GoMoPa: Care-Energy muss 400.000 Euro Zwangsgeld zahlen, weil es sich nicht als Energieversorger anmeldet
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
21. August 2017
664 User online, 50.471 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


19.02.2015
Care-Energy muss 400.000 Euro Zwangsgeld zahlen, weil es sich nicht als Energieversorger anmeldet

ConventWerbung für Care Energy - große Versprechen vom CEO Martin Richard Kristek (ss) - Die Bonner Bundesnetzagentur hat die jahrelangen Ausreden des Care-Energy-Bosses Martin Richard Kristek satt, mit denen sich der aus Österreich stammende Unternehmer mit seinen 410.000 deutschen Vertragskunden für Energie um die millionenschwere Erneuerbare Energie Abgabe (EEG-Abgabe) an die Netzbetreiber zu drücken versucht.

Sein neuester Trick ist zu versuchen, mit seinem Unternehmen als Kooperationspartner eines bereits ordentlich angemeldeten Energieversorgers unter dessen Dach zu schlüpfen. Doch einen solchen Energieversorger muss er allerdings erst einmal finden und zur Zusammenarbeit überzeugen.

Bereits im Jahr 2013 war Care Energy zur Zahlung von 7 Millionen Euro verdonnert worden. Kristek hört dennoch nicht auf zu behaupten, er sei kein Versorger, sondern nur ein Energieoptimierer, obwohl die Dienstleistung, die Kristeks Unternehmen für die Haushaltskunden erbringt, in Kilowattstunden - der Maßeinheit für Stromverbrauch - abgerechnet wird, wie eine Hamburger Richterin festgestellt hatte.

"Care Energy ist nach unserer Auffassung ein gewöhnlicher Stromlieferant", teilte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, am 22. Dezember 2014 in einer Presseaussendung auch dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mit.

Die Bundesnetzagentur erließ am selben Tag gegen Kristeks Care-Energy Energiedienstleistungs GmbH & Co. KG aus der Dessauer Straße 2 bis 4 in Hamburg ein Zwangsgeld in Höhe von 400.000 Euro wegen Nichtvorlage der Anzeige der Energiebelieferung.

Zur Begründung führte Homann aus:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Der 40-Minuten-Stromanbieter: Vorweihnachtliche Scharade bei Care Energy
» Care Energy: Martin Kristek fühlt sich von Bundesnetzagentur gemobbt
» Neckermann-Strom für 19,90 Cent von polnischen Kirchendächern?
» Care Energy: Martin Kristek goes Africa
» Anklage gegen Care Energy Chef Martin Kristek
» Titelmissbrauch: Scheinsenator Martin Kristek (Care Energy)
» Care Energy vor Gericht: kein Nachweis von Ökostrom
» Care Energy muss 7 Millionen Euro EEG-Gebühr nachzahlen
» Ermittlungsverfahren gegen Care Energy Martin Kristek eingestellt
» Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt gegen Care-Energy
» Bürger speichern Energie eG: Billigstrom - aber nur, wer investiert
» Fonds-Eigenlobindustrie in den Alpen
» Des Ritters Europäische Handelskammer
» TÜV-Siegel für unseriöses Inkasso
» Bund der Sparer: Wer nicht zahlt, kommt auf die schwarze Liste
» Bund der Verbraucher: Ehrenpräsident auf Abwegen
» Die Verkaufs-Show der ascent AG
» Hausdurchsuchungen bei Nicstic, James Denverson & Co.
» Volkssolarzelle: Genial oder Abzocke?
» NicStic und kein Ende
» Scheinfirmen: Neues vom Graumarkt

Beiträge zum Thema
» EEG-Umlage - Wurden Millionen Verbraucher vorsätzlich getäuscht?
» Martin Richard Kristek - Care-Energy - Euroenergie AG - mk-group Holding GmbH
» TÜV-Siegel für Fonds Illusion!?
» Falsche Verbraucherschuztorganisationen: Bund der Sparer
» Europäische Handelskammer Brüssel
» GRAND SLAM - www.grandsam.li / BDV / Alfred Wieder usw.
» Comparis.ch - Zusammenhänge
» Trust-WI GmbH, München
» EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSKAMMER / EBCON / Dr. Stefan Kletsch
» Dr. Schröder Promotionsberatung
» Titel in Österreich und wie man sie bekommt
» Europäische Wirtschaftskammer (klingt gut, isset aber nich)
» Grand Slam: www.grandsam.li/BDV/Alfred Wieder usw.
» brain in action, Customer Network, Bund der Verbraucher
» Bund der Verbraucher Service AG, Elvestus AG, NicStic AG
» NicStic AG
» Teresa Trykoszko, www.classicfond.de
» Bund der Verbraucher e.V., BDV München
» WBR-Premiumkonzepte: www.wbr-konzepte.de
» Golden Oak Invest Hamburg Contor Capital Services Frankfurt

Dokumente zum Thema
» LG Hamburg vom 28.10.2013: Care Energy 5 Mio. Euro an TenneT
» LG Hamburg vom 28.10.2013: 2 Mio. Euro an 50Hertz

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen
» Kommentare & Meinungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Herr Bergmann am 25.02.2015 23:40
Netter versuch aber wer am Falschen ende spart und sowieso keine guten absicht pflegt tja...

#1 - Kommentar von Niklas Flör am 14.03.2015 16:49
Das Geschieht Der Care-Energy Energiedienstleistungs GmbH & Co. KG Ganz Recht, Weil Jeder Sich An Feste Bestimmungen Zu Halten Hat. Es Sollte Keine Ausnahmen Geben, Nur Weil Ein Unternehmenschef Anderer Meinung Ist, Als Die Bestimmungen Es Besagen.
Kristek Kommt Mir Bei Seinem Schreiben Zur Kollaboration Mit Einem Anderen Unternehmen Äußerst Un-plausibel Vor. Er Gibt Keinerlei Unterlegungen Zu Seinen Aussagen. Die Bundesnetzagentur Hat Richtig Gehandelt Und Deswegen Hoffe Ich, Dass Kristek Keinen Kooperationsvertrag Auf Die Beine Stellen Kann. Das Würde Viel Stress Für Die BNA Ersparen. Kristek Sollte Lernen Auch Mal Den Kürzeren Zu Ziehen, Wenn Er Falsch Liegt, Ansonsten Steigen Die Zwangsgelder Bald Ins Unermessliche.

#2 - Kommentar von Martin Kristek am 01.06.2015 12:18
HSV-Presseservice: HSV und Care-Energy verlängern Partnerschaft

Hamburg (ots) - Der HSV und Care-Energy senden vor dem Relegations-Rückspiel ein deutliches Signal: "Wir setzen unsere erfolgreiche Zusammenarbeit weitere drei Jahre fort - ligaunabhängig."

Am heutigen Montag (1. Juni 2015) entscheidet sich im Karlsruher Wildparkstadion, ob der Hamburger SV weiter das einzige noch niemals abgestiegene Bundesliga-Gründungsmitglied bleibt. Fans und Umfeld stehen unerschütterlich zu ihrem HSV, der Zusammenhalt ist ungebrochen und stärker denn je.

Ein Zeichen der Unterstützung und der Geschlossenheit setzen auch der HSV und sein Partner Care-Energy: Der Hamburger SV und Deutschlands größter Energiedienstleister verlängern ihre Zusammenarbeit um weitere drei Jahre, Care-Energy bleibt dem HSV sowie dem Hamburger Weg damit als Partner und auch als Energie-Dienstleister für das Volksparkstadion erhalten. Diese Vereinbarung gilt ligaunabhängig.

Joachim Hilke, Vorstand Marketing des Hamburger SV: "Wir sind froh, die Zusammenarbeit mit unserem Partner Care-Energy auch zukünftig fortzuführen. Ganz besonders freuen wir uns, dass wir die gemeinsame Arbeit im Rahmen des Hamburger Wegs fortsetzen und soziale Projekte in und um Hamburg gemeinsam unterstützen."

Martin Kristek, Inhaber und CEO von Care-Energy: "Gute Partner erkennt man in schlechten Zeiten. Eine Fortsetzung des Engagements beim HSV stand für uns nie in Frage, wir stehen zu unserem Verein.

Wir haben unser Engagement beim HSV bewusst jetzt verlängert und bleiben dem Verein ligaunabhängig treu. Nur der HSV - Care-Energy ist weiter dabei!"

Über Care-Energy:

Care-Energy ist Deutschlands größter Energiedienstleister. Das Hamburger Unternehmen mit mehr als 400.000 Energiedienstleistungskunden in Deutschland und Österreich ist von Beginn an u.a. Partner des sozialen Engagements des HSV über den
Hamburger Weg, Care-Energy und der HSV fördern hierbei gemeinsam Obdachlosenprojekte.

OTS:    HSV Fußball AG


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen