GoMoPa: Diese 16 Steueroasen wollen Schwarzgeld melden
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
28. April 2017
1.185 User online, 50.405 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


31.03.2009
Diese 16 Steueroasen wollen Schwarzgeld melden

Schon 16 Länder und Gebiete haben sich kürzlich bereit erklärt, die von der OECD (Organisation für Zusammenarbeit und Entwicklung) entwickelten Standards zur Zusammenarbeit im Kampf gegen Steuerflucht und Steuerhinterziehung zu akzeptieren und in ihre Steuerpolitik zu integrieren. Die OECD-Standards bedeuten im Kern: Aufgabe des totalen Bankgeheimnisses für Steuerprüfer.

Bundesfinanzminsiter Peer Steinbrück (SPD): "Jetzt kommt es darauf an, zu verfolgen, ob den Ankündigungen auch alsbald Taten in der Form bilateraler Vereinbarungen folgen werden, durch die die Notwendigkeit möglicher schwarzer Listen entfallen. Denn in der Vergangenheit hat es hier schon zu viele leere Versprechungen gegeben."

Folgende Länder und Gebiete haben kürzlich ihre Bereitschaft zur Kooperation im Sinne des Standards der OECD signalisiert: Andorra, Hongkong, Liechtenstein, Luxemburg, Macao, Monaco, Österreich, Schweiz, Singapur und Belgien.

Folgende Gebiete haben mit Deutschland Abkommen auf der Basis des OECD Standards unterzeichnet: Jersey, Guernsey, Isle of Man.

Mit einer Reihe weiterer Gebiete wird es in nächster Zeit Abkommen über Auskunftsaustausch geben: Bermudas und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Die Kaimaninseln haben den OECD Standard in ihr internes Recht übernommen und mitgeteilt, dass sie Deutschland bereits jetzt Auskünfte erteilen können.

Das Bundesfinanzministerium hat einen Gesetzentwurf zur Bekämpfung schädlicher Steuerpraktiken vorgelegt. Danach sollen die Ermittlungsmöglichkeiten der Finanzbehörden bei Geschäftsbeziehungen zu nicht kooperierenden Staaten und Gebieten verbessert werden. Nach Informationen des Finanznachrichtendienstes www.gomopa.net müssen dann deutsche Steuerpflichtige, die Konten in diesen Staaten haben, freiwillig das Bankgeheimnis aufheben oder sie bekommen vom deutschen Fiskus eine evtl. unangenehme Steuerschätzung.

Artikel zum Thema
» Aus für Briefkastenfirmen und Strohmänner
» Krieg der Steuerfluchthelfer
» Schwarzgeldparadiese geben Bankgeheimnis auf
» Gestern fiel Liechtenstein, heute die Schweiz
» Banken in Steueroasen zum Bundestagsrapport
» Steueroasen verschont - gläserner Steuerzahler kommt
» Einzige Null-Gewerbesteuer-Oase Deutschlands
» Steuerprüfer kommen nach Jersey

Beiträge zum Thema
» Kaimaninseln: Bankgeheimnis und Steuerinformationen
» Steueroasen austrocknen - Gesetzentwurf
» Bankgeheimnis in den USA auf der Kippe
» Seewölfe vor England: die Kanalinseln

Kategorie zum Thema
» Steuern, Gesetze, Wirtschaft, Urteile & Recht
» Steuerberatung & Steueroptimierung
» Urteile & Recht
» Offshore, Banken, Gesellschaften, Stiftungen & Trusts
» Firmengründung und Offshore


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Stichwörter zum Thema

» Schwarzgeld Steuerparadies Steueroase Steuern 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Ichor Coal N.V.: Kohlebergbau am Tropf von Spekula ...   27.04.2017

» Hoffmann AHG SE: Aktienstock vom Firmen-Totmacher ...   26.04.2017

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen