GoMoPa: Schwabenland Büro - reich im Handumdrehen?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. Mai 2017
560 User online, 50.419 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


27.04.2009
Schwabenland Büro - reich im Handumdrehen?

Wundersame Geldvermehrung, Schneeballsystem oder echte Kreditalternative? Seit einem Jahr sammelt die Firma Schwabenland Büro aus Illerrieden-Dorndorf in Schwaben mit inzwischen 20 Agenturen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Türkei weltweit Geld von Kunden ein, die dringend 20 Euro oder gar 5 Millionen Euro benötigen.

Man muss nur zehn Prozent der gewünschten Summe anzahlen und erhält den gewünschten Betrag schon innerhalb von zwei Wochen (bis 5.000 Euro) und neun Monaten (ab 3 Millionen Euro). Einzige Bedingung: Man muss drei weitere Interessenten werben, die mindestens den gleichen Betrag einzahlen. Zurückzahlen muss man den dann erhaltenen Betrag nicht, weil die Geworbenen ja weitere Kunden werben, die Geld einzahlen und auch wieder neue Geldinteressenten werben. Einzige Zusatzbedingung: Man darf nur eine Runde eröffenen. Erst, wenn man sein Geld bekommen hat, darf man von vorn anfangen.

Schwabenland Bürochefin<br /> Christl Bludau©Bludau
Schwabenland Bürochefin
Christl Bludau©Bludau
?Das ist kein Schneeballsystem, das irgendwann platzt. Ich habe das genau durchkalkuliert?, sagt die gelernte Speditionskauffrau und alleinige Firmeninhaberin von Schwabenland Büro, Christl Bludau (35), dem Finanznachrichtendienst www.gomopa.net.

Bludau: ?Viele Kunden hatten zu Anfang Angst, weil sie dachten, es wäre ein Schneeballsystem. Ist es aber nicht. Tatsächlich habe ich vor ein paar Jahren Seminare bei der Firma PH Power Concept besucht, die von GoMoPa als Schneeballsytem kritisiert worden war. Damals habe ich mich über die Kritik geärgert. Heute weiss ich, dass GoMoPa Recht hatte. Der Besitzer der Firma hat das System dann tatsächlich gegen den Baum gefahren. Ich habe daraus gelernt. Bei mir wird das nicht passieren.?

GoMoPa: Wie wollen Sie das bei einem System, das immer auf neue Kunden angewiesen ist, verhindern?

Bludau: ?Es kann gar nicht aufhören, weil es immer Menschen gibt, die Geld brauchen. Aber für den Fall, dass ich mal tatsächlich nicht auszahlen könnte, habe ich mich bei zwei Investoren aus dem Ausland abgesichert. Die möchten allerdings nicht genannt werden. Ich habe sie zum Glück bislang noch nicht in Anspruch nehmen müssen.?

GoMoPa: Läuft es denn so gut?

Bludau: "Am Anfang im Juli letzten Jahres dümpelte es vor sich hin. Die Leute sind vorsichtig, schließlich muss man ja jemanden mit reinbringen. Die ersten 5.000 Euro habe ich von meinem Geld auf eigenes Risiko ausbezahlt. Ich habe wirklich gezittert, ob mein Geld nicht verloren sei. Aber nach und nach kamen die Empfehlungen. Im März 2009 ist dann endgültig der Knoten geplatzt. Ich muss jede Woche alleine 500 Anträge bearbeiten. Täglich werden es mehr. Das ist Stress pur. Ich muss unbedingt expandieren. Ich plane, mitte Juni den Geschäftssitz in die Schweiz zu verlegen. Dort hat man es als Finanzfirma einfacher als in Deutschland.?

GoMoPa: Warum haben Sie keine eigene Seite im Internet?

Bludau: ?Das wollte ich schon, aber meine beiden engsten Berater und Mitarbeiter haben mir vom Internet und von einem Antrag bei der Bundesaufsicht für Finanzwesen (BaFin) abgeraten. Nun bin ich tatsächlich allein durch Empfehlungen bekannt geworden. Und es gibt nicht einen, der sein Geld nicht bekommen hat.?

Vermittler Walter Maier<br />©Maier
Vermittler Walter Maier
©Maier
Einer der Vermittler ist der Bayer Walter Maier (69). Er bietet das Geld aus dem Schabenland Büro von Ungarn aus unter der Internetadresse www.darlehen.special.ms an.

Auf Maiers Seite heißt es: ?Unser System ist völlig neu und einzigartig. Bei uns gehen Sie kein Risiko ein. Wir vermitteln zu 100 Prozent.? Maier, der nach dem Tod seiner Frau vor acht Jahren eine Ungarin geheiratet hat und zu ihr gezogen ist, sagt zu GoMoPa: ?Ich habe mit 20 Euro angefangen. Ich habe das Geld auf das Konto des Dienstleistungsbüros Schwabenland bei der Raiffeisenbank Donau-Iller überwiesen, fand aber leider nur eine einzige Empfehlung. Ich habe Frau Bludau angerufen und sie hat mir dann zwei Empfehlungen gesponsert. Ich hatte pünktlich nach 14 Tagen meine 200 Euro. Die habe ich natürlich sofort wieder eingesetzt. Geld kann man schließlich immer gebrauchen.?

Bludau: ?Ja, das kommt schon vor, dass ich jemanden helfe, der seine drei Empfehlungen nicht zusammenbekommt und dringend das Geld braucht. Da kommt dann meine soziale Ader durch. Ich kann nicht nein sagen.?

GoMoPa: Gab es einen konkreten Anlass zur Gründung des Schwabenland Büros?

Bludau: ?Den gab es. Meine Freundin fragte mich, wo sie 5.000 Euro herbekommen sollte. Einen Kredit konnte sie sich nicht leisten. Und Ansparen dauerte zu lange. Da habe ich mir ein Blatt Papier genommen und hin und her gerechnet.?

GoMoPa: Bekommt bei Ihnen jeder einen Auszahlungsvertrag?



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beiträge zum Thema
» Schwabenland Büro
» Betrüger verhaftet: Irgendwann kriegen sie dich
» Murdoch verbrennt Milliarden
» Der nächste Skandal: Stanford International Bank
» Madoff reisst Hedgefonds in den Abgrund

Kategorie zum Thema
» Betrug - Sonstiges
» Wirtschaft
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Stichwörter zum Thema

» dummheit Betrueger Zahlungsschwierigkeiten zigfaches 
» einzigartig Kreditgeschaeft 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Caracta Finanzstrategien GmbH: Die Bankgarantie za ...   26.05.2017

» Leitberg AG: Pflegeheim-Monopoly a la Baxter und A ...   25.05.2017

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Manhattan Investment Fund Ltd.: Banker Michael Ber ...   18.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen