GoMoPa: Finmatch GmbH: Publity-Vertriebler erfinden Crowdfunding-Kapitalanlage
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. September 2017
619 User online, 50.474 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


29.08.2014
Finmatch GmbH: Publity-Vertriebler erfinden Crowdfunding-Kapitalanlage

Finmatch-Chef Markus Voigt (42)
Finmatch-Chef Markus Voigt (42)
(sa) Zwei Top-Vertriebler des umstrittenen Emissionshauses publity AG, Markus Voigt (42) aus Eschwege und Carsten Volkening (44) aus Heeßen, haben sich als Initiatoren selbstständig gemacht. Die neugegründete Finmatch GmbH (Königstr. 2, 14163 Berlin) sammelt derzeit Kapital über Nachrangdarlehen ein, um das Anlegergeld auf Crowdfunding-Plattformen in Start-Up-Unternehmen zu investieren.

Crowdfunding ist eine relativ neue Spielart im Investment- und Fundraising-Segment. Viele Nutzer sollen sich mit kleinen Anlagesummen an jungen Unternehmen oder Projekten beteiligen. Crowdfunding selbst ist der Überbegriff für verschiedene Varianten der Finanzierung von Projekten.

Crowdinvesting und Crowdlending bezeichnen die beiden Spielarten des Crowdfundings, die dem Segment Private-Equity und Venture Capital am nächsten stehen, und gewinnorientiert sind.

Beim Crowdinvesting erhalten die Investoren in der Regel eine Beteiligung am Unternehmen und partizipieren an zukünftigen Unternehmensgewinnen und Wertsteigerungen. Es handelt sich quasi um eine direkte unternehmerische Beteiligung und zielt auf Investoren mit hoher Risikoaffinität ab.

Crowdlending hingegen bezeichnet das Sammeln von Kapital, welches mit einem vorher vereinbarten Zinssatz vergütet wird. Diese Art von Investment ist vergleichbar mit klassischen Nachrangdarlehen.

Beim Crowdsupporting erhalten die Geldgeber ein nicht-monetäres Dankeschön für die Unterstützung. Crowddonating bezeichnet das gemeinsame Spenden über Crowdfunding-Plattformen ohne Gegenleistung.

Die Zielgruppe der Finmatch GmbH sind private Kleinanleger ohne Erfahrung im Bereich Private-Equity oder Crowdfunding.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Kategorien zum Thema

» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Erfahrung mit

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von E. Boensch am 09.09.2014 12:03
Ein Gomopa Bericht in dem niemand zerfleischt wird?! Das gibt es auch nicht alle Tage! Hut ab!

#1 - Kommentar von Carla Brandt am 29.11.2014 14:19
Cool Idee von Markus Voigt und Carsten Volkening und soweit man das im Fernsehen und in andern Median verfolgen kann laufen solche Projekt sehr gut. Dabei verdienen die Vermittlungsfirmen zwar nicht schlecht aber trotzdem einen guten Anteil vom ganzen.

#2 - Kommentar von Frank Schroeder am 05.04.2015 18:43
Finmatch GmbH
Markus Voigt und Carsten Volkening von der publity AG sammeln also Geld ein, um in neue Starterunternehmen zu investieren. Klingt ja erstmal nicht schlecht, aber was anderes bereitet mir ernsthaft Sorgen: Zielgruppe sind nämlich private Kleinanleger ohne Erfahrung im Bereich Private-Equity oder Crowdfunding. Meine Meinung: genauso schnell wie eine schnelle Expansion erreicht werden kann, kann die Idee zu Grunde gehen. Trotzdem bildet die Idee ein gutes Fundament und eine kleine "Innovation", aber eben mit großem Risiko verbunden.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Der Blutbad-Anrichter Quantum Leben AG: Partner de ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Vegas Cosmetics GmbH: Die windigen Partner um Cosm ...   14.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen