GoMoPa: Schneeballsystem: Concept 1 Chef kassiert neun Jahre Haft
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. August 2017
456 User online, 50.471 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


27.02.2015

Betrieb ein Schneeballsystem<br />Jens Blaume (42)
Betrieb ein Schneeballsystem
Jens Blaume (42)
(sa) - 700 Anleger hatten von 2009 bis 2013 rund 55 Millionen Euro bei der Firma Concept 1 investiert. Statt exklusiver Geschäfte und Renditen, gönnte sich Firmenchef Jens Blaume lieber einen exklusiven Lebensstil. Und handelte sich eine neunjährige Haftstrafe ein.

Der Schaden, den der 42-Jährige Jens Blaume bei den Opfern seines Schneeballsystems hinterlassen hat, ist immens. Von 55 Millionen Euro, die Anleger, wie eine Schauspielerin aus der ZDF-Serie Traumschiff, dem selbsternannten Finanzexperten anvertraut hatten, sind rund sechs Millionen Euro von Blaume für seinen aufwendigen Lebensstil verprasst worden.

Nachdem der Concept 1 Chef im Juni 2013 verhaftet worden war, beschlagnahmte die Staatsanwaltschaft einen Fuhrpark von 20 Luxuskarossen, acht Luxusuhren der Marken Rolex, Cartier und Chopard sowie diverse hochpreisige Gemälde und Luxusartikel. Bei der Zwangsversteigerung konnte der Insolvenzverwalter alleine aus diesen Assets mehr als eine Million Euro für die geschädigten Anleger erzielen.

Trotz eines Geständnisses, der Teilrückzahlung der Anlegergelder sowie einem sauberen Führungszeugnis, hatte das bayerische Strafgericht wenig Gnade mit Jens Blaume. Für die verhandelten schwerwiegendsten 200 Betrugsfälle kassierte der ehemalige Finanzberater eine Haftstrafe von neun Jahren und drei Monaten. Das Gericht blieb damit nur knapp hinter der Forderung der Staatsanwaltschaft zurück, die elf Jahre und acht Monate gefordert hatte. Nun denn...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Pressemeldung zum Thema
» Strafprozess gegen Concept1-Chef Jens Blaume
» Concept 1-Chef in U-Haft: Gläubiger-Wettlauf um Autos, Uhren und Gemälde

Beitrag zum Thema
» Jens Blaume Unternehmensberatung - Concept 1 Unternehmensberatung

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 4 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Mark am 27.02.2015 21:35
Endlich hat ein Gericht mal hart durchgegriffen! Hoffentlich werden noch mehr Gauner erwischt und die Leute schauen genauer hin, bevor sie ihr Geld anlegen.

#1 - Kommentar von Burak am 01.03.2015 18:26
ich finde selbst 11 Jahre noch zu gering wenn man bedenkt wie viel Zeit/Geld er den Leuten gestohlen hat

#2 - Kommentar von Dieter van Hälsinken am 03.03.2015 17:51
Ein Betrüger weniger! trotzdem hoffe ich das man beim nächsten mal eine härter strafe ansetzt, weil das sonst als leitbild für weitere potenzielle Gauner dienen könnte. naja am ende siegt eben doch die gerechtigkeit und jeder bekommt sein fett weg!

#3 - Kommentar von Dr. Ewald Schröder am 17.03.2015 18:45
Alter Schwede...diese Luxusartikel..mich hätten echt mal die 20 Karren interessiert, die der Typ so gefahren ist. Total gerechte Strafe, wer auf der Tasche anderer lebt und das auch noch in diesem Maße hat NICHTS anderes verdient, selbst wenn er das ganze gestanden und Rückzahlungen betrieben hat (unglaublich, dass die Assets alleine ne Million für die Investoren voll machen)!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   17.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Börsengang Jost Werke AG: Kasse machte eigentlich ...   14.08.2017

» Ex-VfB-Stuttgart-Stürmer Walter Kelsch als Bautr ...   10.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen