GoMoPa: Betrugsverdacht gegen Wolgang Müller Wertpapiermanagement e.K.
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
19. August 2017
491 User online, 50.471 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


16.02.2016
Betrugsverdacht gegen Wolgang Müller Wertpapiermanagement e.K.

ConventVermögensverwalter Wolfgang Müller war ein gefragter Experte auf der Börse Stuttgart, hier im Jahr 2012 © Youtube Der Rheinländer Vermögensverwalter Wolfgang Müller (57) ist mit seinem Instititut Wolfgang Müller Werpapiermangement e.K. aus der Aachener Straße 500 in Köln seit 1996 im Geschäft. Der studierte Steuer- und Wirtschaftsjurist bot nach Ausweis seines Xing-Profils individuellen Vermögensverwaltungsservice im Bereich Wertpapieranlage und geschlossene Fonds an. Doch nun steht er unter Betrugsverdacht der Kölner Staatsanwaltschaft.

Noch im Jahr 2012 führte Vermögensverwalter Wolfgang Müller im Depotcontest der DAB bank die Rangliste "ausgewogen" mit einem Plus von rund 15 Prozent an.

Seinen Anlagestil beschrieb er gegenüber dem Handelsblatt als "ausgewogen und chancenorientiert: Schwerpunkt Einzelaktien, welche auf Grund unterschiedlicher Analyse- und Investment-Ansätze deutliche Zugewinne erwarten lassen." Seine erste Aktie sei die VEBA AG (heutige E.On AG) im Jahr 1989 gewesen.

Seine liebste Börsenweisheit stammt von Warren Buffet: "Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle anderen es tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien interessiert."

Doch sein Institut gehört zu der sehr kleinen Zahl an Vermögensverwaltern , die wegen Unregelmäßigkeiten zum Fall für die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) in der Behrenstraße 31 in Berlin Mitte wurde. Ein nicht rechtsfähiges Sondervermögen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau, welches der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn und Frankfurt am Main unterliegt.

Sven Gebauer von der BaFin stellte am 29. September 2014 den Eintritt des Entschädigungsfalls fest. Die EdW schrieb daraufhn 101 Anleger an.

Zum Stand des Verfahrens teilte die EdW teilte am 8. Februar 2016 mit:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Kategorien zum Thema
» Aktien
» Fonds
» Private Equity

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   17.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Börsengang Jost Werke AG: Kasse machte eigentlich ...   14.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen