GoMoPa: GRÜEZI Real Estate AG: Betrugs-Prozeß gegen Gründer, Vertriebler, Notar und Gutachter
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. Mai 2017
730 User online, 50.419 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


16.04.2015
GRÜEZI Real Estate AG: Betrugs-Prozeß gegen Gründer, Vertriebler, Notar und Gutachter

Convent (ss) - Diplomkaufmann Peyvand Jafari (33) aus Berlin Wannsee hat früher die Computerspielkonsole Nintendo in Deutschland vermarktet. Inzwischen ist er Geschäftsführer und alleiniger Besitzer der Gebäudesanierungsfirma Fortis Wohnwelt GmbH sowie der Investmentgesellschaft für Firmengründungen Plutos Verwaltungs GmbH, beide mit Sitz im branenburgischen Zossen (Breite 1).

Auf der Fortis-Firmenseite bezeichnet sich Jafari als "anerkannten Immobilienexperten".

In seinem Xing-Profil bietet Jafari ein "erfolgreiches Team und Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Projekten im Immobilien-Segment".

Dabei vergisst der Immobilienexperte zu erwähnen, dass er auch noch eine dritte Firma besitzt. Die scheint er, wohl aus Scham, zu verschweigen.

Am 2. September 2008 gründete Jafari ebenfalls in Zossen eine Vivum Consulting GmbH. Diese Vivum beteiligte sich mit 6 Prozent an dem Immobilienvertrieb Vito City Properties GmbH aus der Hauptstraße 117 in Berlin Schöneberg (ehemals Kurfürstendamm 188 in Berlin Halensee).

Die anderen 96 Prozent der Vito City Properties gehören dem seit 2007 börsengehandelten Immobilienunternehmen Grüezi Real Estate AG ebenfalls in der Hauptstraße 117 (ehemals Ku'damm 188).

Gründer und zwischenzeitlicher Vorstand von Grüezi ist Roman D. (35) aus Wilmersdorf.

Ihn berief Jafari in sein Team. Roman D. ist seit 16. Februar 2010 Geschäftsführer der Vivum Consulting GmbH in Zossen.

Roman D. ist außerdem seit Januar 2010 auch Geschäftsführer und 85prozentiger Inhaber der VIVUM Management GmbH aus der Kantstraße 31 in Berlin Charlottenburg.

Eine Liaison, die den einstigen BWL-Studenten der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main nun als mutmaßlichen Immobilienbetrüger vor den Kadi bringt:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Die Moral des GRÜEZI-Notars Manfred Oehme
» Notar Dr. Joachim Börner kein Schatzmeister der Rechtsanwaltskammer mehr
» Razzia bei 2 Notaren, 6 Schrottimmobilien-Händler verhaftet
» Strafprozess gegen Mitternachtsnotar Marcel Eupen
» Verhaftet: Schrottimmobilien-Händler Thomas Bleier - am liebsten alleinerziehende Krankenschwestern
» Paratus AMC GmbH finanzierte Tropfsteinhöhlen
» Schrottimmobilien: DKB muss für Drückerkolonne haften
» Akestor AG (Dieter Balz): Sitzverlegung nach Schweden, Anwälte legen Mandat nieder
» Grand Hotel Heiligendamm: Razzia bei Käufern Palladio AG und De & De Holding-GmbH
» GRÜEZI Real Estate: Haftbefehl gegen Vorstand beantragt
» Der Rückabwicklungs-Beweis, Senator Michael Braun!
» Berlin: Vom Mitternachtsnotar zum Verbraucherschutzsenator?
» Nebelgranaten des Verbrauchersenators Michael Braun
» Das Pflichtbewusstsein des designierten Verbrauchersenators Michael Braun
» Schrottimmobilien-Vermittler stolperten über eigene Notarfalle
» GRÜEZI - Schrottimmobilienverkäufer werden Aktienpusher
» KK Royal Nimmersatt Kai-Uwe Klug in U-Haft
» GRÜEZI Real Estate: Haftbefehl gegen Vorstand beantragt
» Dr. Thomas Schulte: K.O.-Sieg gegen GRÜEZI Real Estate AG
» Schrottimmobilien: Mitternachtsnotar Marcel Eupen zu 3,6 Jahren Haft verurteilt
» Schrottimmobilien: Mitternachtsnotar gibt auf
» Die Notarfalle und Vollstreckungsabwehrklagen
» So läuft das Geschäft mit Schrottimmobilien

Beiträge zum Thema
» Weitere Berliner Schrottimmobilien Notare im Fokus der Presse
» Atlantis Zehn Verwaltungs GmbH
» BALZ Finanzservice AG - BAF AG - AKESTOR AG
» SWISSKONTOR GmbH
» Schwere Vorwürfe gegen neuen Berliner Justizsenator Michael Braun
» Grueezi Unternehmensgruppe, Berlin
» KK Royal Basement GmbH
» Grand Hotel Heiligendamm - Betrugsverdacht gegen Käufer

Kategorien zum Thema
» Nachrichten & Meldungen
» Schrottimmobilien
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Schrottimmobilien
» Atypische Beteiligungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Wilhelm Wolf am 22.04.2015 09:05
Auf diesen Prozess dürften etliche Geschädigte von Schrottimmobilien gewartet haben. Ab dem 23. April müssen sich zehn mutmaßliche Schrottimmobilien-Betrüger vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Zu den Angeklagten zählen der ehemalige Geschäftsführer der Grüezi Real Estate GmbH, ein Notar sowie Geschäftsführer und Mitarbeiter von Vertriebsgesellschaften und Bauträgern aus dem Umfeld der Grüezi Real Estate. Ihnen wird gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen, der Schaden soll sich laut Medienberichten auf rund 1,4 Millionen Euro belaufen.

Zwischen 2008 und 2012 sollen die Angeklagten völlig überteuerte Immobilien als vermeintliche Steuersparmodelle an unerfahrene Kunden verkauft haben. Zudem sollen falsche Angaben über den Zustand der Immobilien gemacht worden sein. Mit angeblichen Vorverkaufsverträgen sollen unschlüssige Kunden dann endgültig in die Falle gelockt worden sein. Diese mussten dann aber feststellen, dass es sich um rechtskräftige Verträge handelte und sie eine völlig überteuerte Immobilie am Hals hatten.

?Um diese Masche durchzuziehen, brauchte es das Zusammenspiel von verschiedenen Beteiligten. Die Grüezi Real Estate war daran offenbar genauso beteiligt wie Vertriebsgesellschaften, Bauträger und ein Notar ? um das Ganze für die Kunden noch glaubwürdiger zu gestalten. Schrottimmobilien-Betrüger sind in der Regel sehr erfinderisch?, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. Wie umfangreich die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft waren, zeigt die rund 300 Seiten starke Anklageschrift. Dementsprechend wird sich der Prozess voraussichtlich auch in die Länge ziehen. Mit einem Urteil wird erst im Dezember gerechnet.

?Die Opfer von Schrottimmobilien-Betrügern dürften das Urteil sicher mit Spannung erwarten. Für sie geht es aber auch darum, nicht auf dem Schaden sitzen zu bleiben. Daher sollten sie auch prüfen lassen, ob sie Ansprüche auf Schadensersatz geltend machen können?, so Cäsar-Preller.

Anspruchsgrundlage kann z.B. eine fehlerhafte Anlageberatung sein. Denn wenn die Immobilie zu Anlagezwecken gekauft wurde, hätte der Käufer zuvor auch über die Risiken umfassend aufgeklärt werden müssen. ?Dazu zählen etwa die Mietpreisentwicklung, die Lage oder der Zustand der Immobilie?, erklärt Cäsar-Preller. Auch gehe die Rechtsprechung immer mehr dazu über, die Grenze der Sittenwidrigkeit niedriger anzusetzen. ?Unter Umständen kann auch die finanzierende Bank zumindest teilweise in Anspruch genommen werden. Etwa wenn sie die Immobilien besichtigt und den überteuerten Kaufpreis erkannt aber dennoch nicht davor gewarnt hat?, sagt Cäsar-Preller.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/grueezi-schrottimmobilien-mammutprozess-vor-dem-berliner-landgericht-beginnt_068626.html


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Caracta Finanzstrategien GmbH: Die Bankgarantie za ...   26.05.2017

» Leitberg AG: Pflegeheim-Monopoly a la Baxter und A ...   25.05.2017

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Manhattan Investment Fund Ltd.: Banker Michael Ber ...   18.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen