GoMoPa: Rudolf Elmer: Milde Strafe für prominenten Whistleblower
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
26. Juli 2017
527 User online, 50.459 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


19.01.2015
Rudolf Elmer: Milde Strafe für prominenten Whistleblower

(sa) - Es ist nicht einmal einen Monat her, seit der Prozess gegen den bekanntesten Schweizer Whistleblower, Rudolf Elmer, ein Ex-Manager der Privatbank Julius Bär, eröffnet wurde. Nach nur drei Verhandlungstagen steht das Ergebnis fest: der 59-Jährige Finanzexperte bleibt auf freiem Fuß.

Ex-Julius-Bär-Manager Rudolf Elmer (r.) übergibt Steuer-CDs an Wikileaks-Chef Julian Assange (l.)
Ex-Julius-Bär-Manager Rudolf Elmer (r.) übergibt Steuer-CDs an Wikileaks-Chef Julian Assange (l.)

Das Bezirksgericht Zürich verurteilte den Ex-Banker Rudolf Elmer zu einer Strafe von 300 Tagessätzen zu je 150 Franken und einer Bewährungsstrafe von drei Jahren. Da 188 Tage Haft angerechnet werden, muss Elmer die 45.000 Franken nicht bezahlen. Allerdings muss der 59-Jährige die Kosten des Verfahrens in Höhe von 25.000 Franken tragen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine deutlich drastischere Strafe von dreieinhalb Jahren ohne Bewährung sowie ein Berufsverbot gefordert, doch der Richter am Bezirksgericht Zürich wollten der Argumentation der klagenden Staatsanwaltschaft nicht vollständig folgen und sprach den Ex-Banker Rudolf Elmer von mehreren Tatvorwürfen frei.

Während die Staatsanwälte eine Verurteilung wegen Verletzung des Bankgeheimnisses und Urkundenfälschung forderten, sah es das Gericht nur als erwiesen an, dass Elmer sich der Veröffentlichung sensibler Daten auf der Webplattform wikileaks schuldig gemacht habe.

In anderen Punkten sah das Gericht es hingegen nicht als erwiesen an, dass sich Elmer strafbar gemacht habe.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldung zum Thema
» Rudolf Elmer: Schweizer Whistle Blower bricht vor Gericht zusammen

Beiträge zum Thema
» Privatbank Julius Bär - Deutsche Kunden und das Schwarzgeld

Kategorie zum Thema
» Themen die für Wirbel sorgten

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Mensch am 23.01.2015 16:52
Wer Wikileaks hilft gehört auf freien Fuss und verdient Lobgesänge natürlich nur solange seine aussagen der wahrheit entsprechen

#1 - Kommentar von Chantal Heimburg am 07.03.2015 15:20
Schließe mich meinem Vorredner an. Ich weiß nicht weshalb die Staatsanwälte stets völlig inhumane Strafen fordern und alles & jeden Kohle abgreifen wollen.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Kautschuk in Panama: Timberfarm GmbH setzt auf ges ...   25.07.2017

» Schrottimmobilien-Klage gegen Lakis-Group-Boss Agi ...   24.07.2017

» Aktienabsturz der TRIAS Fund AG: Warum bleibt Boss ...   20.07.2017

» Mount Whitney: Das nächste Urteil gegen Volker Ta ...   18.07.2017

» Renditen für Knäste wackeln: In den USA wie in D ...   18.07.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen