GoMoPa: Großrazzia beim Bankhaus Sarasin
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. April 2017
807 User online, 50.405 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


27.10.2014
Großrazzia beim Bankhaus Sarasin

(sa) - Mitte Oktober rückten 114 Ermittler in 10 europäischen Städten zu einer Großrazzia aus. Am Donnerstag, den 23. Oktober 2014, folgten weitere Razzien in der Schweiz. Mindestens 20 Büros und Privatwohnungen wurden durchsucht. Im Mittelpunkt der Fahnder steht das Bankhaus Sarasin. Es ist das erste Mal, dass deutsche und schweizerische Behörden zusammenarbeiten.

Niederlassung der Sarasin Bank
Niederlassung der Sarasin Bank

Der ehemalige Chef des Finanzvertriebs AWD, Carsten Maschmeyer (54), befindet sich seit Monaten im heftigen Rechtsstreit mit der Schweizer Sarasin Bank. Hintergrund ist eine notleidende Beteiligung im Sheridan Solutions Equity Arbitrage Fund, einem riskanten Fondsprodukt in das Carsten Maschmeyer und seine Frau Veronica Ferres gemeinsam 40 Millionen Euro investiert haben.

Maschmeyer will rund 20 Millionen Euro verloren haben. Diverse Anleger aus dem Maschmeyer-Umfeld, wie der deutsche Drogeriekönig Erwin Müller, klagen aus denselben Gründen. Insgesamt soll es um rund 300 Millionen Euro von 50 Anlegern gehen.

Die Idee des Fonds war es mit Hilfe sogenannter Cum-Ex-Geschäfte den deutschen Fiskus zu prellen, indem kurz vor der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft deren Aktien gekauft werden (cum), um sie nach der Versammlung und damit nach der vom Kurswert abgezogenen Dividende direkt wieder zu verkaufen (ex).

Nach Abschluss der Transaktionen kassierte der Fonds die Dividenden und das Fondsmanagement forderte unter Berufung auf zwischenstaatliche Verträge die Kapitalertragssteuer zurück. Die Zielrendite lag bei 10 Prozent und mehr.

Beim betroffenen Sheridan-Fonds wurden die Gelder aus der Schweiz nach Luxemburg und von dort weiter nach Irland transferiert. Im Prospekt des Fonds selbst steht, dass Anlegern ohne Erstattung von Kapitalertragsteuer "erhebliche Risiken" drohen - "bis hin zum Totalverlust".


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemitteilung zum Thema
» Die zwei Arbeitswelten des AWD
» AWD & Co: Wehe, du verkaufst zu wenig

Beiträge zum Thema
» J. Safra Sarasin - vormals (Bank Sarasin + Cie AG)
» AWD und die Gummibären - Kostenfreie Unterlagen für Freie Mitarbeiter in Finanzvertrieben
» Beschwerden über AWD-Beratungen
» Immofinanz Aktien sind todsicher - Urteil gegen Berater
» SF 1 - Finger weg von diesen Firmen
» Anlegerschutzverein für Immofinanz- und Immoeast-Aktionäre
» Verein für Finanzmarktausgleich gegen Immofinanz
» Schrottimmobilien: Anleger können klagen
» Promis und Werbung: Hauptsache das Honorar stimmt
» Swisslife übernimmt AWD
» med-synergy - Karrierestart jetzt! 6.000 Euro im Monat
» Formaxx greift Finanzdienstleister AWD, MLP und DVAG an
» Der Witz des Jahres: "unabhängige Finanzoptimierer"
» AWD schlechter Verlierer
» Kapital und Wert und der AWD
» Finanzvertriebe: Was halte ich davon?
» Heinz Gerlach und AWD sowie DVAG

Kategorien zum Thema
» Kommentare & Meinungen
» Grauer Markt
» Urteile & Recht
» Aktien
» MLM Firmen A - Z
» ACHTUNG! Networking
» Versicherung
» Themen die für Wirbel sorgten
» Immobilie
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Paul Gerhardt am 27.10.2014 19:08
Schon im April diesen Jahres bereiteten sich einig Großinvestoren die Klageschriften gegen Privatbankier J. Safra Sarasin vor. DDies besonders, als das Manager Magazin an 17.04.2014 von den bevorstehenden Klagen des AWD-Gründers Carsten Maschmeyer und Drogeriekönig Erwin Müller gegen die Bank berichtete Es wird die Rückabwicklung ihrer Investments gefordert. Die Anleger wurden zudem schlecht oder gar nicht über die Risiken des Fonds informiert, die Einstufung des Risikos wurde von der Bank als "3=mittleres Risiko" bewertet. Tatsächlich hätte es der"5=sehr hohes Risiko" lauten müssen. Maschmeyer und Müller klagen außerdem wegen Betrug und Täuschung.

#1 - Kommentar von Onur Kuester am 20.11.2014 17:46
Das wird für mehr und mehr Leute ein Beweggrund sein ihr Geld doch nicht in der Schweiz anzulegen wenn diese anfangen mit Deutschen Behörden zusammen zu arbeite sowie bei dem Fall der Sarasin Bank. Andererseits ist es auch ein zusätzlicher Schutz den es gibt schließlich auch Betrüger in der Schweiz.

#2 - Kommentar von Philipp Rothstein am 11.04.2015 15:40
Da hat das Bankhaus Sarasin aber skandalösen Mist angestellt. Maschmeyer wehrt sich wie immer gegen sämtliche Vorwürfe und versucht verzweifelt Anzeigen und Anklage gegen alles und jeden zu stellen.
462 Millionen Euro - meine Fresse ist das eine Summe...Eric Sarasin sollte sich was schämen, aber ich bezweifle, dass Maschmeyer unschuldig ist. Der hat schon so viel Missetaten begangen, da kommt ihm diese auch ganz passend unter.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Hoffmann AHG SE: Aktienstock vom Firmen-Totmacher ...   26.04.2017

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Der tiefe Fall von Josef Bader: Kaum einer will Ak ...   20.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen