GoMoPa: Neu gegründete Firmen von Betrügern abgezockt
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. August 2017
747 User online, 50.473 Mitglieder


06.03.2015
Neu gegründete Firmen von Betrügern abgezockt

(be) - Die Behörden in Nordrhein-Westfalen haben fünf Mitglieder einer Betrüger-Bande festgenommen. Die Betrüger hatten pseudo-offizielle Rechnungen an neu gegründete Firmen versandt und damit einen Schaden in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro verursacht. Die Bande aus Hamm flog auf, als sie zusätzlich zu der Abzocke auch noch Steuern hinterziehen wollte.

Unter der Federführung der Staatsanwaltschaft Essen führten am Dienstag insgesamt 130 Beamte der Steuerfahndung Bochum und der Kriminalpolizei Dortmund einen gemeinsamen Einsatz durch. Sie durchsuchten 24 Wohnungen und Büros in Hamm, Warstein, Düsseldorf, Duisburg, Gelsenkirchen, Münster, Dorsten, Erkelenz und Waltrop.

Die Beamten nahmen fünf Beschuldigte fest. Diese befinden sich seitdem in Untersuchungshaft, sagte Oberstaatsanwältin Anette Milk heute zu GoMoPa. Unter den Festgenommenen sind auch der vermeintliche Kopf der Bande, ein 40-jähriger Mann aus Hamm, und seine "rechte Hand", ein 31-jähriger Mann, ebenfalls aus Hamm.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 


Beiträge zum Thema
» Pleite GmbH? Verkaufen Sie nicht an eine Offshore Gesellschaf!
» GmbH-Reform - GmbH wird günstiger

Kategorien zum Thema
» Nachrichten & Meldungen
» Betrug - Sonstiges

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Luisa Schnitt am 21.03.2015 18:18
Wer auf so etwas hinein fällt ist offensichtlich selbst schuld. Bevor ich an irgend eine vor Halbseidenheit strotzende Rechnung mein Geld überweise, lasse ich diese doch erst einmal überprüfen oder sehe ich da etwas falsch?!?! Besonders als un-routiniertes Unternehmen, das gerade in den Kinderschuhen steckt...
aber schon lustig, dass die 5 Betrüger letzten Endes wegen nicht bezahlten Steuern und nicht etwa wegen Beschwerden von jenen Unternehmen dran gekriegt wurden...Manche Leute bekommen aber wirklich den Hals nicht voll genug..


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Michael Turgut: Betrugs-Prozess in Hof   21.08.2017

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen