GoMoPa: Mega Holdings: Mutmaßliches Schneeballsystem erreicht Deutschland
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
11. Dezember 2017
478 User online, 50.514 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


25.11.2014
Mega Holdings: Mutmaßliches Schneeballsystem erreicht Deutschland

(be, ta) - Das MLM-System Mega Holdings aus Hamburg bietet Webseiten für ein Vielfaches des üblichen Preises an. Tatsächlich steht jedoch nicht das Produkt im Zentrum, sondern das stetige Anwerben neuer Kunden. In der Türkei bezeichnet man Mega Holdings bereits offen als Betrug. Nachdem die Zahl der Neukunden dort zurückgegangen ist, tragen die Macher das mutmaßliche Schneeballsystem nun nach Deutschland.

Das Unternehmen Mega Holdings Europe GmbH legt Wert darauf, dass es ein echtes Produkt anbietet: Für 250 Euro erhält man eine Webseite, die man ein Jahr lang nutzen kann (Gold Website Plan). Drei Jahre kosten 738 Euro (Diamond Website Plan). Auch wenn laut Produktbeschreibung "unbegrenzter Speicher, E-Mail und Traffic" im Preis enthalten sind, ist das Angebot der Mega Holdings deutlich überteuert. Bei united domains beispielsweise erhält man ein verleichbares Angebot für circa ein Viertel dieses Preises.

ConventDurch die Einzahlungen der Mitglieder finanziert? Die Lamborghinis von Mega-Holdings-Macher Enes Olgun. Schon in der eigenen Darstellung von Mega Holdings Europe steht, dass das angebotene Produkt gar nicht das Entscheidende ist. Zwar heißt es auf der Startseite von Mega Holdings Europe: "Eine Webseite kann das Leben eines Menschen verändern!" Doch beworben wird die "Diamond Website" für 738 Euro auch mit dem Versprechen: "Beinhaltet im Multi-Level-Marketing den weltweit besten Kommissionsplan."

Hohe Provisionsversprechen, überteuertes Produkt

Das Unternehmen verspricht seinen Kunden hohe Provisionen, wenn sie das Web-Paket erfolgreich weiterempfehlen. Für zwei geworbene Neukunden liegt die Provision bei circa 100 Euro. Zusätzlich erhält man eine Provision aus den Verkäufen der Kunden, die man angeworben hat. Wenn wiederum diese Angeworbenen in zweiter Generation noch weitere Kunden gewinnen, erhält man erneut eine Provision. Damit das mutmaßliche Schneeballsystem nicht zu schnell zusammenbricht, ist die Provisionsauszahlung für einen Vertriebler auf maximal 1.600 Euro pro Tag begrenzt.

In der Türkei hat Mega Holdings 2013 innerhalb von nur sechs Monaten 35.000 Webseiten-Pakete für circa 25 Millionen Euro verkauft. Die türkische Zeitung Hürriet bezeichnete das System von Mega Holdings im Januar dieses Jahres als ein Schneeballsystem. Juristen sprechen offen von "Betrug". Das Produkt diene lediglich als Vorwand, um das eigentliche Geschäft zu verschleiern: das Anwerben immer neuer Kunden.

Wer hat dieses Mulit-Level-Marketing-System nach Deutschland geholt, das in der Türkei bereits verbrannte Erde hinterlassen hat? Wer sind die Hintermänner?

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 



Pressemeldung zum Thema
» Marketing Terminal GmbH: Schneeballsystem in Millionenhöhe kollabiert im Allgäu
» FlexKom International AG und Cengiz Ehli: Cashback oder Cash weg?
» Multiways AG: Die Luft wird dünner für Hans-Jürgen Oswald
» GlobePartners: Oliver Brecht geht mit Börsenroulette auf Bauernfang
» Schneeballsystem mit Paraguay-Investments: Power Passiv Rente Eco 365
» Die eigenartigen Pechsträhnen des Mallorca-Forex-Traders Dörg Pech
» MG Marketing GmbH: Gebührenschinderei oder Schneeballsystem?
» WELLSTAR Christian Wiesner: Beauty Style Clubs zum arm werden?
» WELLSTAR: Marke BYAS nur ein Billig-Label aus China?
» Vito und der Rückabwicklungs-Beweis, Senator Michael Braun!
» Razzia bei 2 Notaren, 6 Schrottimmobilien-Händler verhaftet
» Berlin: Vom Mitternachtsnotar zum Verbraucherschutzsenator?
» Großrazzia bei Managern der BESTLIFE SELECT AG und SAM AG
» S&K: Daniel Fritsch - der Spesenkönig?

Beiträge zum Thema
» Marketing Terminal GmbH - GF Nicole Müller
» Wellstar-International
» Wieder mal betrogen = innoflex.de
» FlexStrom

Kategorien zum Thema
» MLM Firmen A - Z
» Private: HINTERGRUENDE

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 21 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Chelsea Simon am 27.11.2014 11:35
Typischer fall von Schneeballsytem, nur wall es ihnen schlecht geht verlässt man nicht das eigene Land um zu verkaufen also muss da was Faul sein bei der MLM-System Mega Holdings.
Und die Chef scheinen sich ja ganz gut darin zu verstehen das Geld für sich aus zu geben.

#1 - Kommentar von Eyüp gürlü am 27.11.2014 18:00
MegaHoldings ist ein Seriöses unternehmen welches keinen kunden am Markt als endkonsument nutzt sondern als Empfehlungsgeber belohnt, dass heisst dass produkt kostet eigentlich nichts, da man für seine Empfehlungen belohnt wird. Zudem muss ich sagen, dass, dass Produkt meiner Meinung nach viel zu günstig angeboten wird. Am Markt gibt es nichts vergleichbares und Webdesigner verlangen für einen Aufbau gleicher Art mindestens 1800? inkl.mehrwst. Habe mehrere Angebote schwarz auf weiß da. Daher betone ich dass MegaHoldings seit 1999 im Markt aktiv ist und sehr seriös Webhosting Pakete vermittelt. Ich kann jedem empfehlen MegaHoldings zu nutzen ... Es ist einmalig. Liebe Grüße . Bei Fragen gerne anrufen 01786121652

#2 - Kommentar von Andreas Meyer am 27.11.2014 18:25
MUTMASSLICH : das Wort sagt schon alles! Alles besteht bei euch aus Vermutungen dabei ist das Unternehmen sehr solide und stabil. Und schneballsytem ist es mit Sicherheit nicht! Da ich für mein Unternehmen (für die Homepage ) mehrere Angebote erhalten habe und keines war vom Preis Leistung besser als Mega. Daher alles babalapap. Mega ist geil. Lasst euch nicht verunsichern! Geiles Produkt, fairer Preis , alles gut kann es als Kunde bestätigen! 

#3 - Kommentar von Katja Reinders am 27.11.2014 19:09
Ha. Da sind wohl schon die ersten bezahlten Schreiber der MLM Branche. Die so genannten Schönschreibet! Das müsst ihr hier löschen, Gomopa, die machen das überall wenn ihre Schxxxx anfängt zu köcheln. Ihr habt total recht, ist ein Schneeballsystem!

#4 - Kommentar von Peter Maxmann am 28.11.2014 08:24
Leute, lasst euch bloss nicht verarschen! Habe noch nie von einem Ponzi System gehört an dem die doofen Zahler am Ende verdient hätten! Lasst euch nicht voll labbern! MLM ist Mist und bleibt Mist, egal welche Maske davor gezaubert wurde!

#5 - Kommentar von Kevin Frey am 11.12.2014 21:41
Leute ich bin selber ein Kunde bei Mega Holdings Ich bin 18 Jahre alt und noch Newbie aber ich finde das Produkt richtig geil und ist auch Fair eine gute Nebenher Tätigkeit das man damit Geld verdient

Wenn ich ganz ehrlich sein soll wie Blind seid ihr eigentlich! ihr sagt es sind Betrüger aber habt selber noch nie ein Seminar angeschaut bestimmt seid ihr solche Leute die nix besseres haben anstatt hinter der Haustür zustehen und anschauen was für Menschen rum laufen ihr seid kein Stück besser Ich gebs zu Wir Menschen haben immer was zum nörgeln aber Probiert hat es niemand Eurer Neid ist auch so tief gefallen :D

#6 - Kommentar von info@musterfacerie.biz am 12.12.2014 08:51
Ich habe die Frage und die Diskussion hier gelesen und möchte nun Stellung dazu nehmen, da ich den Fragesteller sehr gut verstehen kann. Zu Mega Holdings Europe GmbH gibt es nicht vieles im Netz, da dieses Unternehmen in Deutschland erst vor kurzem durchgestartet ist und auch sehr schnell Fuss fassen wird. Hier handelt es sich um nichts Illegales oder Unseriöses. Es wird wie auch bei 1&1, united Domains, Alpha Hosting oder anderen Webhosting-Dienstleistern Domainhandel betrieben. Als Kunde bekommst du eine gewünschte Domain und erhältst auch Email-Adressen zu dieser Domain. Du kannst unlimited Email-Adressen anlegen und verwalten. POP3 und IMAP werden auch unterstützt. Du hast kein Bandbreitenlimit! Kein Trafficlimit! Hinzu bekommt man noch ein "What You See Is What You Get"-Tool womit man die Website selber als "leihe" designen kann. Ich bin gelernter Informatiker und bin bei 1&1 und auch united domains Kunde. Ich habe diverse Domains und habe die Websites. Ich kann die Produkte sehr gut miteinander vergleichen. Websites werden in Modulen oder auch als gebündelte Pakete verkauft. Bei united domains muss man ür jedes Modul extra bezahlen (Domain + Email-Dienst + Webspace, usw). Bei 1&1 gibt es hingegen Pakete die man kaufen kann. Genauso bei Mega Holdings. Hier erhält der Kunde ein Sorglos-Paket und hat alle Dienste.Ich war zunächst skeptisch aber als ich das gesehen habe.. wow!Wie gesagt habe ich mit einigen Tools zur Webseitengestaltung gearbeitet (Joomla, Wordpress, Typo3, 1&1 Click and Build, Shopsysteme, andere WYSIWYG-Editoren) und muss wirklich zugeben dass keines dieser den easyBuilder von Mega Holdings das Wasser reichen kann. Du kannst eine Seite von Null auf designen oder eines der fertigen über ca. 300 Templates benutzen und ändern. Alles inklusive. Man kann seine Homepage wie ein Worddokument - wobei im Gegensatz ein Worddokument schwieriger zu formatieren ist - ganz einfach gestalten. Das Drag&Drop System ist wirklich mächtig. Bilder, Grafiken und Texte bleiben dort wo man sie auch platziert und verschieben sich bei der Seitenansicht nicht. Als ob dieses Tool für das Geld nicht genug wäre, gibt es ein Bonus Programm. Ich habe solch ein durchdachtes und vollständig nachvollziehbares Programm noch nirgends gesehen.
Es gibt einige Ahnungslose hier bzw. in anderen Foren die den Unterschied von Schneeballsystemen, Pyramidensystemen und Network Marketing nicht kennen und nicht wissen wollen. Diese Leute sollten einfach nur reden wenn sie von etwas Ahnung haben. Schneeballsysteme: Es gibt meistens keine Produkte die man kaufen kann. Es werden einfach Gelder bezahlt um in das System aufgenommen zu werden. Keine neuen Teilnehmer, kein System mehr. --> illegal Ein Pyramidensystem wäre es, wenn du Produkte erwebst - die nicht benutzen kannst und teurer weiterverkaufst um Geld zu verdienen. Der letzte unten kauft die Produkte dann zu einem Preis, zu dem er diese Produkte gar nicht mehr los werden kann. Er bleibt darauf sitzen und macht Miese. Was passiert? Das System bricht zusammen. Wobei diese Art des Vertriebes unsere Marktwirtschaft schon immer benutzt. Bsp: 1. Ein iPhone wird produziert --> 2. Wird an die jeweiligen Distributor auf der ganzen Welt geliefert --> 3. Spediteure werden beauftragt --> 4. Regionalhändler --> 5. Verkaufsläden --> 6. Werbung --> 7. Endkunde(habe sicherlich einige Stationen ausgelassen) Bei dieser Entwicklung schlagen alle Stationen ihren Gewinn auf den Preis und verkaufen es weiter, bis der Endkunde dies erhält. Kann der Endkunde diese Ware für teuer weiterverkaufen? Im Normalfall unmöglich. Somit ist das iPhone an der Endstation angekommen.Kommen wir zum Network Marketing: Bei meinem Mobilfunkanbieter bekomme ich eine kleine Prämie wenn ich einen Kunden werbe - Kunde wirbt Kunde Programm --> legal Wenn ich meine Haftpflicht, KfZ oder andere Versicherung weiterempfehle und einen neuen Kunden gewinne erhalte ich eine kleine Prämie --> legal.Wenn ich mit dem Service meiner Visitenkartendruckerei zufrieden bin und neue Kunden für diese Firma gewinne erhalte ich 10% Rabatt auf meine nächste Bestellung --> legal Aktionen gibt es überall und sind nichts ungewöhnliches in unserer Gesellschaft.Sowas nennt man Empfehlungsmarketing, Network Marketing oder auch Multi Level Marketing, zu gut deutsch "Mundpropaganda"
Was Mega Holdings dir hier bietet ist in diesem Sinne nichts anderes. Du erhältst ein Produkt (Website),benutzt es,bist ggf. damit zu frieden und empfiehlst es weiter. Wenn du Kunden gewinnst erhältst du deine Prämie dafür.Je mehr Kunden, desto mehr Prämie. Wo liegt das Problem?Das System ist wie gesagt sehr durchdacht und fair. Absolut fair!Zunächst war ich skeptisch, jedoch bin ich heute froh darüber mit Mega Holdings zusammen zu arbeiten. Ich hoffe einigen mit meinem Beitrag geholfen zu haben. Ob Ihr euch nun PRO oder CONTRA Network Marketing entscheidet ist euch überlassen. Mehr Informationen auf:

#7 - Kommentar von info@musterfacerie.biz am 12.12.2014 08:52
Niemand, der es an die große Glocke hängt, würde heutzutage noch ein sogenanntes "Schneeballsystem" promoten, denn damit stünde er bereits mit einem Fuß vor den Ermittlern der Staatsanwaltschaft.
Network-Marketing/Multi Level Marketing hat hierzulande lediglich einen etwas angekratzen Ruf, weil zwischen Mitte der 1980er und Ende der 1990er Jahre viele "halbseidene Praktiken" innerhalb der völlig legalen Unternehmen und Strukturen praktiziert wurden.
Ebenso sind natürlich diese ganzen völlig amerikanisierten "Wir bejubeln uns selbst" Veranstaltungen nicht jedermanns Sache, bei denen man rhetorisch perfekt dazu verleitet wird, sich selbst auf Grund der präsentierten Infos/Zahlen reich zu rechnen .... meist auch noch untermalt durch Bilder/Videos teurer Autos, Häuser, Yachten, u.s.w.
Aber die "Anwerber" müssen ja innerhalb relativ kurzer Zeit bei den Veranstaltungen für neue "Downliner" sorgen und sowas geht natürlich am Besten dadurch, dass man die Gier im Menschen beflügelt.
In den USA gilt Network Marketing (ist ja nichts anderes als ein Empfehlungsgeschäft) schon seit den 1950er/1960er Jahren als absolut selbstverständliches Geschäftsmodell und alle dortigen Network Marketing Unternehmen zusammengerechnet erzielen Umsätze, von denen in Europa sogar weltweit operierende Handelskonzerne nur träumen können .... zumal im Network Marketing horrende Kosten (Werbung, Produktion, Ladengeschäfte, Personalkosten, etc.) eingespart werden.
Die einzigen Network-Marketing Geschäftsmodelle, die mir hier in Deutschland als allgemein bekannt und wie selbstverständlich von Millionen in Anspruch genommen werden, sind Tupperware, Amway, AMC, AVON, LR Cosmetics und ERGO Pro (ehemals HMI) .. dahingehend ist Deutschland quasi nach wie vor "Entwicklungsland".
Da ich einen der größten "Initiatoren" der Megal Holdings in Europa seit ca. 20 Jahren persönlich kenne und ich weiß, dass er nichts anfasst, was illegal, verwerflich oder zweifelhaft ist, bin ich mir völlig sicher, dass es sich auch hierbei um etwas völlig unbedenkliches handelt.
Zudem wurde hier auch nicht das Rad neu erfunden, denn es gab schon vor 10 Jahren einen Anbieter mit vorgefertigten Website-Templates, für dem man auf selbständiger Basis Kunden anwerben konnte und dann sowohl Provisionen bezogen hat, als auch Leistungsbezüge für Einrichtungen, Aufbau und Befüllungen der Websites .... ..... was ja heute nicht mehr notwendig ist, nur damals gab es noch keine Content Management Systeme, an die man auch den Endkunden selbst hätte setzen können.
Die Firma von damals gibt es heute noch und die Anzahl der dort gelisteten/gehosteten Websites liegt auch nach wie vor im hohen 6-stelligen Bereich.
Was mich lediglich davon abhalten würde, mir die Mega Holdings Geschichtge näher zu betrachten ist, dass es auch hier wohl (siehe bisherige Antworten/Kommentare) viele Leute gibbt, denen ein AMG Mercedes oder sonstige, nicht lebensnotwendige "Protz-Artikel" wichtiger sind, als die Fähigkeit, einfachste Sätze fehlerfrei zu schreiben.
Unter dem Strich gesehen sieht der "Laden" aber wirklich nach einem astreinen Geschäftsmodell mit ausreichenden Wachstums-Chancen und einem soliden Background aus.

#8 - Kommentar von Justify am 18.12.2014 17:13
Bevor GoMoPa andere Unternehmen schlecht redet, sollten die Leser erst einmal überprüfen, wie seriös die Quelle ist!

"http://www.zeit.de/2013/11/Finanznachrichtendienst-Gomopa"

Wer das geforderte "Schutzgeld" an GoMoPa nicht zahlt, über dem wird ein negativer Artikel verfasst.
Das Unternehmen hat nicht umsonst ihren Firmensitz in den USA. Von dort aus können sie ihre frei erfunden Artikel öffentlich stellen, ohne angeklagt zu werden.

#9 - Kommentar von Immer korrekt sein am 18.12.2014 17:26
Und - was einst Du kleiner Spinner warum dann die Gomopa Seite hier überhaupt noch am Netz ist? Warum wurde die nicht schon längst dicht gemacht? Warum sind die Macher Gomopas noch auf freien Fuß? Hast DU kleiner Traumtänzer schon einmal von bezahlten Journalismus gehört? Weißt DU kleiner Heinz eigentlich was das ist? Keine Haare am Schwanz, aber vorm Puff drängeln ...

#10 - Kommentar von Yavuz Dilmen am 24.01.2015 05:13
Das ist ja fast schon lächerlich! Ich sag nur eins Hürriyet hat sich für diesen Artikel schon längst entschuldigt! "MUTMASLICH" ? - Ich bitte euch ?! Für nähere Informationen einfach kontaktieren. 0174 255 32 32

#11 - Kommentar von Georg C. am 25.01.2015 17:51
An Chelsea Simon:

1. Ich frage Sie einfach ganz direkt: was passiert mit einem Unternehmen, das erfolgreich ist und das seine Produkte/Dienstleistungen weiterhin, auch vielleicht in anderen Ländern, verkaufen möchte? Genau, es expandiert.

Oder ist beispielsweise die Marke "Apple" ein in Amerika unerfolgreiches Unternehmen geworden und hat sich deshalb in anderen Ländern der Welt verbreitet? Nein, es ist auch expandiert, weil dieses Unternehmen eben erfolgreich geworden ist.
Expandieren bedeutet seine Unternehmensstandorte zu erweitern, um mehr Kunden erreichen zu können.

2.Und Ihr zweites Argument gegen den Direktvertrieb allgemein kann ich überhaupt nicht verstehen. Im Grunde genommen ist Direktvertrieb oder MLM eine seriöse Branche.
Oder sind zum Beispiel alle Versicherungen illegal und Betrügerunternehmen, weil eine einzige Versicherung sich nicht an die lokalen Gesetze hält und seine Kunden betrügt?
In jeder Branche, die es gibt, wird man ein schwarzes Schaf finden können.

Jedenfalls: diese Leader von Mega Holdings haben sehr hart dafür gearbeitet, für ihren Erfolg. Sie sitzen nicht wie wir, als nettes Beispiel, vor dem PC und klären nicht die Bedenken anderer Leute, die ihre Arbeit als schlecht oder unseriös bezeichnen.       Aus diesem Grund fahren sie auch teure Autos. Weil sie den Willen dazu haben etwas aus ihrem Leben zu machen und nicht mit 40 Jahren max 3000 Euro im Monat zu verdienen. Sich nicht von einem Typen, der sich Chef nennt, rumkommandieren zu lassen, der 10x mal verdient, aber 10x weniger arbeitet.

#12 - Kommentar von Georg C. am 25.01.2015 17:52
An Chelsea Simon:

1. Ich frage Sie einfach ganz direkt: was passiert mit einem Unternehmen, das erfolgreich ist und das seine Produkte/Dienstleistungen weiterhin, auch vielleicht in anderen Ländern, verkaufen möchte? Genau, es expandiert.

Oder ist beispielsweise die Marke "Apple" ein in Amerika unerfolgreiches Unternehmen geworden und hat sich deshalb in anderen Ländern der Welt verbreitet? Nein, es ist auch expandiert, weil dieses Unternehmen eben erfolgreich geworden ist.
Expandieren bedeutet seine Unternehmensstandorte zu erweitern, um mehr Kunden erreichen zu können.

2.Und Ihr zweites Argument gegen den Direktvertrieb allgemein kann ich überhaupt nicht verstehen. Im Grunde genommen ist Direktvertrieb oder MLM eine seriöse Branche.
Oder sind zum Beispiel alle Versicherungen illegal und Betrügerunternehmen, weil eine einzige Versicherung sich nicht an die lokalen Gesetze hält und seine Kunden betrügt?
In jeder Branche, die es gibt, wird man ein schwarzes Schaf finden können.

Jedenfalls: diese Leader von Mega Holdings haben sehr hart dafür gearbeitet, für ihren Erfolg. Sie sitzen nicht wie wir, als nettes Beispiel, vor dem PC und klären nicht die Bedenken anderer Leute, die ihre Arbeit als schlecht oder unseriös bezeichnen.       Aus diesem Grund fahren sie auch teure Autos. Weil sie den Willen dazu haben etwas aus ihrem Leben zu machen und nicht mit 40 Jahren max 3000 Euro im Monat zu verdienen. Sich nicht von einem Typen, der sich Chef nennt, rumkommandieren zu lassen, der 10x mal verdient, aber 10x weniger arbeitet.

#13 - Kommentar von Georg C. am 25.01.2015 17:54
An Chelsea Simon:

1. Ich frage Sie einfach ganz direkt: was passiert mit einem Unternehmen, das erfolgreich ist und das seine Produkte/Dienstleistungen weiterhin, auch vielleicht in anderen Ländern, verkaufen möchte? Genau, es expandiert.

Oder ist beispielsweise die Marke "Apple" ein in Amerika unerfolgreiches Unternehmen geworden und hat sich deshalb in anderen Ländern der Welt verbreitet? Nein, es ist auch expandiert, weil dieses Unternehmen eben erfolgreich geworden ist.
Expandieren bedeutet seine Unternehmensstandorte zu erweitern, um mehr Kunden erreichen zu können.

2.Und Ihr zweites Argument gegen den Direktvertrieb allgemein kann ich überhaupt nicht verstehen. Im Grunde genommen ist Direktvertrieb oder MLM eine seriöse Branche.
Oder sind zum Beispiel alle Versicherungen illegal und Betrügerunternehmen, weil eine einzige Versicherung sich nicht an die lokalen Gesetze hält und seine Kunden betrügt?
In jeder Branche, die es gibt, wird man ein schwarzes Schaf finden können.

Jedenfalls: diese Leader von Mega Holdings haben sehr hart dafür gearbeitet, für ihren Erfolg. Sie sitzen nicht wie wir, als nettes Beispiel, vor dem PC und klären nicht die Bedenken anderer Leute, die ihre Arbeit als schlecht oder unseriös bezeichnen.       Aus diesem Grund fahren sie auch teure Autos. Weil sie den Willen dazu haben etwas aus ihrem Leben zu machen und nicht mit 40 Jahren max 3000 Euro im Monat zu verdienen. Sich nicht von einem Typen, der sich Chef nennt, rumkommandieren zu lassen, der 10x mal verdient, aber 10x weniger arbeitet.

#14 - Kommentar von Georg C. am 25.01.2015 17:56
An Chelsea Simon:

1. Ich frage Sie einfach ganz direkt: was passiert mit einem Unternehmen, das erfolgreich ist und das seine Produkte/Dienstleistungen weiterhin, auch vielleicht in anderen Ländern, verkaufen möchte? Genau, es expandiert.

Oder ist beispielsweise die Marke "Apple" ein in Amerika unerfolgreiches Unternehmen geworden und hat sich deshalb in anderen Ländern der Welt verbreitet? Nein, es ist auch expandiert, weil dieses Unternehmen eben erfolgreich geworden ist.
Expandieren bedeutet seine Unternehmensstandorte zu erweitern, um mehr Kunden erreichen zu können.

2.Und Ihr zweites Argument gegen den Direktvertrieb allgemein kann ich überhaupt nicht verstehen. Im Grunde genommen ist Direktvertrieb oder MLM eine seriöse Branche.
Oder sind zum Beispiel alle Versicherungen illegal und Betrügerunternehmen, weil eine einzige Versicherung sich nicht an die lokalen Gesetze hält und seine Kunden betrügt?
In jeder Branche, die es gibt, wird man ein schwarzes Schaf finden können.

Jedenfalls: diese Leader von Mega Holdings haben sehr hart dafür gearbeitet, für ihren Erfolg. Sie sitzen nicht wie wir, als nettes Beispiel, vor dem PC und klären nicht die Bedenken anderer Leute, die ihre Arbeit als schlecht oder unseriös bezeichnen.       Aus diesem Grund fahren sie auch teure Autos. Weil sie den Willen dazu haben etwas aus ihrem Leben zu machen und nicht mit 40 Jahren max 3000 Euro im Monat zu verdienen. Sich nicht von einem Typen, der sich Chef nennt, rumkommandieren zu lassen, der 10x mal verdient, aber 10x weniger arbeitet. 

#15 - Kommentar von Moggel am 17.02.2015 18:30
Auch wenn das Unternehmen und das Vorgehen rechtlich ok ist:
Die "Kunden" werden nicht hauptsächlich durch das Produkt, sondern mit dem möglichen Verdienst gelockt. Und wenn jeder neue Teilnehmer das verdienen soll, was ihm angepriesen wurde (Downline erfüllt) und jeder der Untersten dieser Line ja auch seinen versprochenen Verdienst haben möchte usw., dann ist rechnerisch nach einigen Monaten die ganze Welt mehrfach mit diesen Homepages überhäuft. Es ist aber nicht so, weil viele wieder abspringen, bei denen sich der Erfolg nicht einstellte. Rein mathematisch muss das Ganze wie auch unser Geld-Zins-System irgendwann an die Wand fahren.

#16 - Kommentar von Kein Geizer wie manch hier am 09.03.2015 09:53
Kurz gefasst:
Die meisten haben Unrecht genauso wie diese gomepa Journalisten, das ist nicht euer Fachgebiet und das merkt man. Hauptsache Geld verdienen, wie ist egal was?
Ich empfehle euch Bücher zu lesen und mal um euch zu schauen was passiert.
Diese Firma in den Schlamm zu ziehen werdet ihr niemals schaffen, denn zumal betreiben wir ein System was seid 50 Jahren betrieben wird und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen um es zu kritisieren???Mega Holdings bietet ein versichertes Einkommen für 800000. Ihr stattdessen guckt ins Leere weil ihr geizt. Und auch wenn ihr es in der Hand habt Erfolg zu haben machen viele lieber gar nichts, arbeiten als normale Arbeiter und das ihr ganzes Leben lang.
Schön und gut

Habt ihr Journalisten überlegt das man mit solchen fehl Informationen mit dem Geld anderer spielt?

Gut für alle die die Unterschiede zwischen Schneeballprinzip und Network Marketing nicht kennen geht euch ein Buch kaufen den die Professoren erklären es euch.

Die Wahrheit sieht so aus: Bei diesem Millionen Dollar Geschäft wird vieles ohne Sinn angezweifelt.

Geht ein iPhone kaufen um der Menschenmasse zu gefallen nach drei Jahren habt ihr nichts mehr davon und habt null für eure Träume investiert.

Hier investiert du und kriegst dein Geld in Säcken zurück, sobald man arbeitet.

Das System ist mit einem guten Team das fleißig ist garantiert.
Ein Beispiel: dein freund lädt dich ein damit du mit ihm zusammen reich wirst. Und du siehst er ist mit Leidenschaft dabei und er hat große Visionen. Da ist dein Erfolg garantiert. Den die Person wird Leute finden und ob du willst oder nicht Leute unter dir packen.

Wenn jeder den selben Ziel verfolgt dann schafft man alles vergisst das nicht.

Ihr habt es mit einem System zu tun die egal was ihr macht nie brechen wird.

Die IHK, Professoren, Harvard Dozenten, Mathematikerin und gleichzeitig Bundeskanzlerin Angela Merkel befürwortet das Geschäft. Bruce Willis macht das auch. Jetzt kommt mir nicht und sagt die haben keine Ahnung.

Deutschland muss mal aus dem Tiefschlaf erwachen, denn wir hängen den Amerikanern nach.

#17 - Kommentar von BUBU am 18.03.2015 12:27
ich traue meinen Augen nicht!!
GoMoPa® Affiliates
Ihr schüttet jetzt für einen Partnerprogramm Provision aus :)
Ihr sorgt wieder einmal für großes Gelächter GOMOPA !! Das was ihr macht ist ja soviel anders. Bitte sperrt diesen Artikel bevor ihr zu Gelächter des Jahres werdet.

WE LOVE MEGA !!!

#18 - Kommentar von Kadir am 27.04.2015 02:59
Zu 1000000% Betrüger die mitarbeiter zahlen alles selber, aber gepostet wir als ob Mega alles zahlt !!! War zweimal dabei reinste abzocke

#19 - Kommentar von Mark Winter am 31.05.2015 22:43
Ein Fall für die Staatsanwaltschaft
Wer braucht eine Webseite für 900 Dollar?

#20 - Kommentar von trololo am 01.06.2015 19:30
es ist 2015. in zeiten von wordpress, themeforest und godaddy kauft doch niemand, der eine webseite braucht, einen diy-webseitenbaukasten fuer aktuell $660. selbst ohne das schneeballsystem dahinter waere das allein schon reine bauernfaengerei. das die nuechterne sachlage. wer nun die groessere schuld bei diesen mlm-lotterien traegt, die bauernfaenger oder die sonderschueler, die sich betruegen lassen, hab ich fuer mich persoenlich noch nicht entschieden. wenn es wenigstens raffiniert gemacht waere, aber das produkt ist ja so offensichtlicher unsinn.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Adcada GmbH: Mit Bluffs auf Investorenfang für ad ...   11.12.2017

» Daniel Shahin: Wieder unterwegs mit Vertriebspyram ...   07.12.2017

» Ecopatent der Bosk Corp: Keine Ausschüttung mit r ...   07.12.2017

» Rene Schindler: Vom Wirtschaftswunder-Makler zum M ...   04.12.2017

» The Gherkin: miese Rolle der BayernLB?   04.12.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen