GoMoPa: Steueroasen verschont - gläserner Steuerzahler kommt
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
17. August 2017
334 User online, 50.470 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


04.03.2009
Steueroasen verschont - gläserner Steuerzahler kommt

Die schwarze Liste von Steueroasen, gegen die Deutschland Sanktionen verhängen wollte, ist vorerst vom Tisch. Die entsprechenden Maßnahmen gegen sich streubende Länder wurde mit Rotstift aus dem Entwurf des für dieses Jahr geplanten Steuerhinterziehungs-Bekämpfungsgesetzes gestrichen. Stattdessen geht es künftig umso mehr dem deutschen Steuerpflichtigen selbst an den Kragen.

?Eigentlich noch geheim, aber es wird künftig den gläsernen Steuerzahlerzahler geben?, erfuhr der Finanznachrichtendienst www.gomopa.net exklusiv aus dem Bundesfinanzministerium in Berlin.

Der Referent: ?Die Prüfungsrechte der Finanzbehörden und die Mitwirkungspflichten der Steuerpflichtigen werden erhöht. Jeder Bürger, der bei seinem Finanzamt Werbungskosten und Betriebskosten auf seine Einnahmen anrechnen lassen möchte, um den steuerpflichtigen Gewinn oder das Brutto zu verringern, kann künftig diese Kosten nicht mehr absetzen, wenn er nicht alle Nachweise über seine Einkommen und Firmen vorlegt. Jeder, der bei der Steuererklärung etwas absetzen möchte, muss seine Banken von der Schweigepflicht, also vom Bankgeheimnis, befreien. Das gilt auch für Kapitalanlagen im Ausland. Die Aufbewahrungsfristen der Unterlagen hierfür werden auf sechs Jahre verlängert.?

GoMoPa: Was passiert, wenn der Steuerpflichtige diese Entbindung vom Bankgeheimnis nicht gibt?

Der Referent: ?Dann werden die Einnahmen des Betroffenen geschätzt. Er muss zahlen oder Widerspruch einlegen. Bei Widerspruch bekommt er nur Recht, wenn er alle Unterlagen offenlegt.?

GoMoPa: ?Haben denn die Finanzämter wirklich die Kraft, jeden zu durchleuchten und zu schätzen??

Der Referent: ?Sicher dauert das. Wir fangen mit allen an, die ein positives Einkommen ab 500.000 Euro im Jahr erzielen.?

GoMoPa: Wann wird das Steuerhinterziehungs-Bekämpfungsgesetz verabschiedet?

Der Referent: Geht es nach Finanzminister Peer Steinbrück, noch vor der Bundestagswahl im September 2009. Der Referententwurf wurde von uns am 13. Januar 2009 an alle Finanzbehörden der Länder geschickt. Sie sollen eventuelle Änderungswünsche zuarbeiten. Wir warten auf die Rückantworten.

GoMoPa: Und was wird aus der schwarzen Liste der Steueroasen?

Der Referent: Eine Liste mit Namen von Ländern, die deutschen Steuerhinterziehern helfen, wurde bislang nicht erstellt. Aber wenn das Bekämfpungsgesetz durch ist, also vom Bundestag beschlossen und vom Bundesrat genehmigt, wird es eine Durchführungsverordnung geben. Und dann wird das Finanzministerium auch eine sogenannte schwarze Liste von Ländern herausgeben, die mit deutschen Sanktionen zu rechnen haben.

Ähnliche Themen zu diesem Artikel

» Steuerprüfer nach Jersey
» Einzige Null-Gewerbesteuer-Oase Deutschlands

Diskussion zum Thema
» Seewölfe vor England: die Kanalinseln



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Stichwörter zum Thema

» Steueroase Steuerhinterziehung Steuern Steuerpflichtige 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   17.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Börsengang Jost Werke AG: Kasse machte eigentlich ...   13.08.2017

» Ex-VfB-Stuttgart-Stürmer Walter Kelsch als Bautr ...   10.08.2017

» Der Bluff von Henry Kuffner mit der Cashback GmbH ...   09.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen