GoMoPa: GenoHausFonds I in Liquidation: Anleger fürchten den Totalverlust
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. Juni 2017
1.343 User online, 50.443 Mitglieder


03.12.2014
Geno Haus Fonds I in Liquidation: Anleger fürchten den Totalverlust

ConventGENO-Chef Jens Meier (46) hat bei seinen Fonds-Abenteuern kein gutes Händchen. © GENO (ta) - Der GenoHausFonds I aus Ludwigsburg machte Hausbesitzern in finanziellen Notlagen ein unschlagbares Angebot: Der Fonds kauft ihr Haus auf und sie erhalten eine Wohngarantie von bis zu 33 Jahren. Danach können sie das Haus vom Fonds zurückkaufen. Die Initiatorin CIS Deutschland AG bewarb den GenoHausFonds I lange als "ethisch einwandfreies Investmentangebot", erwähnte dabei jedoch nicht, dass der Geschäftsführer Daniel Shahin und sein Nachfolger, der S&K-Boss Marc-Christian Schraut (40), selbst nicht immer "ethisch einwandfrei" handelten. Nun gab der GenoHausFonds I die Liquidation bekannt.

Der GenoHausFonds I hatte ursprünglich ein Zielvolumen von 15 Millionen Euro und sollte Eigenheime in finanzieller Notlage für rund 60 Prozent des Verkehrswertes aufkaufen. Aufgelegt und verwaltet wurde die GenoHausFonds I GmbH und Co. KG von der Capital International Services Deutschland AG.

Die Gründungsgesellschafter waren neben der CIS Deutschland AG, die CIS Fondsverwaltungs AG & Co. KG sowie die Genohaus GmbH & Co. KG, während mit dem Vertrieb der Fondsanteile unter anderem die Fa. Genotrade eK unter Leitung von Jens Meier (46) aus Obersontheim beauftragt wurde. Auf die Frage des Finanznachrichtendienstes GoMoPa.net, was der GenoHausFonds I verspricht, antwortete Jens Meier im Jahr 2009 in einem Interview noch selbstbewusst:

Zitat:


Wir befreien Eigenheimbesitzer von Ihrem Stress mit Banken. Sie sind sofort schuldenfrei, haben keinen Kredit mehr und erhalten eine Wohngarantie von bis zu 33 Jahren und können danach um weitere 25 Jahre verlängern oder zurückkaufen.


An dem vermeintlich sozialen Ansatz der Unternehmung zweifelte die Schutzgemeinschaft für geschädigte Kapitalanleger e.V. (SGK) ebenso wie an den wirtschaftlichen Zielen des Fonds:

Zitat:


Wir haben Zweifel daran, ob das dort geschilderte Konzept aufgehen kann. Es ist auch nicht das, was es verspricht, nämlich ein "social investment", das sich ethisch und moralisch hoch stehend gibt. Hier wird vielmehr aus der Not von finanziell angeschlagenen Haus - und Wohnungseigentümern ein Geschäft gemacht.

Sehr hoch liegen die weichen Kosten. Angaben über die innere Struktur gibt es nicht, es handelt sich vielmehr um einen Blindpool. Hohe Provisionen und Nebenkosten lassen es unwahrscheinlich erscheinen, dass die versprochenen Gewinne von 10 Prozent jemals realisierbar sein könnten.

Wir sehen vielmehr erhebliche Risiken. Für Kleinanleger und risikobewusste Anleger ist die Anlage nach unserer Einschätzung nicht geeignet. Wir halten den Geno Haus Fonds der CIS unter Beobachtung.


Convent Zunächst schien das Konzept jedoch aufzugehen. Die GenoHausFonds I AG & Co. KG hatte zwischenzeitlich 21 Objekte, meist Einfamilienhäuser, im Bestand. Sie wurden zu Schnäppchenpreisen von im Durchschnitt 66 Prozent des Verkehrswertes für 4,14 Millionen Euro aufgekauft und sollten zu einem Verkehrswert von 6,26 Millionen Euro verkauft werden. Dann hätten die 430 Anleger des im Jahre 2010 geschlossenen Fonds sofort die investierten 4,14 Millionen Euro ausgeschüttet bekommen und hätten den Gewinn nach Jahresabschluss und nach Beschluss der Gesellschafterversammlung erhalten.

Doch dazu kam es nie. Inzwischen befindet sich der Fonds in der Liquidation, wie Rechtsanwalt Knud J. Steffan von der Anlegerschutzkanzlei JUSTUS Rechtsanwälte aus Berlin berichtet:

Zitat:


Mit Eintragung ins Handelsregister vom 22.09.2014 wird bekannt gegeben, dass die Beteiligungsgesellschaft GenoHaus Fonds I GmbH & Co. KG (vormals: GenoHausFonds I AG & Co. KG) aufgelöst ist und sich in Liquidation befindet. Als Liquidator wurde der objektverwaltende Kommanditist GenoHaus GmbH & Co.KG bestellt.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Pressemeldungen zum Thema
» Genotec: Mit uns hätte es keine Finanzkrise gegeben
» Genohausfonds vereitelt Zwangsversteigerung
» GarantieHebelPlan-Fonds ausgehebelt
» Verhafteter S&K-Boss Marc-Christian Schraut blockte GenoHausFonds I
» Eilmeldung: Großrazzia bei Managern der BESTLIFE SELECT AG/SAM AG
» S&K: Daniel Fritsch - der Spesenkönig?
» Razzia bei S&K-Anwälten BLTS, Treuhänder Dr. Gero Kollmer vorläufig festgenommen

Beiträge zum Thema
» Genotec eG - GENO Wohnbaugenossenschaft eG
» GarantieHebelPlan - CIS Deutschland AG
» CCB Consulting Center Bremen - First Class Investments - Ibrahim Celik
» CARPEDIEM GmbH - Der freie Berater - Daniel Shahin
» Der Freie Berater - wahrer Verbraucherschutz?
» Sammelklagen gegen Versicherungsanbieter in Deutschland
» Daniel Shahin - Der freie Berater - Carpe Diem
» Ohne Schulden zur eigenen Immobilie
» MIDAS

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kommentare & Meinungen
» Versicherung
» Fonds
» Kapital & Kreditangebote
» Fonds - Informationen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandel ...   23.06.2017

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» S&K, SAM AG, Opalenburg: Willfährige Figuren als ...   15.06.2017

» Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Tur ...   15.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen