GoMoPa: Shedlin Capital AG: Wüstenabenteuer endet in Insolvenz
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. April 2017
908 User online, 50.403 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


27.11.2014
Shedlin Capital AG: Wüstenabenteuer endet in Insolvenz

Shedlin-Oberhaupt<br />Robert G. Schmidt
Shedlin-Oberhaupt
Robert G. Schmidt
(sa) - Am 25. November 2014 hat der Vorstand der Shedlin Capital AG einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Wüstenabenteuer der Nürnberger Emittentin in Abu Dhabi gelten seit längerem als gescheitert. Den Anlegern droht der Totalverlust.

Die Pleite der Nürnberger Emittentin kommt für Insider nicht überraschend. GoMoPa.net berichtete bereits im März 2014 über die fragwürdigen Rettungsmanöver von Shedlin-Vorstand Robert G. Schmidt (50) aus Schwanstetten.

Die Anleger wurden von den Shedlin-Vertriebstruppen mit Renditeversprechen von 14 Prozent dazu überredet, in den Bau einer Luxusklinik in Abu Dhabi zu investieren. Insgesamt konnte Shedlin rund 100 Millionen Euro bei deutschen Privatanlegern einsammeln.

ConventKeine Ärzte, kein Bauarbeiter, nur eine Baugrube hinter einem rostigen Zaun in der Wüste von Abu Dhabi © Rechtsanwalt Georg Schepper aus Bielefeld Doch die geplante Luxusklinik sollte nie Realität werden. GoMoPa.net berichtete, dass vor Ort kein deutsches Luxus-Krankenhaus mit 240 Betten für Herz-, Nieren- und Gefäßerkrankungen in Betrieb ist, sondern nur eine Betonplatte im Wüstenboden versenkt wurde. Mehr Baufortschritt konnte nicht festgestellt werden.

Der Berliner Anlegerschutzanwalt Jochen Resch teilte dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net im Oktober mit, dass das Krankenhausprojekt in einer "sehr kritischen Phase" sei:

Zitat:


Der Sonderbericht aus dem Dezember 2013 für die Shedlin Middle East Health Care Fonds lässt nichts Gutes hoffen.

Für die Probleme gibt es verschiedene Ursachen. Hauptproblem sind gemäß dem Protokoll der Gesellschafterversammlung der Shedlin Middle East Health Care Fonds die wegbrechenden Finanzierungen. Neue Banken könnten nur mit Schwierigkeiten gefunden werden, die dieses Projekt der Shedlin Middle East Health Care Fonds finanzieren wollen. Es gibt aber auch eine Reihe von Bauproblemen, die nur im Rahmen von Umstrukturierungen gelöst werden können.

So heißt es, das Projekt stehe in einer sehr kritischen Phase und verlange von allen Beteiligten höchstes Engagement. Es erscheint mehr als zweifelhaft, ob dieses Projekt auch tatsächlich durchgezogen wird.


Die Insolvenz der Shedlin Capital AG ist wohl nur der vorläufige Höhepunkt des Untergangs eines Märchens aus 1001 Nacht. Mit der Pleite der global höchsten Muttergesellschaft droht die gesamte Shedlin-Gruppe in Schieflage zu geraten. Hierzu gehören:


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldung zum Thema
» Wealth Share Holding GmbH: dubiose Beteiligungen im Philosophen-Mantel
» Shedlin Capital AG: Klinik in Abu Dhabi nur eine Fata Morgana?
» Shedlin Capital und das Ende der Geschichten aus 1001 Nacht

Beitrag zum Thema
» Gesichert - Texte zu diebewertung auf Graumarktinfo...
» Kundenliste Michael Oehme
» Shedlin Latin American Property 1
» SHEDLIN Middle East Health Care 1 - Martin Gutschmidt
» Shedlin
» SHEDLIN Middle East Health Care 1 - Martin Gutschmidt

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 7 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Lou Neudorf am 27.11.2014 11:39
Über dieses Verfahren haben wir das letzte mal schon Diskutiert und meine Meinung hat sich seit dem nicht geändert das es wohl jetzt wirklich zu dem Totalverlust kommen wird, ich hatte noch kleine Hoffnung in einen reichen Arabischen Investor gesetzt aber selbst dies ist gescheiter also wird das wohl nichts.

#1 - Kommentar von Dr. Schultze am 27.11.2014 14:23
Die Shedlin Capital AG, Breslauer Str. 396 mit Sitz in 90471 Nürnberg wirbt mit der Aussage, ein unabhängiges, innovatives und international agierendes Emissions- und Investmenthaus zu sein. Weltweit ist das Unternehmen dabei für seine Anleger im Gesundheitswesen, in der Infrastruktur, in der Immobilienprojektentwicklung und in erneuerbaren Energien tätig.

Anleger der Shedlin Capital AG sind auf das äußerste verunsichert. Entscheidungen des Managements lassen berechtigte Zweifel aufkommen und die Anleger skeptisch werden.

Ausweislich der Homepage der Shedlin Capital AG arbeitet diese mit Vertriebspartnern zusammen. Dies bedeutet auch, dass sie sich etwaige Falschberatungen durch ihre Vertriebspartner und den tätig gewordenen Beratern zurechnen lassen muss (§ 278 Bürgerliches Gesetzbuch). Die Bondrechtsprechung des Bundesgerichtshofes (XI ZR 12/93) legt klare Kriterien für die ordnungsgemäße Anlegerberatung fest.

Wir sollten nicht vergessen: ?Kapitalanlageberater oder Anlagevermittler sind dazu verpflichtet, eine ordnungsgemäße Beratung des Anlegers vorzunehmen. Dabei ist es wichtig, auf den jeweiligen Menschen einzugehen und hier eine anlage-, aber auch anlegergerechte Beratung vorzunehmen. Der Anlageberater muss über sämtliche Risiken aufklären. Hierbei hilft es auch nicht, sich am Ende einzig auf das Emissionsprospekt zu berufen. Dadurch kann sich ein Unternehmen nicht von seiner Haftung freisprechen."

#2 - Kommentar von A. Merkel am 27.11.2014 14:26
Im Übrigen ist die Pleite für Gomopa User ja vorhersehbar gewesen. Wie auch schon im obigen Artikel erwähnt wussten Gomopa Abo Inhaber laufend was bei Shedlin Capital los war. Man muss euch auch mal ein großes Kompliment machen - liebe Macher von Gomopa! Man kann euch gar nicht hoch genug loben! Weiter so!

#3 - Kommentar von Bernd Bremer am 28.11.2014 05:15
Wir hatten über die letzten Jahre immer vor diesem Unternehmen gewarnt, denn die Geschäftsführung des Unternehmens hatte das Unternehmen mit seinen Fonds schon lange nicht mehr im Griff. Beleg dafür waren die katastrophalen Bilanzen des Unternehmens. Eine Gesellschaft des Unternehmenskonglomerats war bereits vor ein paar Wochen in Insolvenz geraten. Bricht nun das ganze Kartenhaus des Robert G. Schmidt zusammen? Die Folgen wären Immens, denn mehr als 100 Millionen an Anlegergeldern dürfte das Unternehmen eingesammelt haben mit seinen Fonds. Hier war man vor allem in Abu Dhabi sehr aktiv.

#4 - Kommentar von Andy am 28.11.2014 21:28
Hallo, ich denke für die Zukunft war der Schritt der Insolvenz korrekt. Die vorherige Vorstandschaft hat für sich ja gut gewirtschaftet, Betonung nur für sich!!. Nun muss es leider Herr Landwehr ausbaden. Es ist wichtig den Herren zu vertrauen. Ich meinerseits werde das tun und bestimmt nicht wie bei meiner anderen Beteiligung den Scharlatanen (Anwälten, die jetzt schon auf der Matte stehen, sehen Sie selbst im Internet) die nun bei leichtgläubigen leicht verdientes Geld sehen, zu unterstützen. Ein guter Anwalt sollte eigentlich wissen dass es in der jetzigen Lage das schlimmste ist und eigentlich den Anlegern noch mehr schadet. Hab diesen Fehler schon mal gemacht, denn das bindet nur unnötige Manpower und verschlingt Kunden Gelder. Des Weiteren hatte ich heute erfreulichen Kontakt mit dem Insolvenzverwalter der das Schreiben von Shedlin untermauert. Sein Eindruck ist sehr positiv und er meinte dass die Fonds außerhalb der Insolvenz stehen. Erfreulich sei hier der CP1 erwähnt.
Ich werde dies auch in anderen Foren kund tun. Ich appelliere wirklich an alle, denn auch ich bin mit einer hohen Summer beteiligt. Lassen Sie uns versuchen dem Neuen Gerüst wenigsten 2-3 Monate zu geben. Ich meinerseits warte bis zur geplanten Sonderausschüttung im CP1 wie diese im Anleger Schreiben kommuniziert wurde. Wenn dies die nächsten 1-3 Monate nicht erfolgt bin ich auch der Meinung sollten wir die nächsten Schritte einleiten. Bis dato geb ich dem Hause Shedlin Luft zum atmen bzw. lass mein eigenes Kapital, was der Fonds verwaltet nicht einen Anwalt kassieren.
LG Andy

#5 - Kommentar von Willi Wichtig am 30.11.2014 06:24
Wir hatten über die letzten Jahre immer vor diesem Unternehmen gewarnt, denn die Geschäftsführung des Unternehmens hatte das Unternehmen mit seinen Fonds schon lange nicht mehr im Griff. Beleg dafür waren die katastrophalen Bilanzen des Unternehmens. Eine Gesellschaft des Unternehmenskonglomerats war bereits vor ein paar Wochen in Insolvenz geraten. Bricht nun das ganze Kartenhaus des Robert G. Schmidt zusammen? Die Folgen wären Immens, denn mehr als 100 Millionen an Anlegergeldern dürfte das Unternehmen eingesammelt haben mit seinen Fonds. Hier war man vor allem in Abu Dhabi sehr aktiv.

Geschäftszeichen bei allen Zuschriften bitte angeben!
B e s c h l u s s:

(Ergänzung des Beschlusses vom 25.11.2014)

In dem Verfahren über den Antrag d.

1. Jens Stallkamp

bevollmächtigt: Rechtsanwalt Peter Mattil, Thierschplatz 3, 80538 München
Az.: 2487/14FO / em

2. Eigenantrag

auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen d.

Fa. SCHEDLIN Capital AG, vertr. d. d. Vorstand Ralf Landwehr, Breslauer Stra-ße 396,
90471 Nürnberg

1.

Zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen wird
gemäß § 21 Abs. 1 und 2 InsO am 26.11.2014 um 14:10 Uhr

vorläufige Insolvenzverwaltung

angeordnet.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird bestellt:

Rechtsanwalt Florian Schott
Königswarterstraße 18, 90762 Fürth
Tel. 09 11/7 87 64 00, Fax: 09 11/7 33 09 13

2.

Der vorläufige Insolvenzverwalter ist befugt, freies Vermögen zu verwerten, sowie
Gelder der Schuldnerin in Besitz zu nehmen und treuhänderisch zu verwahren.

Leistungen von Drittschuldnern an die Schuldnerin sind nur mit Zustimmung des
vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam.

3.

Weiter wird gemäß § 21 I Abs. II Nr. 2 InsO angeordnet, dass Verfügungen der
Schuldnerin nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam sind.

Der vorläufige Insolvenzverwalter ist berechtigt, die Geschäftsräume der Schuldnerin
zu betreten und dort Nachforschungen anzustellen und sich zur Erfüllung seiner
Aufgaben darin aufzuhalten.

Die Schuldnerin hat ihm Einsicht in ihre Bücher und Geschäftspapiere zu gestatten und
ihm alle erforderlichen Auskünfte zu erteilen (§ 22 III InsO). Der vorläufige
Insolvenzverwalter kann Geschäftsunterlagen auch in seine Kanzlei mitnehmen.

Der vorläufige Insolvenzverwalter wird mit der Durchführung der Zustellungen an die
Drittschuldner beauftragt, § 8 III InsO.

5.

Der vorläufige Insolvenzverwalter hat das vollstreckungsbefangene Vermögen der
Schuldnerin zu sichern und in Verwaltung zu nehmen; er soll Außenstände einzie-hen
und alle eingehenden Gelder auf ein Anderkonto einzahlen.

4.

Die Übrigen mit Beschluss vom 25.11.2014 getroffenen Anordnungen bleiben auf-recht
erhalten.

Rechtsmittelbelehrung

Gegen diesen Beschluss ist das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde zulässig, § 6
InsO. Die sofortige Beschwerde ist binnen einer Frist von 2 Wochen ab Zustellung
dieses Beschlusses beim Amtsgericht Nürnberg ? Insolvenzgericht ? einzulegen. Erfolgt
eine öffentliche Bekanntmachung dieses Beschlusses unter
http://www.insolvenzbekanntmachungen.de, genügt diese zum Nachweis der Zustellung.

Nürnberg, 26.11.2014

Amtsgericht Nürnberg
-Insolvenzgericht-

#6 - Kommentar von Anleger am 30.11.2014 16:16
Na und? Das Spiel geht weiter. Im Vorfeld wurden ein Paar Gesellschaften zwei Straßen weiter gegründet. Die Shendlin AG wird geopfert, die Geschäftsführung der Fonds wurden aber bereits im Vorfeld auf neue Robert Schmidt-Gesellschaften übertragen und die Fonds werden weiterhin geplündert. Wieso soll CP1 ein guter Fonds sein? Es ist ein Verlustfonds, genauso wie alle anderen Fonds von Shedlin. Es wird doch nur auf Zeit gespielt, um die restlichen Gelder die nicht investiert wurden (wie SI1, SI2 oder LAP1) oder die aus den Investments zurückfließen, zu kassieren, entweder als Fees oder primitiv als "Darlehen". Die Anleger werden nichts zurückerhalten. Glauben Sie mir, ich weiß wovon ich spreche. Ich kenne die Zahlen, die Verträge, die Geschäftspartner und die Gehilfen von Robert Schmidt (Herr Rafael Saorin-Hitta, Frau Marton und Frau Böhmke hier in Deutschland; Herr Seiler und Herr Winkler in Dubai; die Schreibweise der Namen ist sicherlich falsch, kenne nur vom Hörensagen) der bald seit einem Jahr in Dubai sich richtig luxuriös versteckt, weil die Staatsanwaltschaft ermittelt und sämtliche Mitarbeiter der Gruppe bereits vorgeladen wurden. Es wird aber in Richtung ME1 und 2 ermittelt, da ist aber nichts mehr zu holen und es wird Jahre dauern. In der Zeit werden die restlichen Fonds geplündert.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Der tiefe Fall von Josef Bader: Kaum einer will Ak ...   20.04.2017

» Signa 05/HGA Luxemburg: Gnadenfrist von Lone Star ...   19.04.2017

» Oliveda: Keine Pacht für Olivenhaine in Spanien, ...   18.04.2017

» BKN biostrom AG Anleihe: Gläubigerirreführung mi ...   17.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen