GoMoPa: Vom Fuggerstadtcenter-Skandal zu Studentenwohnungen "Postamt 5" ohne Bauantrag
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. Juni 2017
1.273 User online, 50.443 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


01.03.2016
Vom Fuggerstadtcenter-Skandal zu Studentenwohnungen "Postamt 5" ohne Bauantrag

Convent Seit einem Jahr sollen im Gleishaus des Postamtes 5 in Bremen an 300 Studentwohnungen gebaut werden, aber bis heute gibt es von Gesellschafter Johann Deinböck oder den Initiatoren Reinhard Goeser und Helmut Jäger von der BeWe-Center-Objektgesellschaft aus Münceh nicht einmal einen Bauantrag © Wikipedia Eigenes Werk Godewind Am Postamt 5 in Bremen treffen sich alte Bekannte wieder. Die Initiatoren für den Kauf des Postamtes 5 in Bremen sind dieselben Vermittlungsmänner, die dem Postamt 5-Inhaber Johann Deinböck 1996 das Fuggerstadtcenter in Augsburg kaufen ließen, bei dem Mieter sauer waren, weil sie für Flächen Miete zahlen sollten, die es gar nicht gab, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete.

Was kein gutes Zeichen ist.

Schon vor zwei Jahren hatten Reinhard Goeser und Helmut Jäger von der BeWe-Center Bremen An der Weide Objektgesellschaft mbH aus der Hopfenstraße 4 in München, zu deren Gesellschafter auch Johann Deinböck gehört, angekündigt:

Zitat:


In und auf der Gleishalle neben dem früheren Postamt 5 am Bremer Hauptbahnhof könnten 300 Studentenwohnungen entstehen. Die Eigentümer Reinhard Goeser und Helmut Jäger von der BeWe-Center-Objektgesellschaft planen einen zweistelligen Millionenbetrag in eine Nutzfläche von rund 15.000 Quadratmetern zu investieren.

Koordinator des Projekts, das nach Informationen des Bremer Weser-Kuriers die Sympathie der Bremer Senatsbaudirektorin Iris Reuther genießt, ist Karl-Heinz Marske, ehedem Vorstand der Deutschen Capital Management (DCM), für die seit Juli 2013 ein Insolvenzverfahren läuft. Die DCM hatte das benachbarte frühere Postamt 5 revitalisiert.

Hier sind inzwischen unter anderem ein Edeka-Markt, ein Fitnessstudio, eine Musikschule und eine Postfiliale eingezogen. Für den Bau der Studentenwohnungen und - rückwirkend - für die Mischnutzung des Postamts 5 muss der B-Plan angepasst werden. Frühestens 2015 kann mit dem Bau der Wohnungen begonnen werden.


Aber bis heute wurde nicht einmal ein Bauantrag gestellt. Die Begründung von Johann Hans Deinböck gegenüber dem Weser-Kurier lautet:

Zitat:


"An diesen Plänen hat sich nichts verändert", erklärt Hans Deinböck, Gesellschafter der BeWe-Center-Objektgesellschaft, die den Wohnkomplex errichten will.

Die Verzögerung erklärt er mit dem planerischen Vorlauf, der länger gedauert habe, als angenommen. "Zurzeit arbeiten wir am Bauantrag", so Deinböck.

Dem Vernehmen nach gibt es aber noch einen weiteren Grund, weshalb das Projekt ins Stocken geraten ist. Es sind die Kosten, sie sollen deutlich höher sein als ursprünglich veranschlagt. Der Investor, so die Information, sucht noch nach einem Partner, der den Bau gemeinsam mit ihm stemmen will.


Kann man Deinböcks Worten trauen?

Ein Blick in die Vergangenheit lässt daran zweifen:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Neues aus der Hopfenstraße 4 in München
» DCM AG stellte Insolvenzantrag
» DCM AG: Flächentricks auch beim Fuggerstadt-Center und der T-Online-Zentrale?
» Prime Office REIT-AG droht Verlust des REIT-Status
» DCM-Altlast: Süddeutscher Verlag - Schneider-Trick bei der Konzernzentrale?
» S&K: Heute noch eine Razzia bei DCM in München
» S&K Asset GmbH: Kein Segen für das Gorbitz Center Dresden
» DCM Fonds - fataler Tausch Büros gegen Aktien
» S&K: Undurchsichtige Immobiliengeschäfte
» Der Qualitätsjournalismus der Süddeutschen Zeitung
» Die Zeitzeugen der ZEIT
» S&K zahlte Schadenersatz
» S&K: Verleumdungen aus der U-Haft
» Verhafteter S&K-Boss Marc-Christian Schraut blockierte GenoHausFonds
» Welche Rolle spielte S&K-Anwalt Igor Petri?
» Razzia bei S&K-Anwälten BLTS, Treuhänder Dr. Gero Kollmer vorläufig festgenommen
» Kritik an S&K: Millionenklagen gegen GoMoPa und Wirtschaftswoche
» S&K Holding: Haftbefehle gegen Jonas Köller und Stephan Schäfer, 100 Millionen Euro arrestiert
» S&K ein Schneeballsystem? Ex-Vertriebschef packt aus!
» S&K: Protz auf Pump und den Staatsanwalt im Nacken?
» S&K: USA-Kontakte im Superman-Slip?
» FIHM / SHB Fonds - Beirat raus und Ladenhüter auf Raten?
» S&K: Klatsche vom Landgericht Frankfurt
» Gegendarstellung S&K
» Was steckt hinter dem Angriff von procontra auf kapital-markt intern?
» Hausdurchsuchung bei S&K-Boss Dr. (?) Jonas Köller
» Deutsche S&K Sachwert AG: Nachbessern für die Sicherheit
» Policenaufkäufer S&K Sachwert
» Lebensversicherung: Spekulation mit Ihrem Rückkaufswert
» Altersvorsorge mit 12,7 Prozent Garantiezins

Beiträge zum Thema
» DCM Deutsche Capital Management AG
» Deutsche S&K Sachwert AG - sorgt für Gesprächsstoff
» S&K Holding übernimmt SHB Innovative Fondskonzepte, München???
» FIHM AG - früher SHB AG - Innovative Fondskonzepte AG
» Deutsche S&K Sachwert AG - S&K Gruppe - Das S&K Firmengeflecht
» DDos Angriffe auf Szene Insider.net
» Platzierungsstand 65 Prozent
» S&K übernimmt Midas
» S&K kauft gebrauchte Lebensversicherungen
» kmi vom 13. Juli 2012

Links zum Thema S&K
» Immer mehr S&K-Spuren führen nach Florida!
» Bericht von Main-Netz über die Razzia
» S&K - Erfolg und Leidenschaft fürs Immobiliengeschäft
» S&K stellt sich vor
» Foto vom S&K-Firmensitz in Frankfurt

Kategorien zum Thema
» Fonds
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandel ...   23.06.2017

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» S&K, SAM AG, Opalenburg: Willfährige Figuren als ...   15.06.2017

» Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Tur ...   15.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen