GoMoPa: Wegweisendes Urteil: UniCredit Bank AG muss Fonds-Anleger entschädigen
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. Oktober 2017
9.897 User online, 50.487 Mitglieder


30.01.2015
Wegweisendes Urteil: UniCredit Bank AG muss Fonds-Anleger entschädigen

(be) - Die UniCredit Bank AG muss einen Anleger entschädigen, dem sie Anteile am Schiffsfonds HCI Shipping Select XVIII verkauft hatte. Denn im Verkaufsprospekt fehlte ein Risikohinweis auf zwei bisher unbeachtete Paragraphen des GmbH-Gesetzes. Das Urteil des Landgerichts München ist auf alle geschlossenen Fonds übertragbar, da kaum ein Prospekt den Risikohinweis enthält.

Rechtsanwalt Ralph Veil
Rechtsanwalt Ralph Veil
Viele Anleger schlecht laufender geschlossener Fonds suchen nach Wegen, ihr Geld auf dem Rechtsweg zurückzubekommen. Ein Urteil des Landgerichts München (Az. 3 O 7105/14) macht ihnen nun neue Hoffnung. Ralph Veil hat das Urteil für einen Mandanten erstritten. Seine Kanzlei Mattil & Kollegen ist im Kapitalmarkt- und Anlegerrecht seit langem etabliert.

Anwalt Veil hatte im Verkaufsprospekt des Schiffsfonds HCI Shipping Select XVIII, in den sein Mandant investiert hatte, eine Reihe von Fehlern beanstandet. So sei auf das Risiko im Zusammenhang mit den zwei bislang weitgehend unbeachteten Paragraphen 30 und 31 des GmbH-Gesetzes nicht hingewiesen worden.

Die beiden Paragraphen begründen ein sogenanntes Innenhaftungsrisiko für die Anleger: Wenn die Gesellschaft, an der sie sich beteiligt haben, über die gesamte Laufzeit "materiell unterkapitalisiert" ist, dann müssen Anleger gegebenenfalls sämtliche jemals erhaltenen Auszahlungen wieder an den Fonds zurückzahlen - unabhängig davon, mit welcher Haftungsbegrenzung sie im Handelsregister eingetragen sind.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemitteilungen zum Thema
» Lange Vermögensberatung GmbH muss Schiffsfonds-Beteiligungen rückabwickeln
» MCE Schiffskapital: Anleger müssen Kapital nachschießen, um Insolvenz abzuwenden

Beiträge zum Thema


Kategorien zum Thema
» Nachrichten & Meldungen
» Fonds
» Urteile & Recht
» Deutsche Strukturen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Simon am 24.02.2015 18:22
Endlich bekommt ein Anleger eine Entschädigung. Dieses Urteil soll Schule machen!

#1 - Kommentar von Heinrich von Breuken am 03.03.2015 17:52
So schnell können kleine Fehler so große fatale Konsequenzen erzeugen. Aber Gerechtigkeit muss eben sein. finde es gut, dass auch bei einer UniCredit Bank AG schlampiges Verhalten streng bestraft wird - ganz zum Schutz des Anlegers. Wenn es doch nur immer so wäre...

#2 - Kommentar von Daniel Schröder am 12.03.2015 20:43
JAWOHL! Das ist doch mal eine Nachricht, die das Gemüt erfreut und mal nicht auf Korruption und dem Prinzip "Ich hab Geld, ich kauf mir meine Unschuld" beruht. Sehr schön, dass zumindest ab & zu jeder sein Fett weg bekommt, möge das Unternehmen bzw. in dem Fall die Bank noch so groß sein.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Schwarze Kassen und Schmiergeld? Airbus-Chef Thoma ...   13.10.2017

» Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schumme ...   12.10.2017

» Leonteq AG: CEO Jan Schoch gefeuert, Prinz Charles ...   11.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen