GoMoPa: Nonsens! Schweizer Banken und angebotene Auffangdepots
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. Juli 2017
801 User online, 50.458 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


17.03.2008
Nonsens! Schweizer Banken und angebotene Auffangdepots
Berlin - In letzter Zeit wird Deutschen Aktionären und bestehenden Kunden verschiedener Schweizer Banken in Aussicht gestellt, der Einführung der Abgeltungsteuer legal zu entgehen, wenn man dafür Wertpapiere anderer Depots in ein neu zu eröffnendes Schweiz-Depot übertragen werden. Kunden wird ebenfalls in Aussicht gestellt, bei einer späteren Veräußerung keine Steuern zahlen zu müssen. Das ergebe sich aus dem Bestandsschutz, der für dieses Schweizer Depot gelte - und das ist natürlich - NONSENS!

In Deutschland bleiben Kursgewinne bei Bestandsaktien steuerfrei. Niemand muss deshalb Aktien, die vor 2009 gekauft wurden, in die Schweiz übertragen. Dadurch fallen hohe Umbuchungsgebühren an - und daran verdient nur eine Partei - die Banken!

Als Besonderheit wird weiterhin das Verschenken oder auch Vererben solcher Depots herausgestellt. Die Einkommensteuer entfalle. Das nach deutschem Recht Schenkung- oder Erbschaftsteuer anfällt wird großzügig vergessen. Von legaler Steuerfreiheit kann keine Rede sein.

Zusammenfassend bringt ein Auffang-Depot Deutschen steuerlich keine Vorteile. Soweit Dividenden oder sonstige Erträge anfallen, behält die Schweiz zwar keine Abgeltungsteuer ein. Werden diese Erträge später aber nicht in Deutschland deklariert, handelt es sich um Steuerhinterziehung. Die einzigen, die von solchen Depots profitieren, sind folglich die Schweizer Banken. Wer hätte das gedacht?

Kategorie zum Thema
» Erfahrungen mit Banken
» Steuerberatung & Steueroptimierung
» Aktien


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Stichwörter zum Thema

» Depot Aktien Bank Schweiz 
» Steuerhinterziehung 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Aktienabsturz der TRIAS Fund AG: Warum bleibt Boss ...   20.07.2017

» Mount Whitney: Das nächste Urteil gegen Volker Ta ...   18.07.2017

» Renditen für Knäste wackeln: In den USA wie in D ...   18.07.2017

» Smart Grids AG: Nach Schrottimmobilien nun Schrott ...   14.07.2017

» Zu viel für Malakoff Passage? Telefonkonferenz mi ...   11.07.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen