GoMoPa: St. Hubertus Nr. 2: Offshore-Briefkasten für Fonds im bayerischen Wald
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. Februar 2018
534 User online, 50.548 Mitglieder
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


05.05.2016
St. Hubertus Nr. 2: Offshore-Briefkasten für Fonds im bayerischen Wald

ConventFinanzmanagerin Brigitte Keller vom Landkreis Ebersberg vor Klein-Panama im bayerischen Wald © BR / Bayern 1/ Christine Gdupp Anlage-Fondsgesellschaften wie etwa WelthCap Immobilienfonds gehen lieber Offshore in den bayerischen Wald als zum Beispiel nach München. Denn in München müssen sie auf 100 Euro Gewinn bis zu 17 Euro Gewerbesteuer zahlen. Mit einem Briefkasten an einer kleinen Holzhütte im Wald von Ebersberg (30 Kilometer östlich von München) dagegen werden nur 7 Euro (also weniger als die Hälfte) auf die 100 Euro Gewinn fällig.

Voraussetzung für diesen Offshore-Briefkasten ist, dass die Fondsgesellschaften dort in der Waldhütte an der Adresse St. Hubertus Nr. 2 (zwei Kilometer auf den Forstweg "Hohenlindner Grenz Geräumt" in den Wald hinein), wo normalerweise nur Wildschweine und Jäger das Sagen haben, auch tatsächlich ihr Gewerbe ausüben. Das erledigt allerdings zwei Mal in der Woche für insgesamt drei Wochenstunden ein Bürsoservice für die großen Fonds. Die Bürozeiten stehen am Briefkasten: Mittwoch 9-10 Uhr, Freitag 14-16 Uhr. Gleich nebenan gibt es die forsteigen Waldgaststätte St. Hubertus, die der Privatbrauerei Schweiger gehört. Dort durften in der Vergangenheit keine Personen beschäftigt werden, die wegen Holzdiebstahls, Forst- oder Jagdfrevels vorbestraft sind oder einer dieser Taten verdächtigt werden. Auch bei den Fonds ist alles ordentlich und legal.

Die Steuern sind an den Landkreis Ebersberg abzuführen, in dessen Gebiet das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, der Ebersberger Forst (90 Quadratkilometer), liegt.

Würde man den Briefkasten einfach nur an einen Baum nageln, hätte man keinen legalen Steuersitz:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Pressemeldung zum Thema
»Einzige Null-Gewerbesteuer-Oase Deutschlands

Beitrag zum Thema
»Freudenberg ohne Gewerbesteuer

Kategorien zum Thema
» Private: STEUEROPTIMIERUNG & OFFSHORE
» Steuerberatung & Steueroptimierung

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Berg am 17.05.2016 10:41
Es tut einem in der Seele weh, wenn ein Ort wie Ebersberg (30 km östlich München) in den bayerischen Wald verlegt wird.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» eVisionTeam und webet4you: Gründer Robert Schmalo ...   23.02.2018

» Hochstapler Nader Mohamed Said: Am Montag startet ...   16.02.2018

» Abmahn-Brüder Kaltenmeier: Anklage wegen 20 Milli ...   15.02.2018

» Putins größter Milchbauer Stefan Dürr wehrt sic ...   14.02.2018

» M.M. Warburg & CO: Die feine Privatbank und der Cu ...   12.02.2018

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen