GoMoPa: Doktortitel24: Spam-Pate Timo Richert geht mit kirchlichen Ehrentiteln auf Bauernfang
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. September 2017
655 User online, 50.474 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


09.09.2014
Doktortitel24: Spam-Pate Timo Richert geht mit kirchlichen Ehrentiteln auf Bauernfang

Timo Richert
Timo Richert
(ta) - Tausende Postfächer werden zurzeit von Doktortitel24 mit E-Mails überflutet. Gegen eine "Spende" von 49 Euro wird dort auch nicht interessierten Kunden ein Doktortitel versprochen, für 79 Euro ein Professorentitel und für 99 Euro gleich die Kombination Prof. Dr. - und das völlig legal wie die Absender der E-Mail suggerieren. Möglich sei das unverschämt günstige Angebot, weil dahinter eine Kirche in den USA stehe, welche die Titel als religiöse Institution ehrenhalber verleihen dürfe. Tatsächlich ist der Handel mit den Titeln die neueste Masche des bekannten Abzocker Timo Richert.

Alle Möchtegern-Akademiker, die sich schon immer mal mit einem Doktortitel schmücken wollten, könnten bei dem Angebot von doktortitel.24 hellhörig geworden sein:

Zitat:


Guten Tag Herr Mustermann,

möchten Sie in wenigen Tagen Dr. h.c. Mustermann heissen?

Endlich ist es soweit, sichern Sie sich jetzt Ihren Titel, und werden Sie zum V.I.P.

In nur wenigen Tagen werden Sie zum Doktor ernannt und düfen die Bezeichnung zzgl. zu Ihrem Namen führen.

Nur noch kurze Zeit möglich!

Mit freundlichen Grüssen,

Ihr Team von Doktortitel 24.de


Wer das Bestellformular abschickt und den vorgeschriebenen Preis zahlt, erhält dafür den Titel "Dr. h.c. of Ministry, RV/USA" oder "Dr. h.c. of Ministry, RV Institute USA". Die Abkürzung h.c. steht dabei für "honoris causa", also eine Ehrendoktorwürde. Die Initiatoren der Spam-Mails spekulieren darauf, dass diese Abkürzung kaum jemandem geläufig sei:

Zitat:


Die Kennzeichnung "h.c." ist kaum jemandem bekannt. Somit ist die Wirkung zu anderen Titeln identisch.


ConventDer Sitz von Timo Richerts "kirchlicher Gemeinde" in Miami, Florida, hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Quelle: Google Streetview Verliehen wird der Ehrendoktor von US-Organisation RV Church & Institute Inc., einer Briefkastenfirma mit Sitz in Miami, Florida. In den USA ist es ähnlich unproblematisch eine kirchliche Organisation zu gründen, wie eine Firma anzumelden. Als "Kirchenvorsteher" ist der einschlägig bekannte Spam-Mail-Abzocker Timo Richert (33) aus Braunschweig eingetragen.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Kein Spass-Doktor mehr: Dr hc führt zur Hausdurchsuchung
» Doktormacher Dr. Paul Jensen abgetaucht
» Die Titelhändler
» Spendensammler: Eigennutz statt Gemeinnützigkeit
» Titelmissbrauch: Strafprozess gegen falschen Dr. Notar

Beiträge zum Thema
» Doktortitel sichern bei Timo Richert
» Wer kennt wen? Timo Richert
» Anonyme Hinweise: PremiaWin GmbH

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 4 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Christian Hill am 14.09.2014 17:34
Da gibt es doch tatsächlich Menschen, die die Arbeit und das Wissen von Doktoren und Professoren angemessen würdigen möchten. Bei dieser Firma ist es anders: Ich brauche nur meine Daten zu ergänzen und schon bekomme ich die Ernennungsurkunden. Am besten per E-Mail zum selbst ausdrucken. Lieber Timo Richert, für wie blöde halten Sie uns? Neugirig bin ich aber schon. Also folge ich dem Link und lande ich auf der Seite doktortitel24.de. Das Impressum offenbart, dass es auch eine Seite ehrentitel24.com gibt. Beide Domains liegen auf demselben Server (IP: 81.169.179.94). Auf diesem Server liegen auch die Seiten für die kostenlosen Warnwesten. Und siehe da, hinter dem RV Institute in Miami steckt die Richpro Internet GmbH des Herren Timo Richert, wie eine kurze Prüfung bei denic ergibt.
Hier wird auf der gleichen Masche geritten, auf der Timo Richer mit der RichVestor GmbH geritten ist. Die zugehörige Facebook-Seite gibt es seit 4. Juli 2012. Angeblich dürfen in den USA eingetragene Kirchen eigene Titel verleihen. Nach einer großzügigen Spende an die Kirche wird der Spender zum Ehrendoktor oder Ehrenprofessor ernannt und darf angeblich diese Titel auch in Deutschland führen. Das ist Humbug. Dazu lese man nur den Artikel in SPON Promotionsbetrug im Selbstversuch: Wie ich mir einen Doktortitel erschummelte von Armin Himmelrath.
Auch über die Snapshots der AGB und des Impressums bei archive.org lässt sich der ? ungefähre Wechsel ? von der Richvestor GmbH, Leopoldstrasse 38, 38100 Braunschweig (Januar 2013) zur Richpro Internet GmbH, Otto-von-Guericke-Str. 1, 38122 Braunschweig und schließlich zur RV Church & Institute Inc. 247 SW 8TH Street 850 33130 Miami, Florida, USA (April 2013) nachvollziehen. Bereits in den Jahren 2003 bis 2005 diente die Domain verschiedenen Doktormachern oder Promotionsberatern, die auch Ghostwriter vermittelten. Seine Spuren zu verwischen ist eben nicht ganz einfach.
So kostenlos wie die Warnwesten ist dieses Angebot jedoch nicht. Der Doktor kostet 49 Euro, der Professor 79 Euro und für die Kombi gibt es Rabatt, zusammen kosten sie 99 Euro. Hier sind die Preise noch stabil. Wert sind sie nichts. Die ?Ehrentitel? könnte ich mir auch selbst erstellen und ausdrucken.
Also bitte schön die Finger weg und auf der Uni einschreiben lassen ;-))

#1 - Kommentar von hosemann am 22.11.2014 23:54
nachdem ich ihm mitgeteilt hatte, daß ich nur unter der Voraussetzung daß der Gerichtsstand mein Heimatort sein müßte und mein Anwalt den nachweis, daß die Möglichkeit der Eintragung in den ausweis nachgewiesen werden müßte, habe ich nichts mehr gehört

#2 - Kommentar von Florian Holtzmann am 29.11.2014 13:22
Ich kann nur laut Lachen wenn ich das höre. Wer kauft sich den solch einen Titel den er sich nicht erarbeitet hat und denkt wirklich das das legal wäre und Umsetzbar. Das ist doch Schwachsinn und Timo Richard hat mal wieder die schwäche des Menschen für sich genutzt...

#3 - Kommentar von Ralph Abend am 07.04.2015 15:43
Da hat sich Timo Richert ja mal wieder etwas äußerst innovatives ausgedacht. n schlauer fuchs ist er ja auch. seine käufer hingegen müssen mehr als dumm sein, denn wer denkt, dass es legal ist, sich für 49-99? Professoren oder Doktortitel zu kaufen und ihn dann auch noch anerkannt haben möchte, der hat einfach n ding zu rennen. Naja rund 6.000 hat er ja schon nach eigenen angaben verarscht bzw hat er mit seinem perfiden konzept über 300.000 euro eingenommen...und rechtlich geht niemand gegen ihn vor, super sache!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Vegas Cosmetics GmbH: Die windigen Partner um Cosm ...   14.09.2017

» Green City Energy AG: Bilanziell überschuldet - ...   11.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen