GoMoPa: Commerzbank schickte gemeinnützige Stiftung ins Fondsgrab CFB 142
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
31. März 2017
293 User online, 50.391 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


25.03.2015
Commerzbank schickte gemeinnützige Stiftung ins Fondsgrab

ConventSeit 2008 Vorstandsvorsitzender der 3 Millionen Euro schweren Hildegard Bredemann - Busch - du Fallois Stiftung in Krefeld: Rechtsanwalt Christoph von Berg von der Kanzlei v. Berg Bandekow Zorn Rechtsanwälte aus Leipzig (ss) - "Die Commerzbank hatte uns noch im Januar diesen Jahres 170.000 Euro als Vergleich angeboten, wenn wir die Klappe halten", sagte heute der Leipziger Rechtsanwalt Christoph von Berg gegenüber dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net.

"Das scheiterte schon allein am Klappehalten", so von Berg. Was die Commerzbank mit der gemeinnützigen Stiftung seiner verstorbenen Patentante Hildegard Bredemann anstellte, sei schon ein starkes Stück gewesen.

Hildegard Bredemann besaß die Westdeutsche Zeitung und hat nach ihrem Tod mit 92 Jahren mehr als drei Millionen Euro als Grundstock in eine Hildegard Bredemann - Busch du Fallois Stiftung in Krefeld in Nordrhein-Westfalen eingebracht.

Die Stiftung fördert in Krefeld soziale Projekt, wie das Stubs-Zenrum für Familien mit schwerstbehinderten Kindern oder wie das Zentrum für Auszubildende in der Mediothek Krefeld. Die Bibliothek bieten ihren Mitgliedern online ein kostenloses Herunterladen von digitale Medien wie Hörbücher, eVideos, eBooks und ePapers an.

Die Stiftung hatte sich im Jahr 2001 mit 280.000 Euro an einem geschlossenen Immobilienfonds namens Silva Grundstücks-Vermietungsgesellschaft mbH & Co. Objekt Frankfurt Sachsenhausen KG (CFB 142) beteiligt.

Ein schwerer Fehler:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» CFB-Fonds 142 Frankfurt-Sachsenhausen: Verluste wegen Gewerbesteuerhebesatz und Schweizer Franken
» Jutta Speidel und Götz Elbertzhagen verklagen ihre Bank wegen Singapore Flyer und Börsen-AG-Fonds
» Verspielte Commerzbank ihren Börsen-AG-Fonds Recursa mit Swap-Wetten?
» CFB Fonds 165: Kredit in Schweizer Franken verhindert Ausschüttung
» Accessio Wertpapierhandelshaus AG und die verheimlichten Kick-Backs
» Treuhand-Stiftungen sind die wahren Steueroasen
» Ohne Bargeld eine steuerfreie Stiftung gründen

Beiträge zum Thema
» CFB Fonds 130 - Die Neue Börse Frankfurt - Commerzbank
» CFB
» Die Treuhandstiftung

Dokumente zum Thema
» Vertragsmuster Treuhandstiftung
» Treuhänderliste März 2011

Kategorien zum Thema
» Fonds
» Fonds - Informationen
» Private: STEUEROPTIMIERUNG & OFFSHORE

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Dagmara Schell am 30.03.2015 15:57
170.000 Euro fürs Verschweigen von Fehlern der Commerzbank - Rechtsanwalt Christoph von Berg hat erneut alles richtig gemacht und dieses Angebot abgelehnt. Als dank dafür behält seine Stiftung nun weiteren Erhalt und 250.000 Euro, das bildet zugleich einen Warnschuss für weitere Banken eine falsche Empfehlung für größeren Profit auszustellen. Das Urteil ist zum Glück endlich einmal gerecht und angemessen ausgefallen - so sollte es doch am besten immer laufen! Starke Leistung von allen beteiligten die zur Aufklärung des Falles geholfen haben, das wird den Erhalt vieler weiterer ungerecht behandelter Stiftungen retten..


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Razzia bei PWB Rechtsanwälten Kanzlei im Roten Tu ...   30.03.2017

» 7x7 Gruppe Andreas Mankel: Minus im Auftrag Gottes ...   29.03.2017

» Die Rolle der Kanzlei CMS Hasche Sigle beim Uniste ...   28.03.2017

» Kreutzers Gourmet GmbH: Halbe Million von Conda Cr ...   27.03.2017

» Containerkaufverträge: So führt Solvium Capital ...   23.03.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen