GoMoPa: Der Graue Kapitalmarkt im Wandel?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. September 2017
121 User online, 50.474 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


11.03.2015
Der Graue Kapitalmarkt im Wandel?

(sa) - Als Grauer Kapitalmarkt werden die Segmente des Finanzmarkts bezeichnet, die kaum oder gar nicht von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) reglementiert werden. Geschlossene Fonds, Nachrangdarlehen, Genussrechte und ähnliche unternehmerische Beteiligungen galten den Emittenten lange als die perfekten Vehikel. Doch die Skandale der letzten Jahre haben die Kunden vorsichtig, die Graumarktprodukte zu Ladenhütern gemacht. Jetzt kommt eine neue Welle der Abzocke auf die Verbraucher zu: Aktienmanipulation via Telefon.

ConventWebseite der Trig Social Media AB Ein Anruf in der Investor Relations Abteilung der Trig Social Media AB genügt, um zu wissen, dass man es mit einer Drückerkolone zu tun hat. Bereits im Gespräch mit der Zentrale ist das Hintergrundrauschen enorm. Mindestens ein Duzend Call-Center-Mitarbeiter telefonieren gleichzeitig mit potentiellen Interessenten an Aktien des Unternehmens.

Erst 2014 gegründet versteht sich die Trig Social Media AB als das nächste, große Ding. Mit vier Produkten versucht das Tech-Unternehmen den Onlinemarkt aufzurollen, ohne wirklich Neues zu bieten. Trig Social Network ist ein werbefreies Social-Netzwerk, wie Twitter, und Trig Moments ist eine Plattform um Erinnerung zu teilen, was selbstverständlich auch auf etablierten Portalen wie Facebook, FlickR oder Pinterest möglich ist, die alle drei bereits Hunderte Millionen Nutzer nachweisen können.

In Planung befindet sich zudem Trig Money, ein Abklatsch von digitalen Zahlsystemen, wie sie Milliardenkonzerne wie Google, Amazon oder Apple derzeit etablieren - mit dem Unterschied zu Trig, dass die Konzerne auch Milliarden in die Markterschließung investieren können und wollen. Als viertes Projekt benennt Trig "Hey Hey", eine Plattform zum Versenden von internationalen Grüßen.

Die Verkäufer der Trig tätigen im Akkord sogenannte Cold-Calls, Anrufe denen der Empfänger nicht zugestimmt hat. Und die in Deutschland zum Schutz der Verbraucher seit Jahren untersagt sind.

Den Angerufenen wird eine Spitzenanlageoption in ein schnell wachsendes Start-Up-Unternehmen, exklusiv und genau zum richtigen Zeitpunkt angeboten. Das Ziel der Initiatoren ist klar: den Kurs der Aktie (WKN: A116BG, ISIN: SE0006027546) in die Höhe zu treiben.

Offensichtlich läuft der Vertrieb auch recht erfolgreich. Seit Anfang des Jahres konnte das Team, um den Investor Relation Chef, Herrn Thimm, wie er auf der Webseite der Trig genannt wird, ordentliche Kurszuwächse auslösen. Der Kurs der Aktie stieg seit Januar 2015 kontinuierlich von 2,85 Euro auf 3,35 Euro. Ein Kursgewinn von fast 20 Prozent für die Initiatoren. Im Gespräch mit GoMoPa.net möchte Thimm lieber keine Stellung beziehen. Eine Nachfrage, was die BaFin von seinen Aktivitäten halte, beantwortet er damit, dass er schweigend den Hörer auflegt.

Die Profiteure der Aktien-Hausse sind schnell identifiziert.


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Kategorie zum Thema
» Nachrichten & Meldungen
» Kommentare & Meinungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 3 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Lichterstadt am 11.03.2015 21:27
scheint so als wäre gomopa die bafin des graumarktes
die anleger werden hier gut aufgeklärt
ich bin selbst investor und ich finde alle sollten bevor sie ein geschäft abschließen, vor allem im graumarkt zuerst auf gomopa schauen, falls dort eine schlechte pressemeldung zu dem geschäftspartner steht ... finger weg !

#1 - Kommentar von Wolle Bengsch am 12.03.2015 09:00
Der Graumarkt ist im Wandel - und ich wandle mit. :-)

#2 - Kommentar von Ferdinand Schlank am 21.03.2015 20:03
Diese Aktienmanipulationen via Telefon sind an sich eine wirklich starke idee - wer auch immer diese hatte muss ein echt schlaues Köpfchen sein (ironie) Leider trägt es zur Verschlechterung und nicht etwa zur Verbesserung der Finanzbranche bei, Aktien in dieser Art und Weise an Privatpersonen zu verkaufen..
Herr Thimm ist übrigens immer so, wenn der überfordert ist, legt er einfach auf...& das passiert besonders, wenn man ihn auf die BaFin anspricht...es ist halt einfach nicht mehr geheim zu halten dass das alles Missetaten sind, die da unter seiner Leitung fabriziert werden...


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Vegas Cosmetics GmbH: Die windigen Partner um Cosm ...   14.09.2017

» Green City Energy AG: Bilanziell überschuldet - ...   11.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen