GoMoPa: Goldsparpläne der FuBus KGaA und Infinus AG ein Pyramidenspiel?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. Juni 2017
4.348 User online, 50.447 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


03.11.2014
Goldsparpläne der FuBus KGaA und Infinus AG ein Pyramidenspiel?

Convent (ss) Das mutmaßliche Schneeballsystem des Dresdner Emissionshauses Future Business KGaA (FuBus) und deren Vertriebstochter Infinus AG - Ihr Kompetenz-Partner, bei denen 40.000 Gläubiger rund 920 Millionen Euro Schaden angemeldet haben, soll sich nicht nur aus einem Versicherungskarussell aus Policen mit der Wiener Städtischen gespeist haben, die man auf Namen eigener Mitarbeiter abschloss (der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete).

Ab dem Jahr 2011 soll die FuBus-Gruppe mit Hilfe der beiden FuBus-Aktionäre Rene Bertigol und Johann Mittl in Salzburg über die dort ansässigen Firmen Protected Noble Metals GmbH und Terra Premium GmbH (beide Innsbrucker Bundesstraße 136) nicht nur Goldsparpläne an normale Kunden, sondern auch an die FuBus KGaA selbst verkauft haben und mit einem Provisionskarussell die Bilanzen der FuBus KGaA aufgehübscht haben. Die Dresdener und Wiener Staatsanwaltschaften ermitteln. Bertigol und Mittl weisen jeden Verdacht von sich.

Insolvenzverwalter<br />Dr. Bruno Kübler
Insolvenzverwalter
Dr. Bruno Kübler
FuBus-Anlegern sei, so der Verdacht, für das Jahr 2012 ein florierendes, gesundes Unternehmen vorgetäuscht worden, welches allerdings ohne die Goldsparplan-Provisionen in den Miesen gesessen hätte und somit schwer neue Anleger gefunden hätte, die wiederum in Genussrechte, Genussscheine, Orderschuldverschreibungen oder Nachrangdarlehen der FuBus-Gruppe investiert hätten.

FuBus-Insolvenzverwalter Dr. Bruno Kübler aus Dresden schätzte in einem Lagebericht aus dem Jahr 2014 dazu ein:

Zitat:


Ohne die "Investition" in Edelmetallsparpläne und die dargestellten Auswirkungen dieses "Geschäftsmodells" im Jahresabschluss 2012 wären - mögliche andere Maßnahmen außer Acht gelassen - die Konzernumsätze um zirka 81 Millionen Euro niedriger ausgefallen.

Der Konzern hätte keinen Gewinn, sondern vielmehr einen hohen Verlust ausweisen müssen.

Der operative Cashflow wäre ebenfalls in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages negativ ausgefallen; dieser ist aber eine relevante Kennzahl für alle Anleihegläubiger.


Rechtsanwältin Kerstin<br /> Bontschev recherchierte<br /> in Österreich<br /> © Kanzlei Bontschev<br /> Dresden
Rechtsanwältin Kerstin
Bontschev recherchierte
in Österreich
© Kanzlei Bontschev
Dresden
Die Dresdner Rechtsanwältin Kerstin Bontschev ist im Auftrag von Anlegern, die 2,9 Millionen Euro in die FuBus-Gruppe investiert hatten, nach Österreich gefahren und nahm Akteneinsicht. Denn gegen die beiden Goldhandelsfirmen in Salzburg erging ein Arrestbeschluss.

Rechtsanwältin Bontschev kam aus Österreich mit folgenden Ergebnissen zurück:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Infinus-Skandal: Razzia bei Ergo und Gothaer
» GoMoPa live: Infinus - Gläubigerversammlung wird nach Tumulten abgebrochen
» Infinus-Vermittler ohne Versicherungsschutz - droht eine Pleitewelle?
»Infinus AG-Vorstand Jens Pardeike: Nach Geständnis aus der U-Haft
»Finprobus AG und Jung, DMS & Cie.: Neue Heimat für Infinius ehemalige Aussendienstler?
» Geldwäscheverdacht INFINUS AG mit Wiener Städtischer Versicherung AG
» FuBus-Orderschuldverschreibungen: Lässt Vermittler concept 24 GmbH die Anleger im Stich?
» Die unglaublichen Geschäfte des Infinus-Insiders Franz Brem
» Razzia bei der Infinus AG
» Franz Brem und Walter Eder - was für ein Mc Title!

Beiträge zum Thema
» INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut - infinus.de
» Ordensgemeinschaft Arme-Brüder des heiligen Franziskus - Anleihen bei Future Business KGaA
» Future Business KGaA Dresden
» Ecoconsort AG - Insolvenz?
» Infinus-Insider Franz Brem packt in BILD aus
» Franz Brem - User = dvoag

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Betrug - Sonstiges
» Tipps, Adressen und Möglichkeiten
» Steuerberatung & Steueroptimierung
» Versicherung
» Top-Secret-Member

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Oliver Hofmann am 21.11.2014 16:53
Mit Beschluss vom 15.09.2014 (s. Gläubigerinformationen/Dokumente) hat das AG Dresden den auf den 25.11.2014 um 10:00 Uhr in der Messe Dresden bestimmten Berichtstermin sowie Termin zu Beschlussfassungen der Gläubigerversammlung aufgehoben.

#1 - Kommentar von Tim Frankfurter am 12.04.2015 16:13
Die FuBus KGaA und Infinus AG sind reine SKANDAL-UNTERNEHMEN. 40.000 Gläubiger haben einen Schaden von rund 920 Millionen Euro erlitten. Die 5 Beteiligten gehören lebenslang eingesperrt, denn so etwas ist unmenschlich. Die dürfen sich auch nicht mehr auf die Straße trauen, denn da werden sie wahrscheinlich früher oder später abgestochen, dementsprechend wäre ein langzeit Besuch im Bau die bessere Alternative.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» MediNavi AG und Medi Kompass GmbH: Darum stieg Bus ...   27.06.2017

» Faules Ei in den HEH Flugzeugfonds Madrid, Palma u ...   24.06.2017

» LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandel ...   23.06.2017

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen