GoMoPa: Steuerberater zeigt KAMS Vermögensverwaltung GmbH wegen Betruges an
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
29. März 2017
1.200 User online, 50.390 Mitglieder


24.10.2014
Steuerberater zeigt KAMS Vermögensverwaltung GmbH wegen Betruges an

KAMS-Geschäftsführer<br />Tilmann Roos (68) aus Kassel
KAMS-Geschäftsführer
Tilmann Roos (68) aus Kassel
(ss) Es kommt wohl nicht so häufig vor, dass der eigene Steuerberater seinen Mandanten wegen Betruges anzeigt.

Steuerberater Christoph Erbel aus Köln hat es schweren Herzens getan, wie er heute dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net erklärte.

Denn nach Darstellung des Kanzleichefs Erbel habe die KAMS Vermögensverwaltung GmbH, mit der der Steuerberater seit etlicher Zeit in Nachbarschaft unter ein und demselben Dach arbeitet, seinen Namen für etwas benutzt, was Erbel nie gewesen sein will: Treuhänder der KAMS.

Die KAMS Vermögensverwaltung GmbH sammelt von Anlegern partiarische (gewinnabhängige) Kurzzeit-Darlehen für eine Laufzeit von 12 Monaten ein und zahlt darauf monatlich 1 Prozent Zinsen (pro Jahr also 12 Prozent). Das Geld würde KAMS nach eigener Darstellung wie ein Pfandhaus einsetzen.

KAMS kauft so beispielsweise ein Auto mit einem Zeitwert von 20.000 Euro für 10.000 Euro an. Der Besitzer kann es innerhalb von drei Monaten wieder zurückkaufen und muss jeden Monat 5 Prozent draufschlagen, also nach einem Monat 10.500 Euro bezahlen oder nach drei Monaten 11.500 Euro.

5 Prozent pro Auto oder einem anderen Sachwert wie etwa auch Jachten ergeben aufs Jahr gerechnet 60 Prozent. Daraus wolle die KAMS die versprochene Rendite von 12 Prozent pro Jahr für das partiarische Darlehen der Anleger bezahlen.

Angeblich habe die KAMS schon 40 Millionen Euro partiarische Darlehen eingesammelt und bis heute auch immer alle Monatszinsen ausgeschüttet.

Helena Winker, ange-<br />stellte Rechtsanwältin<br /> bei Dr. Schulte und<br /> Partner mbB in<br /> Berlin Marienfelde
Helena Winker, ange-
stellte Rechtsanwältin
bei Dr. Schulte und
Partner mbB in
Berlin Marienfelde
Doch nun haben sich bei Rechtsanwältin Helena Winker von der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB aus Berlin Marienfelde mehrere Anleger der KAMS Vermögensverwaltung GmbH gemeldet, "deren Darlehensauszahlungen nunmehr fällig geworden sind und bis heute aber keine Rückzahlung des Darlehens erhalten haben. Die KAMS ist nicht mehr telefonisch für die Kunden zu erreichen."

Und was machen die Anleger nun, wenn der Geschäftsführer Tilman Roos (68) aus Kassel plötzlich nicht mehr an der bekannten Büroadresse anzutreffen ist...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» KAMS Vermögensverwaltung GmbH: Strafanzeige wegen Betrugsverdachts
» S&K: USA-Kontakte im Superman-Slip?

Beiträge zum Thema
» MEG - Skandalvertrieb - Ex-Vorstand Mehmet Göker
» Krankenversicherung - Basistarif

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Grauer Markt

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 11 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Thomas Klaus am 26.10.2014 13:12
Jörg Gajewski, diesen Namen sollte man sich unbedingt merken, wenn man zur KAMS GmbH etwas Genaueres wissen will. Da Netz spuckt zu den Machenschaften von Herrn Gajewski eine ganze Menge Informationen
aus.

#1 - Kommentar von Petra Gemeinhardt am 26.10.2014 13:22
Im Juli vergangenen Jahres versuchte Herr Roos seine Anleger und Geschäftspartner zu besänftigen, indem er einen Brief an alle verfasste:

siehe link:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=11&cad=rja&uact=8&ved=0CFQQFjAK&url=http%3A%2F%2Fwww.kams-gmbh.de%2Fdownload%2FKAMS_PDFweb.pdf&ei=GeZMVK3uOcjOygOusoLgCg&usg=AFQjCNGYeuXO6iIwVmyQyx17qYUvjXaB6A


#2 - Kommentar von Steffen Unger am 27.10.2014 21:09
Was schert den Herrn Roos die Eidesstattliche Versicherung. Er wird, wenn überhaupt seine 7Jahre irgendwo als graue Eminenz die Fäden spinnen und über Strohmänner weiteren für Schaden der Anleger sorgen, Hand drauf...!

#3 - Kommentar von Alfred Kern am 27.10.2014 21:24
Soweit ich das überblicke hat die Kanzlei Dr.Schulte und Partner RAe Berlin schon einige geschundene Anleger erfolgreich vertreten (http://www.dr-schulte.de/109-anlegerschutz/2610-kams-vermoegensverwaltung-gmbh-betrugsverdacht-und-totalverlustrisiko-dominieren-die-headlines)

#4 - Kommentar von Mirja Werner am 20.11.2014 17:29
Es mag zwar etwas sein was nicht häufig vor kommt aber bei der Firma KAMS Vermögensverwaltung GmbH war es wohl nötig.
Wenn ein Steuerberater nicht genug von dem Betrugsschicken abbekommt fühlt er sich in Gefahr ohne hohe Auszahlung und haut einen dann schon gerne mal in die Pfanne bevor er selber hinter Gittern muss oder seinen Job verliert.

#5 - Kommentar von R. Robinson am 12.02.2015 18:31
Nun sieht es so aus, als ob sich Tilman Roos aus dem Staub gemacht hat. Die letzt bekannte Büroadresse, Hohenstaufenring 62 gibt es seit ein Paar Wochen nicht mehr. Die Vollstreckungsbescheide einiger Anleger gingen als unzustellbar an die Anwälte zurück. Da müsste man sich wohl jetzt an Jörg Gajewski halten. Das werde ich aber noch in Erfahrung bringen.

#6 - Kommentar von R. Robinson am 12.02.2015 18:40
Nun sieht es so aus, als ob sich Tilman Roos aus dem Staub gemacht hat. Die letzt bekannte Büroadresse, Hohenstaufenring 62 gibt es seit ein Paar Wochen nicht mehr. Die Vollstreckungsbescheide einiger Anleger gingen als unzustellbar an die Anwälte zurück. Da müsste man sich wohl jetzt an Jörg Gajewski halten. Schließlich ist er ja der Initiator dieses Unternehmens. Er hat im März 2013 die KAMS Vermoegensverwaltung GmbH gegründet und Tilman Roos als Geschaeftsfuehrer eingesetzt.

#7 - Kommentar von Thomas Gersten am 11.04.2015 15:05
Die KAMS Vermögensverwaltung GmbH bzw. Tilman Roos haben ein perfides Konzept verfolgt. Doch nicht mit Steuerberater Christoph Erbel, der eine starke, selbstlose Leistung erbracht hat, dem entgegen zu wirken und damit mehrere hunderte/tausende Anleger geschützt. So etwas brauchen wie öfter in dieser grauen, kalten Welt voller Verbrechern. Wenn nur jeder so agieren würde...

#8 - Kommentar von Hans Krüger am 08.05.2015 20:21
Die Rückzahlung meines partiarischen Darlehens ist seit September 2015 überfällig. Ob die Einzahlung je erstattet wird, ist fragwürdig. Die Zinszahlungen sind regelmäßig erfolgt.
Für die Abführung der Kapitalertrags-steuer und dem Soli an das Finanzamt habe ich bisher keine Belege erhalten.
Anlagebetrug ? + Steuerbetrug?

#9 - Kommentar von Hans Krüger am 11.05.2015 17:58
KORREKTUR zu meinem Kommentar vom 08.05.2015: Die Rückzahlung meines partiarischen Darlehens ist seit September 2 0 1 4 überfällig ...

#10 - Kommentar von m geerkens am 20.11.2015 20:33
die vorzeitige Rückzahlung meines partiarischen Darlehns an die Fa. Kams forderte ich, da keine Zinszahlung seid Dez.2014 mehr überwiesen wurde.Ich beschäftigte einen Anwalt, Das Landgericht in Kassel sowie das Amtsgericht und eine Obergerichtsvollzieherin mit meiner Angelegenheit doch bedauerlicherweise ohne Erfolg.Gestern hat sich die Polizei eingeschaltet w/ Anlagebetrug.
Zu holen wird wohl nichts mehr sein, doch kann man vielleicht diesen Leuten, von denen es reichlich gibt, für einige Zeit das Handwerk legen.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Die Rolle der Kanzlei CMS Hasche Sigle beim Uniste ...   28.03.2017

» Kreutzers Gourmet GmbH: Halbe Million von Conda Cr ...   27.03.2017

» Containerkaufverträge: So führt Solvium Capital ...   23.03.2017

» Feingoldversand.de: Falscher Goldhändler aus Thü ...   22.03.2017

» Share Deal: VW Aktien zum halben Preis von der Lin ...   20.03.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen