DM Beteiligungen AG
» Anlegerschutzanwalt Philipp Wolfgang Beyer Jena - Schlappe vor Gericht
» Nieten in schwarzen Roben auf Mandantenfang

Beiträge zum Thema
» DM Beteiligungen AG
» Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West AG
» Über die Werbung so genannter Anlegerschützer
» Beyer und DVS erlassen EV gegen Werner Siepe
» Heinz Gerlach empfahl Philipp Wolfgang Beyer
» Beyer, Deutscher Verbraucherschutzring, Lehman-Pleite
» Beyer, DVS, Phoenix
» Beyer und Göttinger Gruppe (Securenta AG)
» Beyer und Clerical Medical
» Beyer klagt gegen Phoenix-Steuern

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapitalanlagebetrug
» Kommentare & Meinungen
» Fonds
» Banken, Stiftungen & Trusts
» Themen die für Wirbel sorgten

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Jimmy Hahn am 29.11.2014 14:43
Der Markt ist voll von Rechts Anwälten aber wer ist jetzt wirklich gut? Das ist eine fragt die nur die Referenzen zeigen können, denn wenn man nur den Beurteilungen auf den Webseiten folgt, dann stößt man oft auf Anwälte die nur im Interesse des Geldes Arbeiten und nicht für den Mandanten.

#1 - Kommentar von Kevin Grunewald am 03.04.2015 23:07
Wie Herr Hahn bereits sagte, man hat die Qual der Wahl bei Rechtsanwälten. Es gibt genug qualifiziertes, organisiertes und kompetentes Personal, die ihren Job mit Leidenschaft betreiben. Jurastudenten werden nicht ohnehin nur Elite-Schüler. Es gibt immer schwarze Schafe, aber ich denke, dass der überwiegende Teil fair, sachlich und im Sinne des Wohlergehens vom Mandanten handelt. Ich kann zum Beispiel Bernd Köhler empfehlen. ;)


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Schweizer Börsenguru Dieter Behring: Opfer verlie ...   22.09.2017

» "Blutbad-Anrichter" Quantum Leben AG: Partner der ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen