GoMoPa: Demafair GmbH / Verbraucherhilfe24.de - das erste MLM, das Nachrangdarlehen braucht
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. September 2017
9.901 User online, 50.478 Mitglieder


20.05.2015
Demafair GmbH / Verbraucherhilfe24.de - das erste MLM, das Nachrangdarlehen braucht

Convent (ss) - Normalerweise verdienen Initiatoren eines Empfehlungs-Marketings, auch Multi-Level-Marketing genannt, daran, dass ihnen die Kooperationspartner die Produkte gleich palettenweise abkaufen oder aber ein paar Tausend Euro Lizenzgebühren auf den Tisch legen, damit sie die Produkte verkaufen dürfen. Wenn sie Bekannte empfehlen, die das auch tun, verdienen sie prozentual mit, so dass es sich lohnt, immer mehr Empfehler heranzuschleppen.

So eine Verkaufspyramide wächst rasant, die ersten verdienen sich meist goldene Nasen, die Letzten beißen oft die Hunde.

Allerdings braucht man dafür ein ordentliches Zugpferd, dann läuft das MLM fast von allein. Ganz anders sieht es im folgenden Fall aus.

Die beiden schwäbischen Inkasso-Dienstleister Matthias Hartmann (41) und Denis Krebs (43) haben im Januar 2011 in Friesenried (1.531 Einwohner) die Firma Finanz-Team Hartmann & Krebs GmbH gegründet.

Das Unternehmen lief nicht so doll.

Die Unternehmer schafften nicht einmal, die hälftige GmbH-Eigenkapitaleinlage von 12.500 Euro einzuzahlen. Das Jahr 2011 endete für die Inkasso-Dienstleistungsfirma mit einem nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag von minus 321 Euro.

Auch im Jahr 2012 blieb die Firma bilanziell überschuldet und schloss das Jahr mit einem ungedeckten Fehlbetrag von minus 1.527 Euro ab. Matthias Hartmann verhinderte den Gang zum Insolvenzgericht, indem er der Firma aus eigener Tasche einen Kredit von rund 4.370 Euro gab.

Hartmann und Krebs versuchten anschließend ihr Glück in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Convent Am 8. Januar 2013 gründeten sie mit Null Euro Kapitalanteil den Kredithilfeverein e.V. in der Forstenrieder Allee 202 in München, der auf Erfolgshonorarbasis und für die Kunden kostenlos ungerechtfertigte Gebühren oder unnötige Restschuldversicherungen aus Bankkrediten herauslöst. Die nötigen Rechtsanwälte würde der Verein vorschießen, erläuterte Hartmann in einer Pressemitteilung.

Auch ihren maroden Inkasso-Dienstleister holten Hartmann und Krebs nach München und siedelten ihn in der Albert-Roßhaupter-Straße 32 an. Allerdings nicht mehr unter dem Namen Finanz-Team Hartmann & Krebs GmbH, sondern unter dem neuen Namen Demafair GmbH.

Am 1. September 2014 ergänzte die Demafair GmbH den Kredithilfeverein.de mit einem weiteren Empfehlungs-Marketing-Portal ("Werden Sie Kooperationspartner und verdienen Sie Ihr stornofreies Honorar jetzt."): Verbraucherhilfe24.de.

Doch dieses Multi-Level-Marketing ist wohl das erste MLM, dass so schlechte Produkte als Zugpferd hat, dass die Initiatoren Hartmann und Krebs den Aufbau des Vertriebs aus Nachrangdarlehen finanzieren müssen, auf die Hartmann und Krebs bei fünfjähriger Laufzeit jährlich 6 Prozent Festzinsen und 10 Prozent Tilgung, also insgesamt 16 Prozent, zahlen wollen.

Den Vertriebsauftrag bekam die BRAIN Fonds AG, "ein junges und familienorientiertes Unternehmen" (Brainfonds-Eigendarstellung) aus der Putzbrunnerstraße 41 in München.

Brain Fonds AG Vorstand Christian Rogner macht in seinem E-Mail-Angebot für die Nachrangdarlehen mit einer Mindestsumme von 10.000 Euro, das dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net vorliegt, klar, dass das Geld nicht für die Bezahlung der Anwälte gedacht ist, um für Kreditkunden die Gebühren zurückzuholen, sondern insbesondere für den Aufbau des MLM der Emittentin Demafair GmbH:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Börsenmanipulations-Prozeß war nur das Vorspiel
» SdK Schwarzbuch Börse 2011: Kritik nur für andere
» Börsenguru Stefan Fiebach gestand Marktmanipulationen
» Börsenmanipulation: So wurden 21 Firmen zum Opfer
» VEM Aktienbank: Geschasster Dr. Beyer sieht sich als Opfer
» VEM Aktienbank AG: Börsenspekulation mit System
» VEM Aktienbank AG in Wirecard-Manipulation verstrickt?
» Gruner+Jahr: Die Manipulationen eines Verlages
» EthikBank: Klaus Euler in den Fängen von Gruner+Jahr?
» Gruner+Jahr: Der andere Anlegerschutz der Renate Daum
» BÖRSE ONLINE: Ehemalige Ressortchefs sollen Aktien manipuliert haben
» Markus Frick: Börsentipps verbrannten 760 Millionen Euro
» Hausdurchsuchungen wegen Wirecard-Marktmanipulation
» Die Gier der Aktionärsschützer
» Staatsanwalt stellt Wirecard-Ermittlung gegen GoMoPa-Chefs ein

Beiträge zum Thema
» Verbraucherhilfe24 - Demafair GmbH - Matthias Hartmann
» Harald Petersen - Ex-Vorstand Anlegerverein SdK
» Verurteilung von Markus Straub und Tobias Bosler
» Ex-Anlegerschützer bestreitet Interessenkonflikt
» Ermittlungen gegen Ex-SdK-Vorstand Petersen
» Peter Sommer - Westafrica Mining
» IQ Investment AG - Finger weg!?
» IQ Investment AG - First Invest Capital Holding - Börsenmanipulation?
» Börsenguru Stefan Fiebach gestand Marktmanipulationen
» Börsenmanipulation: So wurden 21 Firmen zum Opfer
» VEM Aktienbank: Geschasster Dr. Beyer sieht sich als Opfer
» VEM Aktienbank AG: Börsenspekulation mit System
» VEM Aktienbank AG in Wirecard-Manipulation verstrickt?
» Gruner+Jahr: Die Manipulationen eines Verlages
» EthikBank: Klaus Euler in den Fängen von Gruner+Jahr?
» Gruner+Jahr: Der andere Anlegerschutz der Renate Daum
» BÖRSE ONLINE: Ehemalige Ressortchefs sollen Aktien manipuliert haben
» Markus Frick: Börsentipps verbrannten 760 Millionen Euro
» Hausdurchsuchungen wegen Wirecard-Marktmanipulation
» Die Gier der Aktionärsschützer
» Stefan Fiebach - Insidergeschäfte und Aktienmanipulation?
» Stefan Fiebach, Markus Straub und Christoph Öfele
» Schutzgemeinschaften und Aktionärsschützer
» Andreas Jochen Beyer - Insidergeschäfte und Aktienmanipulation?
» VEM Aktienbank und die Empfehlungen
» Journalisten der Qualitätspresse manipulieren Nebenwerte?
» Suchmaschine soll Graumarkt transparenter machen
» Nordcapital weiter Gesellschafter bei eFonds

Kategorien zu Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Betrug - Sonstiges
» Nachrichten & Meldungen
» Erfahrungen mit Banken
» Private: HINTERGRUENDE
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen
» Dubios

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Schweizer Börsenguru Dieter Behring: Opfer verlie ...   22.09.2017

» "Blutbad-Anrichter" Quantum Leben AG: Partner der ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen