GoMoPa: Zurich Gruppe in Deutschland: Tochter Bonnfinanz AG wegen Falschberatung verurteilt
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
30. Mai 2017
1.098 User online, 50.420 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


19.11.2014
Zurich Gruppe in Deutschland: Tochter Bonnfinanz AG wegen Falschberatung verurteilt

ConventMartin Lütkehaus (53), Vorstandsvorsitzender der Bonnfinanz AG für Vermögensberatung und Vermittlung. Leidet die Qualität seiner 850 Berater unter fehlender Bestands- und Folgeprovision? Ein aktuelles OLG-Urteil aus Köln lässt aufhorchen. (ss) Im Jahr 2002 schluckte die Zurich Gruppe in Deutschland mit Sitzen in Bonn und Frankfurt am Main den ältesten Allfinanzvertrieb Deutschlands: die vom Bundesverdienstkreuzträger und langjährigen DVAG-Chef Reinfried Pohl gegründete Bonnfinanz AG für Vermögensberatung und Vermittlung aus der Rabinstraße 8 in Bonn (NRW).

Der Deal scheint für die deutsche Tochter des Schweizer Weltkonzerns Zurich Insurance Group aus Zürich lukrativ zu sein. Die Bonnfinanz AG erzielte mit ihren 850 Vertriebspartnern und mehr als 450.000 Kunden im vergangenen Jahr rund 70 Millionen Euro Umsatzerlöse und einen Jahresüberschuss von rund 2 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor lag der Jahresüberschuss bei knapp der Hälfte, bei Umsatzerlösen von gar rund 71 Millionen Euro.

Doch bei der Übernahme wurde wohl auch die eine oder andere Kröte mitverschluckt, die so mancher übereifriger Vertriebspartner beim Verkauf von geschlossenen Fonds hinterlassen haben dürfte.

ConventWie das OLG Köln in seinem Urteil vom 13. November 2014 feststellte, hatte ein Berater der Bonnfinanz AG für Vermögensberatung und Vermittlung die mögliche Nichthandelbarkeit einer Beteiligung am Jagdfeld Fundus Fonds 32 der Einkaufspassage Forum in Berlin Köpenick (Foto) verharmlost © Fundus-exit.de Das Problem einer möglicherweise fehlenden entspannten Beratung ist bei der Bonnfinanz AG für Vermögensberatung und Vermittlung hausgemacht.

Der Vorstandsvorsitzende Diplom-Ingenieur Martin Lütkehaus (53, Foto) aus Wachtberg brachte das Dilemma für die Vertriebspartner in seinem Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2013, den er am 24. März 2014 abgab, auf den Punkt:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Ex-Zurich-Filialdirektor Thorsten Nicklaus in Spanien verhaftet
» DVAG wegen Falschberatung bei Allianz Flexi Immo C zu Schadenersatz verurteilt
» Adlon-Fonds: Genie oder Gauner Anno August Jagdfeld?
» Jagdfelds Fundus: Objekte top - Rendite flop
» Anno August Jagdfeld lehrte Heinz Gerlach das Fürchten
» apoBank und Lindner Gruppe: eine verhängnisvolle Partnerschaft

Beiträge zum Thema
» Anno August Jagdfeld ist ein Phänomen
» FUNDUS FF31 ADLON Berlin Jagdfeld
» FUNDUS Fonds 27 / A. .A. Jagdfeld / 100 Mill. Euro verbrannt
» Wieder ein Immobilienfonds pleite?
» Handy gestohlen - Betrug mit SIM-Box-Programm
» Medico Fonds Nr. 29 - Empfehlung von Anlageberatern der Bonnfinanz AG

Link zum Thema
» Erklärungen der Fundus-Gruppe Düren

Kategorien zum Thema
» Fonds
» Fonds - Informationen
» Kapitalanlage
» Beteiligungen
» Grauer Markt
» Risiko
» Immobilie
» Immobilie - Deutschland
» Betrug - Sonstiges
» Versicherung
» Kapitalanlagebetrug
» Urteile & Recht

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Karina Fischer am 27.11.2014 10:54
Das Landgericht Duisburg vertritt die Auffassung, dass der Bonnfinanz Berater der Beklagten den Kläger unter Beachtung der für eine Anlageberatung geltenden Maßstäbe jedenfalls hinsichtlich der Fungibilität der beabsichtigten Beteiligung an dem geschlossenen Immobilienfonds fehlerhaft beraten hat, weil er den Kläger nicht darauf hingewiesen hat, dass einer Anteilsveräußerung gemäß Gesellschaftsvertrag alle übrigen Anleger zustimmen müssen.

Damit bestand neben den allgemeinen Risiken der Veräußerbarkeit eines derartigen Immobilienfondsanteils auf einem nicht geregelten Zweitmarkt das zusätzliche Risiko, dass eine Veräußerung des Anteils an der fehlenden Zustimmung aller übrigen Anleger scheitert.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Kredite aus Dubai? Nader Said verhaftet   30.05.2017

» Caracta Finanzstrategien GmbH: Die Bankgarantie za ...   26.05.2017

» Leitberg AG: Pflegeheim-Monopoly a la Baxter und A ...   25.05.2017

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen