GoMoPa: Hausdurchsuchung bei Sensus
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
19. Februar 2017
616 User online, 50.369 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


26.10.2016
Hausdurchsuchung bei Sensus

Hausdurchsuchungen - selbst Banken wissen, wie schnell es dazu kommen kann. Eine anonyme Anzeige reicht aus...

Gestern kam es zu einer Hausdurchsuchung bei der Sensus Vermögen GmbH, einer bekannten Vermögensverwaltung aus Marktredwitz in Bayern. Der Grund: Ein Betrugsverdacht bei Geldanlagen. Geschäftsführer Gerhard Schaller zufolge richtet sich der Verdacht allerdings nicht gegen die Firma selbst. Auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks erklärte er, dass die Durchsuchung der Marktredwitzer Geschäftsräume nicht die Firma Sensus direkt betroffen habe. Es gehe um Kunden, die bei der Firma Geld anlegen. Diese Angaben wollte die Staatsanwaltschaft Hof weder bestätigen noch dementieren.

Dazu Sensus-Geschäftsführer Gerhard Schaller:

Zitat:


Manchmal geschehen Dinge, mit denen man einfach nicht rechnet ...

Unsere Haltung ist - wie eh und je - Offenheit und Transparenz. In jedem Falle. Jedem gegenüber.

Am Dienstag, 25. Oktober 2016, kam die Staatsanwaltschaft zu uns ins Büro. Sie interessierte sich vor allem für Details und Investments, die die Sensus nur mittelbar betreffen. Selbstverständlich stellten wir sämtliche Unterlagen dazu zur Verfügung. Derzeit arbeiten sich die Kollegen in der Behörde in die Materie ein, um ein vollumfängliches Verständnis zu erlangen. Dabei sind wir ihnen - soweit als möglich - behilflich.

Wir wissen nicht, aus welchem Anlass die Staatsanwaltschaft tätig geworden ist. Tatsache ist, dass von unserer Seite kein Anleger der Sensus geschädigt wurde und/oder an die Behörden herangetreten ist.

Der Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter.


Nach Angaben der zuständigen Hofer Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität war die Durchsuchungsaktion am Dienstag Teil einer Großrazzia. Es gehe um ein Verfahren wegen des mutmaßlich ungesetzlichen Umgangs mit Geldanlagen, berichtete Rainer Maier von der Frankenpost. Zahlreiche Objekte in Deutschland und Österreich wurde dabei durchsucht. Rund 150 Kräfte von Polizei und Staatsanwaltschaft waren im Einsatz.

Bei den Razzien ging es um den Verdacht des Betrugs im Zusammenhang mit Geldanlagen im zweistelligen Millionenbereich. Allerdings gab es trotz der hohen Summe keinerlei Festnahme. Wie hoch der dabei tatsächlich entstandene Schaden ist, stehe bislang noch nicht fest, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hof. Es seien noch langwierige Ermittlungen nötig.

Wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net erfuhr, könnte das jetzige Verfahren im Zusammenhang stehen mit dem Strafverfahren gegen die Forex-Traderfirma Likedeeler AG mit Sitz in Ebermannstadt in Bayern (Aktenzeichen: 17 Js 14099/14). Dieser Trader hat seit 2013 geschätzte 12 Millionen Euro an Anlegergeldern eingesammelt. Gegen die Chefs Finanz- und Versicherungsmakler Lars Meier (41) aus Ludwigshafen und Versicherungskaufmann Frank Vaupel (50) aus Ebermannstadt-Niedermirsberg ermittelt die Staatsanwaltschaft Hof, weil angeblich rund 8 Millionen Euro nach Lettland geschafft worden sein sollen.

Ähnliches soll nach noch unbestätigten Berichten auch beim Hanseatischen Fußballkontor aus Schwerin passiert sein (trotz bilanzieller Überschuldung 50 Millionen Euro Anleihen und im Sommer 2016 in die Pleite gegangen). Die Rede ist bei letzterem von 2 bis 3 Millionen Euro, die nach Lettland geschafft worden sein sollen. Bei Kontenüberprüfungen in beiden Firmen seien Ermittler auf den Namen Sensus gestoßen, weshalb Sensus in die nun angeordneten landesübergreifenden Hausdurchsuchungen miteinbezogen worden sein soll.

Bei der Sensus habe es mal einen Forex-Trader gegeben, der dem Management als unseriös auffiel. Man habe sich von diesem Trader aber sehr schnell getrennt, hieß heute aus der Firma. Nun denn...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



 

Pressemeldungen zum Thema
» Schon wieder: Ein von Fonds Finanz vertriebenes Produkt pleite!
» Hanseatisches Fußballkontor: 50 Millionen Euro für Fußball-Transfers
» Hanseatisches Fußball Kontor Genussrechte GmbH: Rendite mit Transferrechten?

Beiträge zu Thema
» Likedeeler AG - GF Lars Meier und Frank Vaupel
» Hanseatisches Fußballkontor: Anlegergelder für Forex-Geschäfte zweckentfremdet?
» Frank Vaupel - Frank Heckmann - Schalten Sie Ihr Einkommen auf Autopilot
» Lars Meier, Jens Meier - Mitinitiatoren Genotec Mietkauf
» Realwert-Police VALUE - Sensus Waldfonds
» Sensus Vermögensverwaltungen GmbH
» Derivest GmbH - Derivest Genussrecht - Sensus Forex-Strategy
» Zugelassene Finanzdienstleister

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapitalanlage
» Dubios

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Steuerflucht nach Malta - selbst die staatliche Fr ...   17.02.2017

» Lebensversicherung widerrufen statt kündigen - we ...   17.02.2017

» Beautiful Investment Andreas Hoffmann: MLM-Goldsch ...   16.02.2017

» GetMyAds: Geldmaschine a la Marketing Terminal?   15.02.2017

» Luxusyacht My Sunny: akf bank verklagte Michael Se ...   14.02.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen