GoMoPa: Der Unterschied zwischen Steuerumgehung und Steuerhinterziehung
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. Oktober 2017
1.401 User online, 50.488 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


18.03.2008
Der Unterschied zwischen Steuerumgehung und Steuerhinterziehung
Berlin - Die ernsthafte Antwort lautet: Der wirkliche Unterschied liegt in Geheimhaltung oder Täuschung. Für legale Methoden der Steuerumgehung benötigen Sie keine Inhaberaktien, unregistrierte Trusts oder geheime Bankkonten. Legale Methoden des Offshore -Steuersparens zwingen einen Steuerzahler nicht dazu, einen Meineid auf seine Steuererklärung zu leisten.

Steuerschwindeleien, Betrug und Mythen, die den Begriff "Offshore" um spinnen, nehmen zurzeit überhand. Die Frage ist, wie sie ihre Steuerlast verringern können. Doch haben wir das Gefühl, dass viele Leute einfach gar nicht wissen, wie schwierig es ist, Steuern mit illegalen Methoden zu umgehen, ohne gefasst zu werden. Außerdem scheinen viele die verschiedenen Möglichkeiten nicht zu kennen, welche das Steuerrecht der Steuerbehörde einräumt; diese hat die Macht, durch viele zwischengeschaltete Einheiten hindurch in das komplexe Gewebe der Offshore-Strukturen einzudringen.

Vermögen einfach verstecken?

Häufig wird angenommen, man könne sein Vermögen einfach irgendwo verstecken, um es vor dem Vollstreckungsgläubiger zu schützen. Zunächst einmal funktioniert das natürlich nicht bei unbeweglichen Sachen wie zum Beispiel Ihrem Haus, Ihrer Firma, Ihrer Rentenversicherung oder bei Immobilien. Zweitens: Wenn Sie bewegliche Werte wie Bargeld, Aktien, Obligationen oder andere Sicherheiten verstecken, müssen Sie einen Meineid schwören. Der Vollstreckungsgläubiger kann einen Tatsachenfeststellungsprozess anstrengen (dazu gehört eine Aussage unter Eid, die Prüfung Ihrer Bilanzen und sogar der Blick in Ihre Steuererklärung), um Ihr Vermögen zu ermitteln und zu finden. Wenn Sie in Ihrer Steuererklärung Zinsen, Dividenden, Miete oder damit zusammenhängende Steuerabzüge irgendeines beweglichen Vermögens angegeben haben, dann fällt das auf, und man wird Sie fragen, was mit diesem Vermögen geschehen ist. Der Vollstreckungsbeamte wird außerdem nach allen Belegen fragen, die Sie benutzt haben, um sich Kredite zu verschaffen -und diese Belege können dann schnell die Existenz des Vermögens verraten, das Sie verbergen wollen. Sie müssen also im Prinzip darauf vorbereitet sein, unter Eid zu lügen, und Sie müssen in der Lage sein, Ihre Spuren in all dem Papierkram zu verwischen, der Ihre Vermögensverhältnisse zu irgendeiner Zeit, auch in der Vergangenheit, verraten könnte. Und Sie müssen der Versuchung widerstehen, irgendjemandem von Ihrem geheimem Schatz zu erzählen. Von den vorgenannten Punkten können wir jedoch nur abraten.

Vermögensschutz durch Weggabe

Ein weiterer häufiger Versuch, Werte vor Vollstreckungsgläubigern im letzten Moment zu verstecken, besteht darin, sie an Lebensgefährt(inn)en, Kinder oder andere Verwandte zu verschenken, Manchmal wird versucht, die Gelder in ein Familienunternehmen oder sogar in einen unwiderruflichen Trust zu geben. Nehmen wir einmal an, solche Transfers werden während des Offenlegungsprozesses festgestellt. Nun kann der Gläubiger beim Gericht beantragen, dass die Vermögenswerte zurücktransferiert werden unter die Kontrolle des Gerichtes zu Gunsten des Gläubigers. Dafür muss der Gläubiger nur darlegen, dass der Schuldner die Vermögenswerte übertragen hat mit der Absicht, einen Gläubiger "zu behindern, zu vereiteln oder zu täuschen", Alle Staaten haben irgendein Gesetz, das betrügerische Vermögensübertragung verhindert, um die Rechte von Gläubigern zu schützen. Wird Eigentum ohne ausreichende Berücksichtigung der Umstände (Zahlungen) übertragen, kann es vom neuen Eigner zurückgeholt werden, wenn der Gläubiger das Gericht davon überzeugt, dass diese Übertragung Gläubiger behindern oder täuschen sollte. Es ist möglich, eine solche Rückforderung zurückzuweisen, wenn Sie beweisen können, dass Sie zum Zeitpunkt der Eigentumsübertragung zahlungsfähig waren.

Geheimes Auslandskonto

Einige .,Berater" erzählen Ihnen, Geld auf einem Auslandskonto sei vor Gläubigern sicher, aber sie vergessen zu erwähnen, dass das nur funktioniert, wenn Sie dieses Konto geheim halten können und bereit sind, unter Eid eine falsche Aussage zu Ihrer Steuererklärung zu machen. Solche Berater spielen auf die weithin bekannten Schweizer und österreichischen Nummernkonten an, deren Inhaber in den USA nirgends registriert sind. Zuerst jedoch müssen Sie das Geld außer Landes schaffen, ohne irgendeine Dokumentenspur zu hinterlassen -und das ist äußerst schwierig. Höchstwahrscheinlich wird das Bargeld von den Zollbeamten beschlagnahmt wenn Sie größere Summen bei sich führen. Natürlich können Sie Guthaben per Scheck oder Anweisung auf ein Auslandskonto einzahlen, das jedoch hinterlässt eine Spur. die von einem entschlossenen Gläubiger gefunden werden kann. Und immer noch stehen Sie dabei der Entscheidung gegenüber, ob Sie in ihrer Steuererklärung an der Stelle, an der nach Konten im Ausland gefragt wird, unwahre Angaben machen wollen. Es ist möglich, einen Teil Ihres Vermögens auf einem Nummernkonto zu verstecken, aber es ist nicht einfach. Es erfordert viele geschickte Täuschungsmanöver -die meisten Leute bringen so etwas gar nicht zustande.

In den letzten beiden Jahren ist das sogar noch schwieriger geworden, weil die meisten großen Länder (Beispielsweise die USA, England, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan und andere) Druck ausüben auf andere Länder; diese sollen entsprechende Gesetze schaffen, angeblich um von einer Geldwäsche abzuschrecken. Immer mehr internationale Banken lehnen Neukunden ab, wenn sie nicht vorher detaillierte Angaben über deren Finanzlage erhalten haben. Es gibt immer weniger Banken in der Welt, die geheime Guthaben akzeptieren.

Einige Kommentatoren haben damit argumentiert, dass ein Gläubiger eine gerichtliche Verfügung im entsprechenden Land braucht. um ein Pfandrecht oder eine Pfändung des Guthabens in Ihrem Auslandskonto zu erreichen. Können Sie jedoch Schecks ausschreiben oder Geld von diesem Konto abbuchen. so wird der Gläubiger beim Gericht einfach beantragen, dass Sie das Guthaben aus dem Auslandskonto abziehen. Weigern Sie sich. wird der Richter Sie wegen Missachtung des Gerichts festhalten und Ihnen für eine Weile im Gefängnis die Möglichkeit geben darüber nachzudenken.

Leben Sie in einem hoch besteuerten Staat mit einer hohen Körperschaftssteuer, dann sollten Sie herausfinden, ob es dort Gesetze gibt, die einen Transfer der Gewinne in einen anderen Staat verhindern. Wenn Sie nur auf dem Papier eine Firma in Nevada haben, die Ihrem eigentlichen Betrieb ständig Rechnungen über getürkte Dienstleistungen stellt, so wird dies einer Herausforderung durch Ihren staatlichen Steuereintreiber nicht standhalten, es sei denn, die in Nevada geleistete Arbeit hätte erkennbar Hand und Fuß.

Ausländische Inhaberaktiengesellschaften

Wenn Sie etwas gegen die Masche mit einer geheimen Nevada - Corporation mit Inhaberaktien haben, erzählt der Anbieter Ihnen vielleicht etwas darüber, wie Sie ein geheimes ausländisches Unternehmen mit Inhaberaktien gründen können. Ihm zufolge wird es keine Möglichkeit geben, dass jemand von dieser Sache erfährt, außer Sie selbst sagen es jemandem. Sie brauchen Hilfe, um dieses Vorhaben durchzuführen, und diese Hilfe wird Ihnen normalerweise von einem Anbieter angeboten, der selbst einfach nur ein hinterlistigerer Dieb ist als ein gewöhnlicher Einbrecher. Am besten wird sein, Sie vertrauen sich selbst, Sie machen selbst die Kontakte ? nur dann können Sie sicher sein, dass Ihre Vorhaben vernünftig durchgeführt werden!

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Jäderberg & Cie. GmbH: Keine Expertise für Sande ...   23.10.2017

» Schneeballverdacht bei reconcept GmbH? Anleihe 08 ...   20.10.2017

» Euro-Traders S.R.L.: Einstiger Autokönig Ricci Sa ...   19.10.2017

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen