GoMoPa: DEB Deutschen Energie Beratung GmbH: Geklaute Leads und Pleite-Investments?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. August 2017
644 User online, 50.471 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


29.10.2014
DEB Deutschen Energie Beratung GmbH: Geklaute Leads und Pleite-Investments?

(sa) - Es ist eine dubiose Bande, die derzeit gezielt versucht Kunden der Göttinger EEV AG mit Email-Spam und Kaltanrufen in ein vorbörsliches Abenteuer zu locken. In großem Stil werden Einladungen zu Infoveranstaltungen für ein neues, angeblich innovatives Batterieprodukt der Wavetech GmbH verschickt. Die Verkäufer versprechen Renditen von 100 Prozent und mehr in den nächsten zwölf Monaten. Handelt es sich um eine sensationelle Traumofferte oder Nepp?

100 Prozent und mehr in 12 Monaten - Beat 100 & copy; WaveTech
100 Prozent und mehr in 12 Monaten - Beat 100 & copy; WaveTech

Der ehemalige Vertriebsleiter der Göttinger EEV AG, Dieter Bornscheuer, steht im Verdacht, in großem Stil Kunden- und Projektdaten entwendet zu haben. Ausgerechnet vor diesem Hintergrund, versucht Bornscheuer, gemeinsam mit seinen Kompagnons Volkmar Heinz, Geschäftsführer des Finanzvertriebs GVA Gesellschaft für Vermögensaufbau KG, Markus Stephan Heiderich, Chef der Vertriebsgesellschaft Defoma GmbH und Ove Nils Burmeister, Geschäftsführer der DEB Deutsche Energie Beratung GmbH sowie mehrerer Fonds aus dem Hause DEF Deutsche Energie Finanz, derzeit das nächste große Ding zu drehen.

Viele Kunden der EEV AG sind pikiert, ob der aggressiven und auf den ersten Blick sehr unseriös erscheinenden Werbeschreiben, die ihnen derzeit per Mail zugestellt werden. In diesen werden Einladungen zu Informationsveranstaltungen der Wavetech angeboten.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressmeldungen zum Thema
» Wie dubiose Graumarkt-Akteure die Justiz mißbrauchen
» Kampagnen-Journalismus: Unterstützt HAZ-Redakteur Jens Heitmann eine vermutlich kriminelle Bande?
» EEV AG im Visier von Kriminellen?

Beiträge zum Thema
» EEV AG

Kategorien zum Thema
» Wer kennt wen? Was meint ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Petra Gemeinhardt am 31.10.2014 16:22
Die Chinese sind doch in dieser Technologie viel weiter, selbst Tesla ist da in der Forschung ganz nah am Markt und somit zukunftsweisend. Wer will da schon in einen solchen schwammigen Fonds investieren? niemand!

#1 - Kommentar von Curt Urner am 20.11.2014 18:41
Das kann garnicht stimmen. Spam Emails wie die Göttinger EEV AG die verschickt ist etwas unseriöses und wird niemals Renditen von bis zu 100% erreichen können. Und wenn es wirklich so ein gutes neues Produkt geben würde wäre es schon längst in andern Medien größer erwähnt worden.

#2 - Kommentar von Michael Pfeifer am 12.04.2015 14:02
Für mich gehen die Spam-Mails ganz klar von Dieter Bornscheuer aus, denn er hat ein festes Motiv dafür. Nicht umsonst, hat er schon illegal Daten der Betriebs nach seiner Kündigung entwendet und verkauft. Er tut einfach alles um der Göttinger EEV AG eins auszuwischen. Dieses mal also mit einem Batterieprodukt der Wavetech GmbH, das sagenhafte 100 Prozent (UND MEHR!) verspricht. Um sich ein Alibi für seine Missetaten zu verschaffen initiiert er neue Projekte mit Markus Stephan Heiderich und dem obskuren Ove Nils Burmeister, dessen Firma DEB Deutschen Energie Beratung GmbH auch nicht allzu blendend dasteht.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen